+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!

Zukunftstrend mobiles Casino

Mobile Casino Spiele

Online Casinos und andere Formen von Online Glücksspiel gibt es bereits seit fast 20 Jahren, doch in den letzten Jahren hat sich ein klarer Trend herauskristallisiert. So spielen immer mehr Spieler über ihre Mobilgeräte. Ganz egal, ob dabei ein Smartphone, Tablet oder iPad zum Einsatz kommt, mit den Betriebssystemen Android, iOS und Windows sind Nutzer immer und überall versorgt.

Das mobile Casino läuft dem klassischen Desktop-Spiel langsam aber sicher den Rang ab. Die Gründe dafür sind mannigfaltig und reichen von Bequemlichkeit und Komfort bis hin zu eigenen Bonusangeboten und regelmäßigen Jackpots. Wir haben uns angeschaut, wie es aktuell im Bereich der mobilen Casinos aussieht und mit welchen Innovationen, Neuheiten und Verbesserungen mobile Spieler in den nächsten Jahren rechnen können.

Riesiges Wachstumspotenzial

Seit Jahren wächst der Markt für mobiles Casino. Immer mehr Menschen greifen auf ihr Handy oder Tablet zurück, wenn sie kurz eine Runde im Casino spielen wollen. Zwar rangiert der traditionelle Desktop-PC immer noch auf Rang 1, doch die Mobilgeräte legen eine rasante Verfolgungsjagd hin.

Dank des mittlerweile fast überall verfügbaren mobilen Internets und besseren und flächendeckenderen Leitungen in ganz Deutschland können Spieler heute an der Bushaltestelle, in der Schlange im Supermarkt, auf dem Weg zur Arbeit oder einfach zu Hause auf dem Sofa immer und überall ihre Lieblingsspiele genießen.

Auch Jackpots werden immer wieder über ein mobiles Casino geknackt. Die großen Preisgaranten Mega Moolah, Mega Fortune, Mega Fortune Dreams und Hall of Gods sorgen regelmäßig für Millionengewinne für Handyspieler. Den Rekord für den höchsten mobilen Gewinnbetrag hält aktuell ein Gewinner von August 2016. Er gewann über 8 Millionen Euro bei Mega Moolah von Microgaming.

Mobile Seite oder App?

Fast alle Online Casinos bieten heute eine mobiloptimierte Version ihrer Webseite an. Auf dieser sind alle Funktionen wie gewohnt verfügbar und auf den Gebrauch über einen kleineren Bildschirm angepasst. Einige Anbieter haben sogar ihre eigene App auf dem Markt. Wer eine App entwickelt hat, legt einen noch stärkeren Fokus auf mobiles Casino und bietet seinen Spielern über die App oftmals Sonderfunktionen.

Sowohl über die App als auch über die mobile Webseite können Sie jedoch alle grundlegenden Funktionen nutzen, darunter Ein- und Auszahlungen tätigen, an Sonderaktionen teilnehmen oder Ihre persönlichen Daten ändern. In der Webversion werden Spiele als Instant Play Sofortspiele zur Verfügung gestellt, während eine eigene App die Titel geschlossen unter einem Dach vereint.

Nachteil: Weniger Spieleauswahl im mobilen Casino

Nicht alle Casinospiele und Slots sind für den mobilen Gebrauch optimiert. Zwar haben auch die Hersteller den neuen Markt schnell erkannt und ihre Produktion dementsprechend umgestellt, doch noch lange nicht alle Titel gibt es auch in der mobiloptimierten Version.

Neuerscheinungen sind in der Regel immer auch für Mobilgeräte geeignet, während die älteren Vertreter von Spielautomaten und Co. oftmals noch nicht fit sind für den Gebrauch im mobilen Casino.

Eigene Bonusangebot für Mobilspieler

Den Online Casinos ist es wichtig, dass ihre Spieler sich daran gewöhnen, immer und überall spielen zu können. Um das mobile Engagement weiter zu steigern, kreieren die Veranstalter immer häufiger besondere Aktionen, für die Spieler sich nur qualifizieren können, wenn sie über ihr Handy spielen.

So gehört es mitunter zu den Voraussetzungen zur Qualifikation, dass beispielsweise ein Slot mobil gespielt oder eine Sportwette mit dem Handy platziert werden muss. Nur dann können Teilnehmer nach Ende der Aktion auch einen Preis gewinnen.

Zukunftsmusik: VR-Slots und AI-Programme

Große Trends in der Branche sind derzeit Virtual Reality und AI. Bei AI handelt es sich um künstliche Intelligenz, die jedoch hauptsächlich bei Sportwetten zur Quotenberechnung und Tippvorhersage zum Einsatz kommt. Auch beim Pokern gibt es mittlerweile Computerprogramme, die es mit den besten menschlichen Spielern der Welt aufnehmen können. Da Slots und Casinospiele aber zu einem großen Teil vom Glück und Zufall bestimmt werden, dürfte es noch eine Weile dauern, bis die AI-Technologie auch hier angekommen ist.

Gonzo’s Quest kommt als VR-Variante

Gonzo’s Quest, einer von NetEnts-Vorzeigeslots, soll in wenigen Monaten als Virtual Reality Ausgabe auf den Markt kommen. In dem Spiel begleiten Sie den spanischer Eroberer Gonzo bei seiner Abenteuerreise in den südamerikanischen Dschungel, wo er das sagenumwobene El Dorado, das goldene Land, vermutet.

Durch eine VR-Brille können Spieler dann hautnah dabei sein, wenn Gonzo sich seinen Weg durchs Unterholz bahnt. Die VR-Version des Slot-Klassikers ist bereits für diesen Sommer angekündigt.

Mr Green launcht neues „Live Beyond Live“-Casino für Mobilgeräte

Mr Green hat diesen Frühling sein neues Live Beyond Live Casino herausgebracht. Das Besondere an dem neuen Produkt ist das innovative und einzigartige Konzept, das Spieler aktiv ins Geschehen miteinbezieht. So kann die Mr Green Villa in Los Angeles erkundet werden, deren Räumlichkeiten, Spieltische, Besucher und Wetterkapriolen vor dem Fenster sich permanent ändern und in Echtzeit aktualisiert werden.

Das Live Beyond Live Casino ist derzeit zudem nur in der Mobilversion verfügbar, was erneut zeigt, wie wichtig mobiles Casino geworden ist.

Zukunftstrend mobiles Casino
5 (100%) 1 vote

Von | 2018-06-11T15:10:13+00:00 10. Mai 2018|Kategorien: Casinos, Nachrichten|Tags: , , |

Über den Autor:

Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.