Die Spielbank Berlin hat auch im Jahr 2019 ein Team zum Berliner Firmenlauf geschickt. Die Teilnehmer mussten eine 5,5 Kilometer lange Strecke absolvieren, die mitten im Herzen Berlins lag. Mit dem populären Event wird Geld für einen guten Zweck gesammelt. Der Gewinn der Veranstaltung kam in diesem Jahr einem Kinder- und Jugendhospiz in Berlin zugute.

Spielbank BerlinRiesige Laufveranstaltung mit über 1.000 Firmen

Der Berliner Firmenlauf hat sich im Laufe der Jahre zu einer der großen Laufveranstaltungen in Berlin entwickelt. In diesem Jahr nahmen 19.000 Läufer von 1.118 verschiedenen Firmen teil. Die Spielbank Berlin ist schon seit vielen Jahren in der Teilnehmerliste zu finden. Gesellschaftliches Engagement ist für den renommierten Glücksspielanbieter ein wichtiger Teil der Marketingstrategie. Die große Bereitschaft der Berliner Firmen, an diesem speziellen Lauf teilzunehmen, geht aber über die übliche Imagepflege hinaus. Mit den Einnahmen, die beim Berliner Firmenlauf erzielt werden, werden regelmäßig gute Zwecke verfolgt. In diesem Jahr darf sich das Hospiz Sonnenhof in Berlin über eine kräftige Finanzspritze freuen.

Der Sonnenhof ist ein Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, das vom SC Tegeler Forst e. V. und von der Björn Schulz Stiftung getragen wird. Diese wichtige Einrichtung ist auf Spenden angewiesen, um den jungen Menschen, die das Hospiz aufsuchen müssen, einen würdevollen Abschied vom Leben zu ermöglichen. Während es im normalen Firmenalltag um nüchterne Fakten, Wettbewerb und Gewinne geht, steht beim Berliner Firmenlauf der Solidaritätsgedanke im Mittelpunkt. Das ist ein wichtiges Zeichen in die Gesellschaft, denn nahezu alle bekannten Firmen in Berlin neben an diesem Event teil. In den letzten Jahren wurde die Veranstaltung regelmäßig auch von den Zuschauern positiv angenommen, zumal viele Läufer Familienmitglieder und Freunde mitbringen.

Sportlicher Anspruch beim Berliner Firmenlauf zweitrangig

Auch beim Berliner Firmenlauf wird die Zeit gemessen. Aber schon an der Streckenlänge von 5,5 Kilometern wird deutlich, dass es in erster Linie um den guten Zweck und nicht so sehr um einen sportlichen Anspruch geht. Anders als zum Beispiel beim Berliner Marathon laufen auch viele Menschen mit, die sportlich nicht im besten Zustand sind. Dieses Problem wird jedoch gelöst dadurch, dass in Teams gelaufen wird. Somit können sich die Läufer gegenseitig unterstützen und ein Tempo laufen, das zum Fitnesszustand passt. Die Strecke ging vom Brandenburger Tor an der Siegessäule vorbei auf die Straße des 17. Juni. Alle Startplätze werden gegen eine angemessene Gebühr an die Teilnehmer verkauft, sodass bereits vor dem Start ein ordentlicher Geldbetrag für den guten Zweck vorhanden war.

Während bei anderen Laufveranstaltungen die Siegerlisten am Ende für alle Teilnehmer wichtig sind, geht es beim Berliner Firmenlauf im Anschluss an den Lauf vor allem darum, einen schönen Abend mit den anderen Teilnehmern zu haben. Dabei ist es möglich, Menschen aus anderen Firmen jenseits des Arbeitsalltags kennenzulernen. Persönliche Kontakte können geknüpft werden, die sonst vielleicht in dieser Form gar nicht entstehen würden. Für die Spielbank Berlin ist das gesellschaftliche Engagement generell ein wichtiges Thema. Durch die Verbindung einer Laufveranstaltung mit einem guten Zweck entsteht eine hervorragende Situation für alle Beteiligten. Das ist auch der Grund, warum in diesem Jahr schon früh alle Startplätze für den Berliner Firmenlauf ausverkauft waren.

Spielbank Berlin engagiert sich mitten in Gesellschaft

Für die Spielbank Berlin ist das gesellschaftliche Engagement ein entscheidender Faktor für die Akzeptanz des Geschäftes. Glücksspielanbieter haben es etwas schwerer als andere Unternehmen, da es viele Menschen gibt, die keinen Bezug zu dieser besonderen Freizeitunterhaltung haben. Die Spielbanken in Deutschland engagieren sich mit viel Einsatz und auch mit einem großen Spendenvolumen, um die Akzeptanz zu erhöhen. Angesichts der wachsenden Konkurrenz, vor allem durch viele neue Online Casinos, ist es wahrscheinlich auch nötig, ein gutes Image bei den Kunden und potenziellen Kunden zu fördern. Die Spielbank Berlin macht seit Jahren einen guten Job, wenn es darum geht, öffentlichkeitswirksam für den guten Zweck zu arbeiten. Ob das langfristig ausreicht, um gegen die Konkurrenz aus dem Internet zu bestehen, wird die Zukunft zeigen.