+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!

Slot Hersteller Yggdrasil mit sehr gutem Jahr

Slot Hersteller YggdrasilBeim Slot Hersteller Yggdrasil stand nun auch die Veröffentlichung der Bilanzen für das vierte Quartal 2016 und das Gesamtjahr 2016 an. Und dieses Unternehmen hat wirklich Grund zur Freude. Die Zahlen sprechen nämlich eine eindeutige Sprache und zeigen, dass Yggdrasil Gaming 2016 sehr erfolgreich unterwegs war, und zwar nicht nur im vierten Quartal. Das gesamte Geschäftsjahr kann mit tollen Ergebnissen beeindrucken und zeigt auf, dass Yggdrasil Gaming immer weiter zulegt und mehr und mehr an die Spitze der Softwarehersteller steigt.

Viertes Quartal lief sehr gut für den Slot Hersteller Yggdrasil

Das vierte Quartal 2016 lief bei Yggdrasil Gaming sehr gut. Der Umsatz konnte nämlich im Vergleich zum Vorjahr um ganze 207 Prozent gesteigert werden und belief sich im vierten Quartal 2016 somit auf 31,8 Millionen Schwedische Kronen (SEK). Im Jahr 2015 waren es in diesem Zeitraum noch Umsatzerlöse von 10,4 Millionen SEK. Somit erhöhte sich natürlich auch das EBITDA im letzten Quartal deutlich. Lag dieser Wert 2015 noch bei 4,9 Millionen SEK, waren es 2016 schon 13,2 Millionen SEK im gleichen Zeitraum. Die Marge betrug somit 42 Prozent, was wirklich eine stattliche Zahl ist.

Auch das EBIT konnte natürlich erhöht werden. So stieg es von 2,1 Millionen SEK im vierten Quartal 2015 auf 9,3 Millionen SEK im vierten Quartal 2016. Zu verdanken hat der Slot Hersteller Yggdrasil das natürlich auch durch die steigende Anzahl an Spieler-Transaktionen. Diese stiegen im letzten Quartal 2016 nämlich um 201 Prozent auf 633 Millionen. Das Mobile-Gaming ist dabei mittlerweile vorherrschend. Denn mit 51 Prozent macht es im vierten Quartal die Mehrheit beim Brutto-Spielertrag aus, wenn auch nur knapp.

Im vierten Quartal konnte das Unternehmen Yggdrasil Gaming aber auch noch bei anderen Konzernbelangen glänzen. So wurden in diesem einen Quartal gleich zehn neue Lizenzverträge abgeschlossen, darunter auch mit Tain, Lottoland, SuprNation und der Gaming Innovation Group. Mit den Slots Vikings Go Berzerk, Empire Fortune und Super Heroes hat Yggdrasil in dem vierten Quartal 2016 auch gleich drei neue Spiele auf den Markt gebracht. Als Vorreiter in der Glücksspielindustrie hat Yggdrasil in dem letzten Quartal 2016 zudem auch noch die ersten Gamification Tool Missions gestartet. Mit der 200.000 Euro Weihnachtskampagne hat sich Yggdrasil bei den Betreibern der Casinos und auch bei den Spielern einen guten Namen gemacht.

Darüber hinaus hat das Unternehmen auch beschlossen, eine neue Muttergesellschaft zu gründen und sich mehr auf die Expansion im Stockholmer Büro zu konzentrieren. Und im letzten Quartal 2016 wurde auch der größte jemals vom Slot Hersteller Yggdrasil ausgezahlte Progressive Jackpot von einem Spieler gewonnen. Dieser konnte sich über 3.291.513 Euro freuen.

Das Gesamtjahr 2016 war ein sehr positives Jahr für Yggdrasil Gaming

Wer sich die Ergebnisse aus dem letzten Quartal 2016 anschaut, dem fällt es nicht schwer zu glauben, dass auch das Gesamtjahr 2016 sehr erfolgreich bei Yggdrasil Gaming verlief. Mit einem Gesamtumsatz von 86,9 Millionen SEK in 2016 konnte eine Steigerung von 332 Prozent im Vergleich zum Geschäftsjahr 2015 erzielt werden. In 2015 lag der Umsatz nämlich noch bei 20,1 Millionen SEK. Das EBITDA verbesserte sich sogar um stolze 670 Prozent von 5,2 Millionen SEK in 2015 auf 40,1 Millionen SEK in 2016. Dabei betrug die EBITDA-Marge 46 Prozent. Eine Steigerung von 418 Prozent gab es auch bei den Spieler-Transaktionen im Jahr 2016. Es wurden im gesamten Jahr nämlich 1,8 Milliarden Runden an Spielen von Yggdrasil Gaming gespielt. Das zeigt natürlich auch, wie beliebt die Spiele des Unternehmens bei den Spielern sind.

  • Insgesamt 13 neue Spiele kamen im Jahr 2016 auf den Markt. Mit 20 Betreibern konnten neue Verträge angeschlossen werden, unter anderem auch mit Casumo, Bwin und Bet365. Elf Verträge wurden dabei mit Betreibern geschlossen, die auf dem britischen Markt heimisch sind. Mit drei Betreibern wurden zudem Jackpot-Vereinbarungen abgeschlossen, um die Jackpotspiele von Yggdrasil Gaming noch bekannter und beliebter zu machen und diese noch mehr Spielern anbieten zu können.
  • Bei den EGR B2B Awards 2016 konnte Yggdrasil Gaming den Award für den Slot Provider of the Year abgreifen. Und auch bei den International Gaming Awards 2016 gab es einen Preis, und zwar den iGaming Software Supplier of the Year Award. Auf Gibralta und in Rumänien konnten zudem Lizenzen für die eigenen Produkte erworben werden. Und mit einem Live-Angebot ging man im Vereinigten Königreich an den Start.
  • Mit dem Start von den ersten Promotional Tools wie BRAG und Missionen hat Yggdrasil Gaming 2016 auch wieder einen Meilenstein im Unternehmen hingelegt. Zudem wurde mit den White Label Studios ein ganz neues Geschäftskonzept ins Leben gerufen.
  • Auch beim Personal hat sich etwas getan. Mit Frida Gustafsson wurde der erste CFO im Unternehmen ernannt.

Start ins neue Jahr verlief schon sehr vielversprechend und erfolgreich

Bei Yggdrasil Gaming hat sich aber bis jetzt nicht nur das vergangene Jahr sehr erfolgreich gezeigt. Auch der Start in dieses Jahr verlief beim Unternehmen mehr als nur gut. Bis jetzt hat sich Yggdrasil Gaming nämlich schon vielversprechend gezeigt. Auf der ICE in London Anfang Februar konnte Yggdrasil Gaming den Besuchern schon viel präsentieren, was in diesem Jahr so ansteht. Und die Resonanz war sehr gut. Zudem hat schon der Prozess für die Zertifizierung auf dem italienischen Markt begonnen, um auch bei den Italienern schnell durchstarten zu können. Zudem bekam man in diesem Jahr bei den International Gaming Awards schon die Auszeichnung für den Innovator of the Year.

Bei der Personalie wurden bereits zwei Hammer verkündet. So ist Andrew Pegler ist Chief Commercial Officer für Gibraltar geworden und Krzysztof Opalka ist der neue Chief Product Officer bei Yggdrasil Gaming.

Mit dem Alchymedes Slot hat das Unternehmen dieses Jahr bereits ein neues Spiel auf den Markt gebracht. Mit Marathonbet und William Hill konnten schon jetzt zwei neue Verträge mit Betreibern abgeschlossen werden. Die Spielmechaniker Fusion Realms™ wurde zudem schon angekündigt und wird dieses Jahr auch noch durchgezogen werden.

Eine neue Business Development Initiative ist für dieses Jahr bei Yggdrasil auch geplant. Dies soll dazu dienen, um gegenseitige Partnerschaften zu Unternehmen und Unternehmern abzuschließen, die für alle nur von Vorteil sind.

Beim CEO ist die Freude über positive Bilanz groß

Der CEO bei Yggdrasil Gaming, Frederik Elmqvist, freut sich sehr darüber, dass das Unternehmen so gut agiert und sich eine feste Position auf dem Glücksspielmarkt erarbeitet hat. Besonders bei den Umsatzsteigerungen kommt der CEO schon regelrecht ins Schwärmen. Und auch für dieses Jahr sieht Elmqvist eine gute Bilanz. Denn so wie es aussieht, möchte man bereits im zweiten Quartal auf dem italienischen Markt starten, wenn das Lizenzierungsverfahren abgeschlossen ist. Und darüber hinaus sind natürlich noch weitere Maßnahmen in diesem Jahr geplant, die für Yggdrasil Gaming sicherlich positiv sein werden und das Unternehmen weiter voranbringen. Schließlich ist Emlqvist als CEO von Yggdrasil Gaming auch daran interessiert, dass das Unternehmen in diesem Jahr sein Wachstum weiter fortsetzt. Stillstand ist nämlich nicht vorgesehen.

Slot Hersteller Yggdrasil mit sehr gutem Jahr
Bewerte diesen Artikel!

Von | 2017-03-01T10:24:21+00:00 1. März 2017|Kategorien: Casino News, Nachrichten, Wirtschaft, Yggdrasil|Tags: , |

Über den Autor:

Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.