+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!
1

Überfall auf Hamburger Automatencasino

Überfall auf Hamburger Automatencasino

Die Polizei Hamburg bittet um Mithilfe! (Foto: Polizei Hamburg)

Wieder gab es einen Überfall auf ein Automatencasino. Diesmal handelte es sich um einen Einzeltäter, der Donnerstag, den 30.07.2015, um 19:30 Uhr in die Spielhalle kam. Es ging alles sehr schnell. Der Täter machte sich umgehend an der Kasse zu schaffen. Dabei war das Glück sowohl auf Seiten der Angestellten, als auch auf Seiten des Inhabers. So wurde kein Angestellter verletzt. Da der Täter die Kasse nicht aufbekam, konnte der Raub nicht gelingen, so dass er unverrichteter Dinge floh. Die Fahndung nach dem Täter hat bereits begonnen.

Wieder helfen Überwachungskameras der Polizei weiter

Wie so oft in den letzten Monaten helfen auch bei diesem versuchten Raubüberfall die Überwachungsmedien weiter. Diesmal sind es nicht die Überwachungskameras am Eingangsbereich der Spielhalle, sondern die Aufnahmen der Überwachungsanlage vom S-Bahnhof. Anhand der Aufnahmen vom S-Bahnhof Wandsbeker Chaussee konnte nun ein Fahndungsbild freigegeben werden. Zu sehen ist ein ca. 30 Jahre alter Mann, der eine Größe von etwa 1,80 m. Die Polizei bittet nun um Mithilfe. Da der Täter auf den Videoaufnahmen sehr gut zu erkennen ist, sollte die Findung seiner Personalien nur eine Frage der Zeit sein.

Nicht alle Spielhallen-Überfalle können aufgeklärt werden

Das beweist zuletzt ein Überfall aus dem Jahr 2012. Erst jetzt kam es zur Gerichtsverhandlung, bei der zwei Verdächtige angeklagt wurden. Die Verhandlung verlief letztlich zu Gunsten der Angeklagten. Sie wurden freigesprochen. Vor allem diese Fälle sind es, die der Polizei und den Spielhallen-Besitzern, Angestellten und Gästen zu schaffen machen. Selten können die Täter auf frischer Tat ertappt oder überwältigt werden. Häufig ist die Mithilfe der Bevölkerung unerlässlich. Es sei denn, die Täter verraten sich durch Prahlen im Bekanntenkreis einfach selbst und werden angezeigt. Dies ist ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Entwicklungsdynamik bei Spielhallen-Überfällen.

Umdenken ist angesagt

Doch wie gehen die Spielhallenbesitzer und vor allem Spielhallen Gäste mit dem Thema Überfall um? Selbst nach einem Überfall auf eine Spielhalle bleiben die Besucher nicht aus. Getreu dem Motto: Die sicherste Spielhalle ist die, die nach einem Tag nach einem Überfall besucht wird. In diesem Sinne können sich Spielhallen nicht über einen Kundenrückgang durch Überfälle beklagen. Allerdings gibt es den einen oder anderen Gast, der sich vor allem bei einem erneuten Überfall auf ein und dieselbe Spielhalle mulmig fühlt, wenn es in die Spielhalle geht. Als Faustregel für sichere Zeiten können Besuche am Tag empfohlen werden. Nur geht der Otto-Normal-Casino Gast nicht unbedingt tagsüber Spielen. Die kritischsten Zeiten liegen in der Nacht. Obwohl der aktuelle Tathergang ab 19:30 Uhr zeigt, dass selbst bei Tageslicht und am Frühabend keine Skrupel bestehen.

Spielen von zu Hause ist derzeit am sichersten

Noch gibt es keine Zahlen darüber, ob mit steigender Anzahl an Überfällen auf Spielhallen auch die Anzahl an Online Casino-Gästen in der Region zunehmen. Oder ob die eine Entwicklung auf die Online-Branche keine Auswirkung hat. Vorstellbar ist es allemal. Denn wer sich bereits fragt, ob es sicher oder unsicher ist, jetzt in die Spielhalle um die Ecke zu gehen, der entscheidet sich schon mal leichter an den PC zu gehen oder das Smartphone in die Hand zu nehmen und einfach darüber seine Spiellust zu stillen. Ganz ohne Gefahr und mitunter mit Aussicht auf höhere Jackpots.

Überfall auf Hamburger Automatencasino
4.5 (90%) 4 votes

Von | 2017-04-09T12:04:18+00:00 31. Juli 2015|Kategorien: Nachrichten, Vermischtes|Tags: , , |

Über den Autor:

Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.