Spiel: Ukraine – Nordmazedonien
Spielplan: 2. Spieltag der Gruppe C
Datum: 17. Juni 2021
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Spielort: Arena Națională in Bukarest

Am zweiten Spieltag der Gruppe C treffen die Ukraine und Nordmazedonien aufeinander. Beide Teams haben das erste Spiel verloren und stehen deswegen unter Zugzwang. Für Sportwetten-Fans ist das eine spannende Ausgangslage. Hier geht es zu unserem EM-Kalender 2021!

Ukraine: spielstarkes Team mit behäbiger Abwehr

Ukraine Sportwetten

Die Ukraine hat im ersten Spiel gegen die Niederlande nicht enttäuscht. Aber in der Abwehr muss die Ukraine sich einiges einfallen lassen. Die Niederlande waren zwar offensiv sehr stark. Aber es kann nicht sein, dass fast jeder Angriff zu einem Abschluss führt. Immerhin ist aber nun klar, dass die Ukraine einen erstklassigen Torhüter hat mit Georgiy Bushchan. Ohne den Keeper in Galaform wäre das Spiel früh entschieden gewesen. Spielerisch konnte die Ukraine gut mithalten. Dadurch entwickelte sich ein sehr ansehnliches Spiel, das am Ende aber durch die zu löchrige Abwehr für die Ukrainer mit einer Niederlage endete. Doch gegen Nordmazedonien dürfte sich ein völlig anderes Spiel entwickeln. Im Spiel gegen die Niederlande wurde deutlich, dass der Ex-Dortmunder und aktuelle Kapitän Andriy Yarmolenko in hervorragender Form ist. Mit einem Traumtor brachte Yarmolenko nach einem klaren Rückstand die Ukraine sogar noch einmal ins Spiel.

Oleksandr Zinchenko ist wohl aktuell der beste Spieler der Ukraine. Auch im Spiel gegen die Niederlande wurde das deutlich. Der geniale Techniker konnte immer wieder gute Situationen kreieren. Auf Zinchenko wird es auch im Spiel gegen Nordmazedonien ankommen. Der umtriebige Mittelfeldspieler wird die Aufgabe haben, Überzahlsituation zu kreieren. Ruslan Malinovskyi ist ein wichtiger Stabilitätsanker. Roman Yaremchuk hat eine erstaunlich gute Partie gemacht und gibt der Ukraine Tiefe im Spiel. Die Ukraine hat sich in einem wilden Spiel gegen die Niederlande den Schneid ein Stück weit abkaufen lassen. Aber gegen Nordmazedonien ist die Ukraine der klare Favorit bei den Buchmachern. Alles andere als ein Sieg wäre eine echte Überraschung. Doch wenn es ein Team gibt, das für große Überraschungen gut ist, dann Nordmazedonien. 

Nordmazedonien: noch viel Luft nach oben

Nordmazedonien ist ein Team, mit dem man durchaus sympathisieren kann. Vor allem der großartige Goran Pandev, der im Alter von 37 Jahren bereits sein erstes EM-Tor für Nordmazedonien geschossen hat, bringt Fußball-Nostalgiker in Wallung. Aber das Team hat auch noch andere starke Spieler im Kader, zum Beispiel Enis Bardhi und Eljif Elmas. Doch reicht das, um gegen die Ukraine zu bestehen? Gegen Österreich sah Nordmazedonien über weite Strecken nicht gut aus. Solange Österreich sich selbst im Weg stand, konnte Nordmazedonien mithalten. Aber nach ein paar klugen taktischen Änderungen konnte Österreich Nordmazedonien deutlich dominieren. Deswegen gibt es aus neutraler Perspektive nicht viel Hoffnung, dass Nordmazedonien gegen die spielstarken Ukrainer bessere Chancen hat. Aber Nordmazedonien ist ein Team, das den Gegner auf das eigene Niveau hinunterziehen kann. Das ist vielleicht sogar die größte Stärke von Nordmazedonien.

Die Teilnahme an der EM 2021 ist für Nordmazedonien schon ein großartiger Erfolg. Sollte es sogar noch für einen Punktgewinn oder gar einen Sieg reichen, würde die Freude im Land keine Grenzen kennen. Das Erreichen des Achtelfinales erwartet kein nordmazedonischer Fußballfan ernsthaft. Unmöglich ist nichts, aber für den Traum vom Achtelfinale müsste Nordmazedonien wohl gegen die Ukraine gewinnen. Nach den Eindrücken vom ersten Spieltag ist das eher unwahrscheinlich. Aber vielleicht schafft es Nordmazedonien, die Ukraine mit dem typisch destruktiven Spielstil aus der Fassung zu bringen. Angesichts der Klasse vieler ukrainischer Spieler wäre es allerdings eine Überraschung, wenn das gelingen sollte. Nordmazedonien sollte den Auftritt gegen die Ukraine genießen. Es kann gut sein, dass es sich bereits um das vorletzte Spiel bei der Europameisterschaft 2021 für Nordmazedonien handelt. Aber manchmal sind es gerade die großen Außenseiter, die in solchen Spielen über sich hinauswachsen. Vielleicht schafft Nordmazedonien nach der EM-Qualifikation die nächste große Überraschung. Einer Nationalmannschaft, die Goran Pandev im Kader hat, ist fast alles zuzutrauen.

Mein Wett-Tipp: Ukraine lässt Nordmazedonien alt aussehen

Nordmazedonien ist noch schlechter, als ich vor der EM gedacht habe. Im Spiel gegen Österreich sah Nordmazedonien in vielen Situationen alt aus. Hätte Österreich von Anfang an eine gute Taktik gehabt, wäre das Spiel noch deutlicher gegen Nordmazedonien ausgefallen. Die Ukraine ist offensiv sehr stark und Nordmazedonien ist im Angriff nicht gut genug, um die nicht ganz sattelfeste ukrainische Abwehr in große Schwierigkeiten zu bringen. Ich sehe die Ukraine deutlich vorne, aber letztlich wird es dann doch nur ein knapper Sieg werden. Nordmazedonien ist ein unangenehmer Gegner, der auch der Ukraine das Leben schwer machen wird.

Hier ist mein Wett-Tipp: Ukraine – Nordmazedonien: 2:1

Ein lukrativer Tipp ist nur dann hilfreich, wenn es den passenden Buchmacher gibt. Bei Betinia, Betsson und NetBet gibt es aktuell sehr attraktive Bonusangebote für Neukunden, die EM-Wetten platzieren möchten. Für das Spiel Ukraine gegen Nordmazedonien gibt es zudem erstaunlich hohe Quoten.

Herzlichst Ihr
Engelbert Breitner