Spielbank in CloppenburgDie Tat ereignete sich in der Nacht von Donnerstag, dem 01.10.2015, auf Freitag den 02.10.2015, kurz vor Mitternacht. Tatort wurde das Magic Casino, das sich in der Mühlenstraße in Cloppenburg befindet. Der Täter stürmte regelrecht in die Spielbank und bedrohte mehrere Gäste und die Angestellte. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, hatte der Täter ein Messer dabei. Nachdem er die Angestellte mit dem Messer bedrohte, händigte sie ihm den Bargeldbestand aus.

Überfall auf eine Spielbank in Cloppenburg: Flucht zu Fuß

Das Messer wurde glücklicherweise nicht eingesetzt. Dennoch sitzt der Schock bei allen Anwesenden und vor allem der Casino Angestellten tief. Nachdem der Täter hatte, weswegen er in das Casino gekommen war, begann er mit seiner Flucht. Soweit die Anwesenden es sehen konnten, erfolgte die Flucht zu Fuß. Die Personenbeschreibung wurde im Anschluss aufgenommen, nachdem die Polizei vor Ort war. Jetzt sucht die Polizei nach einem Mann, der eine Größe von ca. 1,75 m misst. Auffällig war, dass der Täter Deutsch mit Akzent sprach. Um welchen Akzent es sich handelt, konnte bislang keiner der Anwesenden genau definieren. Die Bekleidung des Täters war zum Zeitpunkt der Tat schwarz. Demnach könnte der Mann in dieser Aufmachung Passanten aufgefallen sein. Eines der Kleidungsstücke war eine schwarze Kapuzenjacke. Bei der Ausübung der Tat war der Mann maskiert, Unter der Maske zeichneten sich die Konturen einer Brille ab. Ob es sich dabei um eine Brille oder eine Sonnenbrille handelte, konnte von keinem der Anwesenden erkannt werden.

Hinweise bitte an die regionale Polizei weitergeben

Bei Fällen, wie diesen, kommt es manchmal auf kleinste Beobachtungen von Passanten an. Gehen keine Hinweise bei der Polizei ein, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass der Täter ermittelt und seiner gerechten Strafe zugeführt werden kann. Die Folgen einer missglückten Ermittlung liegen dabei nicht nur in dem ungesühnten Trauma, das jeder der Anwesenden am Tatabend erlitten hat. Denn es besteht zudem die Möglichkeit, dass der Täter erneut aktiv wird und diesmal das Messer oder eine andere Waffe nicht nur zu Demonstrationszecken seiner Gewaltbereitschaft zeigen wird. Es geht letztlich nicht nur um den finanziellen Verlust, sondern vorrangig um den Schutz der Casino Angestellten, sowie der Gäste. Wer Informationen zum Tathergang oder zum gesuchten Täter hat, ist gebeten sich unter der Telefonnummer 04471/18600 bei der Polizei Cloppenburg zu melden und seine Informationen weiterzugeben. Durch die Mithilfe von Passanten konnten in den letzten Jahren schon zahlreiche Überfälle auf Casinos aufgeklärt und weitere Überfälle der gleichen Täter unterbunden werden.

Das Magic Casino in der Mühlenstraße in Cloppenburg

Betreiber des Magic Casinos ist die Harlekin Spiel- und Unterhaltungsautomatenbetriebs GmbH. Diese betreibt bundesweit über 100 Casinos dieser Ausstattung.

In diesen Bundesländern sind Magic Casino Filialen zu finden:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Niedersachsen
  • Hessen
  • Rheinland-Pfalz
  • Nordrhein-Westfalen
  • Thüringen

Bundesweit sind die Casinos für ihre angenehme Atmosphäre und die stets aktuellen Casinogeräte bekannt und beliebt. Allein die Inneneinrichtung unterscheidet sich deutlich von anderen Spielbanken in der Umgebung. Das Ambiente kann bereits durchaus als gehoben beschrieben werden. Zum spannenden Angebot an klassischen und modernen Casino-Spielen bietet jede Magic Casino Filiale guten bis gehobenen Service. Mit Blick auf das gehobene Niveau des Magic Casino hat es mit der Harlekin Spiel- und Unterhaltungsautomatenbetriebs GmbH einen der größeren Casino Anbieter in Deutschland getroffen. In der Vergangenheit wurden vor allem kleinere Casinos überfallen.