westspielIn den WestSpiel Casinos in Nordrhein-Westfalen und Bremen steht eine Programmoffensive auf dem Plan, um das Programm im Gesamtpaket für die Gäste attraktiver und umfassender zu machen. Dies ließ der Betreiber per Pressemitteilung verlauten. So wird es in den kommenden Monaten auch für die Spieler noch mehr Gewinnausschüttungen geben, was natürlich mehr Gewinne bedeutet. Über 265 Millionen Euro sollen nämlich als Sondergewinne und Geldpreise ausgegeben werden. Zudem wird es über 400 Events geben und auch das größte Pokerturnier Deutschlands wird in einem WestSpiel-Casino mit mehr als 3.000 Teilnehmern ausgetragen werden. Und neue Maßnahmen, um den Spielerschutz noch besser umsetzen und gewährleisten zu können, wird es darüber hinaus auch noch in den WestSpiel-Casinos geben.

Neues Programm für neue Maßstäbe

Lothar Dunkel, der Sprecher der Geschäftsführung von WestSpiel, hat sich in einer Pressekonferenz in der Spielbank Dortmund-Hohensyburg den Fragen der Journalisten gestellt und auch die neusten Pläne von WestSpiel bekannt gegeben. Mit einem neuen Programm in den WestSpiel-Casinos sollen neue Maßstäbe gesetzt werden, um in der Casinobranche als Spitzenreiter fungieren zu können. Mit einem Mix aus tollen Events, vielen unterschiedlichen Spielen und zusätzlich einer herausragenden Gastronomie sollen die neuen Maßstäbe ein hohes Niveau bekommen. Bei den Spielen stehen dabei natürlich weiterhin in allen Spielbanken von WestSpiel Black Jack, Poker und Roulette im Vordergrund und werden daher auch an insgesamt über 186 Spieltischen in den Casinos angeboten. In der Hohensyburg soll zudem noch der Pokerbereich vergrößert werden, zumindest während der WestSpiel Poker Tour (WSPT), damit auch alle Teilnehmer aus ganz Europa einen Platz finden und richtig mitspielen können. Ein hohes Preisgeld lockt da natürlich besonders viele freudige Pokerspieler an.

Neue Spielautomaten in allen Casinos

Aber nicht nur auf den klassischen Spielbereich und vor allem auf das Poker legt WestSpiel einen großen Wert. Auch der Automatenspielbereich der Spielbanken soll immer weiter aufgebessert und erneuert werden. So werden in der neuen Spielbanken-Saison auch 1061 Spielautomaten insgesamt in allen Casinos aufgestellt, damit der Regelbetrieb auch einen neuen und besseren Anreiz bekommt. Mit neuen Spielautomaten, die die 3D-Technologie als Grundlage haben und Automaten, die mittels Gestensteuerung funktionieren, setzt WestSpiel zudem neue Maßstäbe in den Automatenspielbereichen der Spielbanken. Spielautomaten der erfolgreichen US-Serie „Game of Thrones“ ziehen in die Casinos ein und feiern dort eine Premiere. Mittels Curved-Display und einem Surround-Tonsystem, das in den Spielautomaten integriert ist, können Spieler künftig eine ganz neue Art des Spielens erleben und die Spielhelden fast zum Anfassen bekommen.

Viele Events auch im Live-Sektor

WestSpielt setzt bei den Events nicht zwangsläufig nur auf tolle Spielveranstaltungen. Auch in anderen Bereichen sollen die Casinos Akzente setzen und sich abheben. Mit Live-Musik von Thomas Anders oder einer „Abba Tribute Show“ werden musikalische Highlights gesetzt. Auch Auftritte von Kabarettisten wie beispielsweise Wolfgang Trepper werden für Stimmung gesorgt. Zudem sollen auch Events wie Boxen und besondere Feste wie das chinesische Neujahrsfest gefeiert werden. Und damit in dieser Zeit in der Hohensyburg auch kulinarisch kein Gast zu kurz kommt, setzt das Sternerestaurant Palmgarden nun auch auf eine neue Speisekarte mit vielen Leckerbissen und kulinarischen Erlebnissen. Das Angebot an Weinen und auch an Cocktails wird zudem auch noch erweitert.

Spielerschutz wird als grundlegende Aufgabe gesehen

Als grundlegende Aufgabe sieht WestSpiel aber immer noch den Spielerschutz. Steffen Stumpf, der Geschäftsführer bei WestSpiel, sieht den Spielerschutz sogar in der DNA der Casinoverantwortlichen verankert. Daher arbeite man bei WestSpiel auch kontinuierlich daran, den Spielerschutz noch weiter zu verbessern und vor allem in Sachen Prävention eine größere Wirkung zu erzielen. Selbsttests für gefährdete Spieler oder einfach nur für interessierte Spieler, verschiedene Beratungsangebote, die auch in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung stehen, sollen einer besseren Früherkennung dienen und somit eine gute Schutzwirkung haben. WestSpiel arbeitet daher auch mit der Universität Mainz zusammen, um auch die Mitarbeiter richtig und vor allem sehr professionell schulen zu können. Ohne Schulungen und guten Ergebnissen in den Abschlusstests werden Mitarbeiter daher auch nicht bei WestSpiel weiterkommen.

Erträge konnten 2015 gesteigert werden

Das Jahr 2015 war ein gutes Jahr bei WestSpiel. Denn mit den sechs Spielbanken konnten die Erträge im vergangenen Jahr das erste Mal seit zehn Jahren wieder gesteigert werden. So wuchs der Bruttospielertrag sogar um zehn Prozent an und erreichte 90 Millionen Euro. Und WestSpiel ist auch ein großer Arbeitgeber in der Branche. Mehr als 1000 Mitarbeiter sind in den Casinos und den zugehörigen Gastronomiebetrieben angestellt. Und diese Angestellten können angesichts der positiven Nachrichten und der immer neueren Innovationen in den Casinos auch sicherlich darauf zählen, dass ihre Jobs nicht nur wichtig sind. Zumindest bei WestSpiel muss man wohl nicht um seinen Job bangen.