Tom Horn Gaming ist von der portugiesischen Glücksspielbehörde Serviço de Regulação Inspeção de Jogos (SRIJ) zertifiziert worden. Das bedeutet, dass der Spielehersteller in Zukunft auch in Portugal Online Casinos mit Spielen ausstatten kann. Für das aufstrebende Unternehmen und die portugiesischen Glücksspiel-Fans ist das eine sehr gute Nachricht.

Zertifizierung in Portugal ist wichtiger Meilenstein

Tom Horn GamingFür einen anspruchsvollen Spielehersteller wie Tom Horn Gaming ist es wichtig, in möglichst vielen regulierten Märkten vertreten zu sein. Deswegen hat das Unternehmen viel Zeit und Geld investiert, um die Zertifizierung als Spielehersteller in Portugal zu bekommen. Der Hintergrund: Nur mit der Zertifizierung ist es möglich, die Online Casinos mit portugiesischer Lizenz zu beliefern. Es ist keine Überraschung, dass Tom Horn Gaming die Zertifizierung bestanden hat. In den letzten Jahren hat der Spielehersteller bereits in einigen anspruchsvollen Jurisdiktionen die nötige Lizenz bzw. Zertifizierung bekommen. Unter anderem ist Tom Horn Gaming auch in Gibraltar, Serbien, Belgien, Estland, Lettland, Litauen, Großbritannien und Malta vertreten. Die Chancen stehen gut, dass weitere Jurisdiktionen hinzukommen werden, denn Tom Horn Gaming hat den Anspruch, in möglichst vielen Ländern vertreten zu sein. Die Expansionsstrategie wird bisher sehr erfolgreich umgesetzt, auch weil die Spiele eine hohe Qualität haben. Das ist ohnehin immer die Voraussetzung dafür, dass ein Spielehersteller überhaupt Erfolg hat. Was nutzen die besten Zertifizierungen und Lizenzen, wenn die Spiele Schrott sind? Bei Tom Horn Gaming ist das glücklicherweise ganz anders.

Die portugiesischen Glücksspiel-Fans dürfen sich auf moderne Spielautomaten wie Inca’s Treasure, Frozen Queen und Sherlock: A Scandal in Bohemia freuen. Wer sich einen ersten Eindruck von den Spielautomaten von Tom Horn Gaming verschaffen möchte, kann zum Beispiel das renommierte Netbet Casino besuchen. Ein guter Spielehersteller muss Seriosität und Qualität vereinigen. Es reicht nicht aus, eine Glücksspielbehörde zu überzeugen. Viel wichtiger ist am Ende, dass die Kunden davon überzeugt sind, dass die Spiele Spaß machen und lukrative Gewinnchancen bieten. Im deutschsprachigen Raum ist Tom Horn Gaming noch nicht besonders bekannt, auch weil das Unternehmen bisher vor allem im baltischen Raum sehr aktiv war. Aber das ändert sich zunehmend und wahrscheinlich wird es demnächst mehr Casinos für deutsche Glücksspiel-Fans geben, in denen die Games von Tom Horn Gaming zu finden sind. Derzeit ist es noch etwas mühsam, Anbieter zu finden, die eine kleine oder große Auswahl des slowakischen Spieleherstellers im Programm haben. Aber die ehrgeizigen Pläne des Unternehmens lassen vermuten, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis es auch für den deutschsprachigen Raum zahlreiche Casinos mit Spielen von Tom Horn Gaming geben wird. Bis dahin gibt es genügend alte und neue Online Casinos mit attraktiven Games, sodass keine Langeweile entstehen sollte.

Tom Horn Gaming ist in Europa auf gutem Weg

Vielen Glücksspiel-Fans ist Tom Horn Gaming erst in diesem Jahr zu einem Begriff geworden. Das liegt vor allem daran, dass Tom Horn Gaming in immer mehr Casinos in Europa verfügbar ist. Wie attraktiv das Angebot mittlerweile ist, wird daran deutlich, dass der slowakische Spielehersteller als „Best Online Casino Innovator in the Baltics and Rising Star“ bei den Baltic and Scandinavian Gaming (BSG) Awards in diesem Jahr ausgezeichnet worden ist. Das ist eine renommierte Auszeichnung, die aber auch zeigt, dass die Erfolge im baltischen Raum noch deutlich größer sind als in Mitteleuropa, Südeuropa und Westeuropa. Dank der maltesischen Lizenz könnte sich das aber schnell ändern. Die portugiesische Lizenz ist nur für den portugiesischen Markt gültig. Aber die Malta-Lizenz ist eine EU-Lizenz, die auch von vielen Casinos genutzt wird, die in Deutschland ihre Online-Spiele anbieten. Insofern stehen die Chancen gut, dass Tom Horn Gaming demnächst auf dem deutschen Markt präsenter sein wird als im Moment.

Der portugiesische Markt ist schon seit einer Weile offen für Online Casinos. Die Erfahrungen in Portugal mit dem regulierten Casino-Markt sind positiv. Das Beispiel von Tom Horn Gaming zeigt sehr gut, dass seriöse Anbieter die Möglichkeit zur Zertifizierung oder Lizenzierung gerne nutzen. Es ist für alle Beteiligten besser, wenn ein komplett regulierter Markt vorhanden ist mit klaren Spielregeln. Deswegen gibt es in Europa mittlerweile viele Jurisdiktion, in denen Glücksspiele online angeboten werden können. Dazu zählen zum Beispiel Schweden, Dänemark, Großbritannien und Spanien. Auch in Deutschland regt sich langsam etwas. Mittlerweile gibt es viele Befürworter einer Regulierung der Online Casinos. Die Frage wird am Ende aber sein, ob Deutschland eine moderne Regulierung hinbekommt, die es zum Beispiel auch seriösen Anbietern von Glücksspielen wie Tom Horn Gaming ermöglicht, auf den deutschen Markt zu kommen. Das wäre jedenfalls eine pragmatische Entscheidung, die vielen Glücksspiel-Fans gefallen würde. Eine zu starke Regulierung führt immer dazu, dass die Spieler zu den illegalen Anbietern abwandern. Das kann weder in Portugal noch in Deutschland im Sinne des Gesetzgebers sein. Portugal hat eine vernünftige Lösung gefunden und vielleicht sollten sich die deutschen Bundesländer, die aktuell den neuen Glücksspielstaatsvertrag vorbereiten, bei der portugiesischen Glücksspielbehörde erkundigen.