Der renommierte Spielehersteller Yggdrasil hat den EGR B2B Award als bester „RNG Casino Supplier of the Year 2019“ gewonnen. Mit dieser Auszeichnung belohnt die Jury den Spielerhersteller, der das attraktivste Portfolio an Casino-Spielen mit Zufallsgenerator hat. Die Auszeichnung von Yggdrasil ist angesichts der Erfolge in den letzten Monaten keine Überraschung.

YggdrasilYggdrasil beeindruckt vor allem durch Multiplayer-Tischspiele

Viele Glücksspiel-Fans kennen Yggdrasil in erster Linie als Hersteller von Automatenspielen. Aber im letzten Jahr hat das Unternehmen gezeigt, dass das Entwicklerteam auch dazu in der Lage ist, exzellente Tischspiele auf Top-Niveau herzustellen. Mit einer neuen Multiplayer-Serie hat Yggdrasil frischen Wind in die etwas angestaubte Tischspiel-Szene gebracht. Die meisten digitalen Tischspiele, die auf dem Markt sind, sind für Einzelspieler gedacht. Aber Yggdrasil hat einige interessante Innovationen entwickeln, die Roulette, Blackjack und andere Tischspiele auch ohne ein Live Casino interessant machen. Darüber hinaus konnte Yggdrasil aber auch mit neuen Spielautomaten wie Nitro Circus brillieren. Das komplette Portfolio von Yggdrasil gibt es aktuell im renommierten Lapalingo Casino, sowohl mit Spielgeld als auch mit Echtgeld. Nicht nur im deutschsprachigen Raum ist Yggdrasil mittlerweile ein sehr populärer Spieleanbieter, da die Qualität der Games auf außergewöhnlichem Niveau ist.

Schon in den letzten Jahren konnte Yggdrasil bei den EGR B2B Awards einige Preise abräumen. Den Preis als bester Spiele-Lieferant des Jahres konnte Yggdrasil schon letztes Jahr gewinnen. In den beiden Jahren davor wurde Yggdrasil jeweils als Slot-Anbieter des Jahres bei den EGR B2B Awards ausgezeichnet. Diese beeindruckende Serie zeigt, dass Yggdrasil sich einen exzellenten Ruf erarbeitet hat. Bei der Preisverleihung, die in London stattfand, war es deswegen keine große Überraschung, dass die Vertreter von Yggdrasil auf die Bühne durften, als eine der wichtigsten Preise der Veranstaltung vergeben wurde. Für Fredrik Elmqvist, den Vorstandsvorsitzenden von Yggdrasil, sind die Auszeichnungen vor allem auch Ansporn, jedes Jahr besser zu werden. Das erklärte der ehrgeizige CEO dem Publikum bei der Entgegennahme des Preises. Mit dieser Strategie ist das Unternehmen bislang bestens gefahren. Auf dem hart umkämpften Casino-Markt hat sich Yggdrasil innerhalb weniger Jahre eine erstklassige Position gesichert.

Hochwertige Spiele als Basis für langfristigen Erfolg

Yggdrasil ist ein gutes Beispiel für einen Spielehersteller, der von Anfang an durch Qualität überzeugt hat. Auf dem riesigen Casino-Markt gibt es unzählige Softwarefirmen und nicht alle Games genügen höchsten Ansprüchen. Das hält einige Unternehmen aber trotzdem nicht davon ab, Massenware zu produzieren. Das Ergebnis ist oft: Nach wenigen Jahren sind diese Hersteller, die nicht selten mit einem großen Werbebudget auf den Markt kommen, wieder verschwunden. Bei Yggdrasil war die Situation von Anfang an anders: Die Firmenleitung legte vom ersten Tag an großen Wert darauf, erstklassige Spiele zu produzieren. Exzellente Beispiele dafür sind „Vikings go Berzek“, „Lucha Maniacs“ und „Wolf Hunters“. Den Designern von Yggdrasil ist es darüber hinaus gelungen, einen eigenständigen Stil zu entwickeln. Auch das ist ein wichtiger Punkt, wenn es darum geht, sich von der Konkurrenz abzuheben. Gerade auf dem Spielautomaten-Markt ist es angesichts der umfangreichen Konkurrenz enorm schwierig, eine individuelle Marke aufzubauen.

An der Abfolge der EGR B2B Awards wird auch deutlich, dass sich Yggdrasil in Richtung Vielfalt beim Spiele-Portfolio entwickelt. In den Jahren 2016 und 2017 wurde „nur“ das Spielautomaten-Portfolio ausgezeichnet, das ohne Zweifel den heutigen Bekanntheitsgrad von Yggdrasil begründet hat. Aber in den letzten beiden Jahren wurde das gesamte Spieleangebot deutlich aufgewertet, unter anderem durch die modernen Tischspiele mit Multiplayer-Modus. Mit Yggdrasil Game Server (YGS) Masters, einer neuen Plattform für Casinos, ist zudem der Weg bereitet für eine deutliche Vergrößerung des gesamten Portfolios. Die neue Plattform ermöglicht es Yggdrasil, Spiele von anderen Herstellern in das eigene Portfolio zu integrieren. Einen ähnlichen Weg beschreiten bereits einige andere große Spielehersteller. Yggdrasil hat große Pläne und die Chancen stehen nicht schlecht, dass es auch im nächsten Jahr wieder den einen oder anderen Preis bei den EGR B2B Awards für den umtriebigen Spielehersteller geben wird.