Viele Online Casinos sind in Deutschland illegal

Viele Online Casinos sind in Deutschland illegal

Deutsche Online Casinos boomen. In der Anonymität des Internets wagen sich immer mehr Menschen an das Glücksspiel heran. Angebote wie der Casino Bonus ohne Einzahlung schaffen zusätzlichen Anreiz. Doch nur die wenigsten Nutzer kennen die aktuelle Rechtslage.

Der Großteil der Online Casinos, die für deutsche Anwender präsent sind, besitzt keine erforderliche Zulassung. Sie sind laut deutschem Recht illegal und auch der Nutzer macht sich mit der Anwendung der Spiele strafbar.

Bislang wird gegen die Anbieter jedoch kaum rechtlich vorgegangen. Der Sitz der Firmen befindet sich meist im Ausland, wodurch die in Deutschland geltenden Anforderungen umgangen werden. Doch auch in Deutschland ist der Glücksspielmarkt attraktiv.

Das HRI kam im Rahmen einer umfassenden Berechnung zu einem beeindruckenden Ergebnis. Demnach hat der gesamte Glücksspielmarkt im Inland im Jahr 2014 eine Summe von fast 35 Milliarden Euro umgesetzt. Dies entspricht etwa 25 Prozent des Umsatzes, den die Automobilbranche erwirtschaftet.

Das kommerzielle Glücksspiel hat für die Deutschen seinen Reiz. So haben auf diese Art und Weise bereits 82 Prozent der Männer ihr Glück herausgefordert. Auch 73 Prozent der Frauen haben sich schon einmal in einem der Angebote versucht.

Illegaler Schwarzmarkt hat enormes Volumen angenommen

Damit Anwender in Deutschland Casino online spielen können, brauchen die Betreiber eine entsprechende Glücksspielkonzession. Diese muss nicht unbedingt aus Deutschland stammen. Zulässig sind sämtliche Konzessionen, die von einem EU-Land ausgestellt wurden.

Die ausländischen Anbieter sowie der Schwarzmarkt dominieren die Online Casinos in Deutschland. Nach Schätzungen des HRI werden Spielerträge in Höhe von rund 2,3 Milliarden Euro durch den Marktbereich erwirtschaftet, der nicht reguliert wird. Den größten Anteil haben daran mit etwa 50 Prozent die Online Casinos. Die illegalen Sportwetten kommen immerhin noch auf 13 Prozent. Dahinter reihen sich Online-Lotterien und Poker ein.

In den letzten Jahren entwickelte sich rund um das Online-Glücksspiel ein riesiger Markt, der von Anbietern wie Novoline, Merkur Online und dem EU Casino dominiert wird. Die jedes Jahr erreichten Wachstumsraten liegen in diesem Bereich bei rund 15 Prozent. Damit sind die Online Casinos der europäische Dienstleistungssektor mit dem schnellsten Wachstum.

85 Prozent fehlt die nötige Zulassung

Mittlerweile gibt es in Europa bereits mehr als 14800 Glücksspielseiten, die aktiv sind. Insgesamt 85 Prozent dieser besitzen jedoch keine gültige Zulassung. Schuld daran sind aber nicht zwingend die Betreiber der Seiten.

Zwar können die Anbieter ihre Glücksspiele europaweit anpreisen, doch in der EU gibt es bislang für die nötigen Zulassungen keine einheitlichen Vorgaben durch die Mitglieder. In Deutschland ist die Glücksspielkonzession beispielsweise Ländersache.

Erst vor wenigen Wochen haben die Länder in Deutschland wieder belegt, dass ihre Auffassungen zur Einschränkung und besseren Überwachung des Glücksspiels weit auseinandergehen. Der Staatsvertrag, den die Länder 2011 verabschiedeten, sollte zumindest in Deutschland Einigkeit bringen.

Der Versuch schlug fehl. Schon zum Abschluss der Verhandlungen entschied sich Schleswig-Holstein dazu, den Staatsvertrag nicht unterzeichnen zu wollen. Das norddeutsche Bundesland wählte stattdessen wieder ein eigenes Gesetz.

Ruhe kehrte in dem Land trotzdem nicht ein, denn die Landtagswahlen brachten die Wende. Sie sorgten für einen Regierungswechsel und die neue Regierung entschloss sich schließlich dazu, die Sonderregelung 2013 wieder aufzuheben.

Während beim regionalen Glücksspiel jedoch relativ schnell klar ist, was erlaubt ist, sind die Grenzen beim online Glücksspiel verschwommen. Hier lässt sich vonseiten der User kaum abschätzen, welches der Angebote legal ist. Gewinn- und Glücksspiele, die simuliert sind, sind in Deutschland von der gesetzlichen Regulierung zum Beispiel ausgenommen.

1 2 3 4 5
Viele Online Casinos sind in Deutschland illegal
5.00 (100%) 1 votes
Danke für lhre Wertung!
Von Stefan Hoenig | 15. November 2018 | Kategorien: Glücksspiel-Gesetzgebung, Nachrichten |

Über den Autor: Stefan Hoenig

Stefan Hoenig
"Ein Online Casino ist die faire Alternative zu einer Spielhalle". Auszahlungsquoten von 95% und mehr in einer virtuellen Spielbank beweisen das. Auch von daher interessiere ich mich für das Glücksspiel im Internet - und mein Interesse geht sogar soweit, dass ich darüber schreiben kann und werde.

Hinterlassen Sie einen Kommentar