WestSpiel hat sich 2015 gesteigert

WestspielGute Nachrichten gibt es diese Woche vom staatlich-konzessionierten Casinobetreiber WestSpiel. Denn endlich nach zehn Jahren konnte die Gruppe wieder steigende Zahlen verbuchen. Das Jahr 2015 war damit wieder ein gutes Jahr, in dem der Umsatz auf 108 Millionen Euro gesteigert werden konnte. Damit lag man bei WestSpiel 2015 mit acht Prozent über dem Umsatz von 2014. Mit 35 Millionen Euro ist zudem ein gutes operatives Ergebnis erzielt worden. Es geht also wieder aufwärts.

Große Freude über die Fortschritte

Der Sprecher der Geschäftsführung, Lothar Dunkel zeigte bei der Präsentation der Zahlen für 2015 deutlich das Bild, das gerade bei WestSpiel herrscht. Denn er selbst ist sehr erfreut darüber, dass WestSpiel jetzt wieder einen Schritt nach vorne macht und die Zahlen 2015 so deutlich verbessern konnte. Den nach Jahren des Kampfes und der Entbehrungen sowie Enttäuschungen kann nun wieder positiv in die Zukunft geblickt werden. So ist Lothar Dunkel vor allem auch darüber sehr glücklich, dass der Bruttospielertrag sogar um zehn Prozent wachsen konnte und 2015 rund 90 Millionen Euro betrug. So konnte letztendlich auch ein Plus von 0,5 Millionen Euro, also 500.000 Euro bei erzielt werden, was die gesamte Leitung sehr freut.

Zudem ist dies natürlich auch eine gute Nachricht für den Staat. Schließlich bekommt der ja so auch wieder mehr ab und kann sich ebenfalls über steigende Einnahmen freuen. Laut Dunkel ist der Anteil an den Staatseinnahmen nämlich gar nicht einmal so gering. So wurden in den letzten vier Jahren doch tatsächlich 176 Millionen Euro an Abgaben für den Staat geleistet, was die öffentlichen Kassen sicherlich auch gut gefüllt hat.

Casino Duisburg der Motor 

Besonders hervorgetan hat sich 2015 wohl das Casino in Duisburg. Denn laut Aussagen von WestSpiel ist dieses Casino wohl der Erfolgsmotor der Casinogruppe. So war das Casino Duisburg 2015 sogar das erfolgreichste Casino in ganz Deutschland und das will ja wirklich schon etwas heißen. Schließlich gibt es ja nicht gerade wenig Konkurrenz in dem Spielbankensektor. Und auch diese Tatsache lässt die Geschäftsführung wohl wieder jubeln. Denn es ist nicht das erste Mal, dass das Casino Duisburg so erfolgreich abschneidet. Dennoch hat dieses Casino mitten im Ruhrpott einen erheblichen Teil dazu beigetragen, dass die Zahlen für 2015 so positiv  ausfallen. Denn das „City-Casino“, wie es auch  genannt wird, ist scheinbar sehr profitabel.

Zukünftiges Casino in Köln soll ebenfalls Besserung herbeiführen

Was das Casino in Duisburg schon geschafft hat, soll ab 2021 auch das geplante WestSpiel Casino in Köln schaffen. Denn auch für den Standort Köln rechnet man schon jetzt mit ähnlichen Zahlen, wie in Duisburg. Schließlich wird dieses Casino auch mitten in eine Metropole gebaut und wird daher sehr wahrscheinlich auch sehr profitabel werden.

Und als profitabel hat sich WestSpiel auch gegenüber den Spielern gezeigt. Denn im vergangenen Jahr konnten Gewinne in Höhe von 240 Millionen Euro an die Spieler ausgeschüttet werden. Das freut nicht nur die Spieler, sondern auch die Geschäftsführung. Denn zufriedene und glückliche Spieler kommen wieder.

Übrigens zeigt sich auch schon in diesem Jahr einweiterer Aufwärtstrend. Die Zahlen für die ersten Monate von 2016 zeigen nämlich, dass 2015 wohl keine Ausnahme war.

1 2 3 4 5
WestSpiel hat sich 2015 gesteigert
5.00 (100%) 1 votes
Danke für lhre Wertung!
Von Gerda Hartig | 24. September 2018 | Kategorien: Casinos, Nachrichten | Labels: , , , |

Über den Autor: Gerda Hartig

Gerda Hartig
Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar