Der Umsatz auf dem US-Glücksspielmarkt ist im Jahr 2018 um 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Mit einem Gesamtumsatz von 41,7 Milliarden Dollar wurde ein beeindruckender neuer Rekord erreicht. Die aktuellen Zahlen stammen aus einer neuen Studie der American Gaming Association (AGA).

Schweden Trend aufwaertsAmerikanische Glücksspielbranche verzeichnet Umsatzhoch

Der US-Glücksspielmarkt öffnet sich langsam für Online Casinos und Online-Buchmacher. Aber das sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es bereits jetzt einen riesigen Glücksspielmarkt in den Vereinigten Staaten gibt. Laut einer aktuellen Studie der American Gaming Association (AGA) gibt es 465 Casinos in den USA. Viele dieser Casinos sind in Las Vegas und Atlantic City zu finden. Aber es gibt auch zahlreiche kleine und große Casinos außerhalb dieser beiden Zentren. In den USA gibt es darüber hinaus viele Hotels, die einen Casino-Bereich als besondere Attraktion für ihre Kunden haben. Mit einem Gesamtumsatz von 41,7 Milliarden Euro im Jahr 2018 ist der amerikanische Glücksspielmarkt besser aufgestellt denn je. Die Umsätze wuchsen stärker als die US-Wirtschaft insgesamt. Das ist ein gutes Zeichen für den Glücksspielmarkt.

Die amerikanischen Glücksspielanbieter zahlten insgesamt 9,7 Milliarden Euro Steuern. Das sieht auf den ersten Blick vielleicht nach einem niedrigen Betrag im Verhältnis zum Umsatz aus, aber es muss berücksichtigt werden, dass die Casinos im ganzen Land sehr viele Menschen beschäftigen und Aufträge an zahlreiche Unternehmen verteilen. Beispielsweise ist es typisch für Casino-Betreiber, mit lokalen Baufirmen zusammenzuarbeiten. Der Nutzen für die diversen US-Staaten ist deswegen deutlich höher, als es auf den ersten Blick vielleicht scheinen mag. In jedem Fall lässt sich feststellen, dass die Glücksspielbranche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in den USA ist. Die wirtschaftliche Bedeutung in den einzelnen Staaten ist sehr unterschiedlich. In Las Vegas ist das Glücksspiel beispielsweise viel wichtiger für den Haushalt als in anderen Staaten, in denen es nur wenige oder gar keine Casinos gibt.

Supreme Court spielte wichtige Rolle bei neuem Rekord

Der Supreme Court, das höchste Gericht der USA, hat im Mai 2018 entschieden, dass der bis dahin gültige Professional and Amateur Sports Protection Act (PASPA) nicht mehr gültig sei. Diese Entscheidung war die Basis dafür, dass Sportwetten in den gesamten USA seitdem einen riesigen Aufschwung erleben. Mittlerweile gibt es in vielen Staaten sogar Online-Buchmacher. Lange Zeit war das in den USA aus verschiedenen rechtlichen Gründen kaum vorstellbar. Im Jahr 2018 erreichten die Sportwetten bereits einen Gesamtumsatz von 430,2 Millionen Dollar. Im Jahr zuvor lag der Umsatz bei den Sportwetten noch bei 261,3 Millionen Dollar. Es wird erwartet, dass der Umsatz im Sportwetten-Bereich im Jahr 2019 einen neuen Rekord erreichen wird. Durch die mittlerweile verfügbar Online-Sportwetten entsteht eine ganz neue Situation, die positive wirtschaftliche Auswirkungen auf die gesamte Branche haben wird.

Glücksspielbranche wichtig für lokale Wirtschaft

Die klassischen landbasierten Casinos spielen eine wichtige Rolle für die lokale Wirtschaft. Wenn ein großes Casino eröffnet, muss der Casino-Betreiber nicht nur mit zahlreichen lokalen Unternehmen zusammenarbeiten. Es gibt auch viele neue Stellen, die zum größten Teil mit Frauen und Männern aus der näheren Umgebung besetzt werden. Da es auch in den USA in vielen Regionen strukturelle Probleme gibt, weil alte Branchen immer weniger Menschen beschäftigen, sind Casinos in vielen Regionen wichtige Arbeitgeber. In den USA arbeiten insgesamt etwa 2 Millionen Menschen in der Glücksspielbranche. Diese Zahl könnte noch deutlich steigern durch die Entwicklungen im Online-Bereich. Auch Online-Buchmacher beschäftigen sehr viele Leute, um ihre Dienste zur Verfügung stellen zu können.

Die Aussichten sind hervorragend für den US-Glücksspielmarkt. Das Rekordjahr 2018 könnte noch einige Male übertroffen werden, denn wenn es in Zukunft wesentlich mehr Online Casinos und Online-Buchmacher gibt, werden auch die Umsätze steigen. Die Erfahrungen aus Europa zeigen, dass die landbasierten Angebote zwar langfristig unter Druck geraten können. Aber die Online-Glücksspiele schaffen einen neuen Markt mit einer hohen Nachfrage. Wenn die Online Casinos in den USA ähnlich stark werden wie in Europa, werden noch ganz andere Zahlen möglich als im Jahr 2018. Nach zähem Ringen hat es die US-Glücksspielbranche geschafft, die nötigen Voraussetzungen für ein langfristiges Wachstum zu schaffen. Viele europäische Firmen expandieren bereits in Richtung USA, um vom neuen Online-Markt profitieren zu können.