William Hill lehnt auch das zweite Übernahmeangebot ab

ÜbernahmeangebotDas Tauziehen zwischen 888 Holdings und der Rank Group auf der einen Seite und William Hill auf der anderen geht munter weiter. Vor kurzem berichteten wir über die geplante Fusion zwischen den Online Casino Betreibern Rank Group und 888 Holdings mit dem Ziel den Buchmacher William Hill zu übernehmen, doch wie es aussieht hat das englische Unternehmen weiterhin keinerlei Interesse an einem Flotten Dreier. Zwar erhöhten seine beiden Konkurrenten das gemeinsame Angebot um einige Milliönchen, doch der Vorstand bei William Hill ist weiterhin der Meinung, dass hier die eigene Firma deutlich unterbewertet wird und die Risiken einer Drei-Firmen-Fusion zu hoch sind. Ganz von der Hand zu weisen ist die Argumentation des Vorstands nicht, denn die geplante Fusion und Übernahme würde zu einem deutlich erhöhten Schuldenstand des neuen Konzerns führen, denn 888 Holdings und Rank Group müssten das Geld für den Kauf von William Hill bei den Banken leihen.

Laut einem Bericht der Financial Times wäre die Nettoverschuldung des neuen Konzerns aus 888 Holdings, Rank Group und William Hill 3,75 mal höher als das eigene Betriebsergebnis. Gegenüber anderen Konkurrenten, wie Ladbrokes Coral mit einem Wert von 2,5 oder Paddy Power Betfair mit einem Wert von 0,18 läge dies deutlich über dem Durchschnitt der Branche. Zudem kommt hinzu, dass William Hill allein einen ebenfalls deutlich geringeren Wert bei der Neuverschuldung besitzt, denn dieser liegt im Vergleich gerade einmal bei 1,4.

William Hill wird Hauptsponsor der Football Writers Association

Trotz des ganzen Rummel um die geplante Übernahme, findet William Hill noch genug Zeit seine Marketingmaßnahmen weiter auszubauen und fleißig neue Sponsoren-Veträge abzuschließen. Für die nächsten drei Jahre wird der Online Casino Betreiber Hauptpartner der englischen Football Writers Association (FWA). Die Verbindung zwischen dem Verein und William Hill besteht zwar schon seit dem Jahr 2013, doch jetzt entschloss sich das Unternehmen die Zusammenarbeit weiter auszubauen und den ehemaligen Titelsponsor der FWA, die Barclays Bank, zu beerben. Damit wird der Buchmacher der Hauptunterstützer bei der Gala zur Wahl des Fußballers des Jahres in England und zudem wird er über die Internetseite des Vereins auch den allwöchentlichen William Hill Fußball-Podcast ausstrahlen.

Die Football Writers Association ist eine Vereinigung von englischen Fußball-Journalisten und Korrespondenten für Zeitungen und Agenturen und richtet zudem die Wahl von Englands Fußballer des Jahres aus. In der letzten Saison erhielt den begehrten Titel der Belgier Eden Hazard von Chelsea London.

Der Vertrag mit der Tageszeitung Daily Mirror wurde um ein Jahr verlängert

Ein weiterer Vertrag zur Unterstützung der Werbemaßnahmen von William Hill wurde um ein Jahr verlängert. In der bekannten britischen Tageszeitung Daily Mirror wird der Online Casino Betreiber weiterhin im ausfaltbaren Mittelteil, in dem sich alles um die Premiere League dreht, als Sponsor präsent sein und sich darüber eine weitere Saison bei allen Fußballfans und Lesern dieses Blattes ins Gedächtnis einbrennen. Zum nun verlängerten Deal gehört für den Daily Mirror auch der erstmalige Zugriff auf den von William Hill produzierten Fußball-Podcast und deren Videoinhalte rund ums Runde Leder. Mit der Verlängerung des Vertrages und der neuen Hauptsponsortätigkeit bei der FWA stärkt der Buchmacher aus London weiter sein mediale Performance auf der Insel und zeigt seinen beiden Konkurrenten 888 Holdings und Rank Group, dass eine Übernahme der eigenen Firma nicht wirklich im momentanen Interesse des Vorstands ist. Wie lange William Hill sich jedoch gegen die ungebetenen Avancen wehren kann, dass werden die nächsten Monate zeigen.

1 2 3 4 5
William Hill lehnt auch das zweite Übernahmeangebot ab
4.00 (80%) 2 votes
Danke für lhre Wertung!
Von G. H. | 17. August 2016 | Kategorien: Nachrichten, Wirtschaft | Labels: , , , |

Über den Autor: G. H.

G. H.
Ich bin in der Regel für unsere englischsprachigen Webseiten zuständig. Dennoch helfe ich immer gerne auch auf Casinobonus360.de aus. Neben den Nachrichten bin ich vor allem für die tollen Bonusangebote zuständig. Ich mag Surfen, Skifahren und Casinos. Kontaktieren Sie mich jederzeit auf Twitter

Hinterlassen Sie einen Kommentar