Stefan Krenn wird neuer NOVOMATIC-Generalsekretär

Novomatic Forum Stiege für NOVOMATIC-GeneralsekretärWie heute bekannt wurde, wird Stefan Krenn neuer Generalsekretär bei Novomatic. Bei den erfahrenen Glücksspiel-Experten in Österreich werden jetzt wohl einige Glocken klingeln. Kein Wunder, war doch Stefan Krenn ein ehemaliger Mitarbeiter von Peter Hochegger und selbst nach seiner eignenen Forumulierung „Informations-Drehscheibe“ hinter dem Versuch, das österreichische Glücksspielgesetz 2005/2006 nach einseitigem Wunsche zu ändern. Damit zieht also ein alter Novomatic-Lobbyist nun direkt bei Novomatic ein.

Was kostet ein Gesetz?

Für die Newcomer und für die Vergesslichen ein kurzer Rückblick. Begeben wir uns in die Jahre 2005/2006. Damals gab es eine massive Anstrengung im Auftrag der NOVOMATIC und Telekom Austria, das Glücksspielgesetz zu ändern und in diesem Zusammenhang sind wohl einige 100.000e Euro an die damalige Lobbying-Agentur von Peter Hochegger geflossen (kolportiert wohl eher um die 1,8 Millionen). Zumindest wurde diese Vermutung als Anlass genommen, um vor drei Jahren (2012) in einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss die Sachlage zu klären. Und im Laufe dieser Untersuchungen wurde dem damals jungen Hochegger-Mitarbeiter Krenn eine entscheidende Rolle als „Info-Drehscheibe“ (seine eigene Beschreibung im Verlauf des Untersuchungsausschusses im Juli 2012) beigemessen. Der weitere Verlauf dieses Ausschusses bzw. die Mitwirkung illustrer Persönlichkeiten, wie dem damaligen Finanzministers Karl-Heinz Grasser, soll hier nicht weiter (wieder) aufgewärmt werden. Die Tatsache, dass mit Stefan Krenn eine zentrale Figur des 2005/2006 gescheiterten Versuchs, das österreichische Glücksspielgesetz im Sinne von NOVOMATIC zu verändern, jetzt – gut zehn Jahre danach - beim weltweit-agierenden Glücksspiel-Konzern als Generalsekretär einsteigt, ist bezeichnend genug.

Ziel verfehlt – und trotzdem gewonnen

Die Ironie bei der Geschichte: einer der vermuteten Ziele hinter der Aktion, nämlich der NOVOMATIC eine bundesweite Glücksspielautomaten-Konzession zu verschaffen, hat sich ja faktisch inzwischen über andere Wege und über die 100%-Tochter Admiral Casinos & Sportwetten doch noch realisiert (wir haben berichtet). Man darf gespannt darauf sein, wie die heutigen Politiker und Verantwortlichen auf Terminanfragen des neuen NOVOMATIC-Generalsekretärs reagieren. Festzuhalten ist wohl hier, dass in wenigen Tagen die noch-Marketing-Chefin, Aleksandra Izdebska, den Konzern nach nur 11 Monaten verlässt. Grund: unbekannt! Es geht rund in der NOVOMATIC-Zentrale.

 

Photo: (c) Novomatic Forum

 

1 2 3 4 5
Stefan Krenn wird neuer NOVOMATIC-Generalsekretär
4.40 (88%) 10 votes
Danke für lhre Wertung!

Über den Autor: G. H.

G. H.
Ich bin in der Regel für unsere englischsprachigen Webseiten zuständig. Dennoch helfe ich immer gerne auch auf Casinobonus360.de aus. Neben den Nachrichten bin ich vor allem für die tollen Bonusangebote zuständig. Ich mag Surfen, Skifahren und Casinos. Kontaktieren Sie mich jederzeit auf Twitter

Hinterlassen Sie einen Kommentar