Dead or Alive 2 war im Jahr 2019 der erfolgreichste Spielautomat in Großbritannien. Das ist eine spannende Nachricht, denn auch wenn dieser Slot seit Jahren populär ist, hätten wohl nur die wenigsten Experten damit gerechnet, dass gerade Dead or Alive 2 auf dem hart umkämpften britischen Markt die Spitzenposition im Jahr 2019 erreicht. Das Spiel von NetEnt ist auch in Deutschland sehr beliebt und unter anderem im renommierten LeoVegas Casino verfügbar.

Dead or Alive 2 begeistert britische Casino-Fans

Dead or Alive SlotFür die Ermittlung des erfolgreichsten Slots des Jahres 2019 wurden 189 Casinos berücksichtigt. Dabei wurden bewusst die populärsten Anbieter genutzt. Insgesamt gab es im Jahr 2019 genau 826 Casinos mit einer Lizenz der UK Gambling Commission. Auch wenn viele Casinos bei der Analyse der Kundenaktivitäten nicht berücksichtigt werden, sind die Zahlen doch zuverlässig. Genauso wie im Deutschland gibt es auch in Großbritannien viele Casinos, die recht niedrige Umsatzzahlen haben. Ein großer Teil des Gesamtmarktes wird von den bekannten Marken beherrscht. Dead or Alive gehört schon seit vielen Jahren zu den populärsten Slot des schwedischen Herstellers NetEnt und auch der Nachfolger begeistert. Besonders bemerkenswert: Dead or Alive 2 wurde erst am 23. April 2019 veröffentlicht. Somit konnte sich das Spiel gegen zahlreiche andere Spiele durchsetzen, die schon deutlich länger auf dem Markt sind. Der Vorgänger von Dead or Alive 2 war auch erfolgreich, aber die zweite Version des Western-Slots führt NetEnt in ganz neue Höhen. Es ist allerdings alles andere als ein Zufall, dass ein NetEnt-Slot den britischen Markt im Jahr 2019 dominiert hat. Der schwedische Hersteller produziert schon seit Jahren herausragende Slots, die nicht nur in Großbritannien sehr beliebt sind.

NetEnt ist in Großbritannien und vielen anderen Ländern als Spielehersteller sehr erfolgreich. Mittlerweile gibt es sogar eine Casino-Plattform von NetEnt. Mit NetEnt Connect wird es in Zukunft möglich sein, neben den Spielen von NetEnt auch gleich noch ein komplettes Spiele-Portfolio für einen umfangreichen Casino-Betrieb zu bekommen. Das ist für viele Casino-Betreiber eine interessante Option. In Großbritannien konnte NetEnt auch noch den dritten Platz bei den Slots erreichen. Mercy of Gods ist ein Spielautomat, der im deutschsprachigen Raum noch nicht durchgestartet ist, aber in Großbritannien ganz offensichtlich ein sehr populäres Game ist. NetEnt hat offensichtlich ein gutes Gespür dafür, was die Glücksspiel-Fans mögen. Im Grunde genommen ist das Rezept ganz einfach: Die Spiele haben einfache Spielmechaniken, moderne Grafiken und schöne Themen. NetEnt verzichtet auf sehr komplexe Features, die nur nach einem ausführlichen Studium der Anleitung verständlich werden. Auf der anderen Seite gibt es aber auch nur wenige NetEnt-Slots, die es so einfach gestaltet sind wie die klassischen Spielautomaten. Die Mischung stimmt bei NetEnt und das belohnen nicht nur die britischen Casino-Fans mit steigenden Umsätzen. NetEnt gehört ohne Zweifel zu den interessantesten Marken auf dem europäischen Glücksspielmarkt.

Auch alter Merkur-Klassiker sehr erfolgreich in Großbritannien

Eye of Horus ist ein Spiel, das viele Slots-Fans in Deutschland bestens kennen. Dieser alte Merkur-Klassiker gehört zu den wenigen Spielen von Merkur, die auch in Deutschland noch online verfügbar sind. Aktuell ist es sogar möglich, Eye of Horus mit einem lukrativen Lapalingo Bonus zu verknüpfen. In Großbritannien geht es konkret um das Spiel Eye of Horus Megaways. Dieser Slot hat es geschafft, den zweiten Platz direkt hinter Dead or Alive 2 zu erobern. Das ist eine herausragende Leistung für Blueprint Gaming, den Anbieter des Spiels. Auch in Deutschland ist Eye of Horus nach wie vor ein sehr beliebtes Spiel, obwohl das Game in der Basisvariante schon sehr lange auf dem Markt ist. Aber gerade bei den Glücksspiel-Fans lässt sich immer wieder beobachten, dass Tradition oft wichtiger ist als irgendwelche neumodischen Features. NetEnt hat den Spagat zwischen modernen Slots und traditioneller Spielmechanik vielleicht am besten hinbekommen. In Deutschland sind die Slots von NetEnt genauso wie die wenigen alten Klassiker von Merkur, die aktuell von anderen Firmen online angeboten werden, jedenfalls sehr populär.

Es kann gut sein, dass ab Mitte 2021 der deutsche Glücksspielmarkt komplett neu geordnet wird. Jedenfalls planen die deutschen Bundesländer eine Casino-Lizenz für Online-Anbieter. Viele Experten erwarten, dass dann auch Merkur und Novoline, die beiden dominierenden Marken bei den Offline-Slots, wieder im Internet angreifen werden. Seit Ende 2017 sind Merkur und Novoline in den Online Casinos in Deutschland nicht mehr verfügbar. Aber das kann sich schnell ändern und dann wird es auch für einen Anbieter wie NetEnt schwierig, in Deutschland den aktuell vorhandenen Marktanteil zu behaupten. Die deutschen Glücksspiel-Fans sind enorm traditionsbewusst und wenn zahlreiche Merkur-Slots wieder verfügbar sein sollten, wäre das vielleicht für den einen oder anderen Casino-Besucher ein Grund, auf die NetEnt-Slots weitgehend zu verzichten. Mit besonderer Spannung wird die Rückkehr von Book of Ra Deluxe erwartet. Den Novoline-Klassiker könnte ebenfalls ab Mitte 2021 in deutschen Online Casinos wieder eine Rolle spielen. Bis zum Rückzug von Novomatic Ende 2017 war Book of Ra Deluxe der erfolgreichste und umsatzstärkste Slot in Deutschland. Aber noch weiß niemand ganz genau, wie die künftigen Spielregeln auf dem neu zu regulierenden Casino-Markt in Deutschland genau aussehen werden. Es kann noch viel passieren, aber Slots-Fans können vorsichtig optimistisch sein.

Aufwendige Analysen der Slot-Nutzung wichtig

Für Glücksspiel-Fans, die hin und wieder oder regelmäßig in Online Casinos aktiv sind, ist es unterhaltsam zu sehen, welche Spielautomaten besonders populär sind. Aber für die Casino-Betreiber und die Spielehersteller ist es enorm wichtig zu erkennen, welche Slots besonders gut laufen und welche Slots vielleicht nicht besonders gut beim Publikum ankommen. Natürlich wissen das die Casinos und die Spielehersteller ein Stück weit schon durch die generierten Umsätze. Aber aufwendige Analysen liefern noch deutlich mehr Daten. Der Casino-Markt ist noch recht jung und nach wie vor fehlt es in vielen Bereichen an aufwendigen Statistiken und Analysen. Gerade in diesem Bereich ist noch vieles möglich. Ein simples Beispiel: Wenn ein Hersteller wie NetEnt nicht nur weiß, welche Slots besonders beliebt sind, sondern auch anhand von detaillierten Analysen ermitteln kann, warum bestimmte Slots besonders gut laufen und andere Slots nicht, ist es leichter, bei künftigen Spielen entsprechend zu agieren. Der schnell gewachsene Glücksspielmarkt im Internet ist nach wie vor an vielen Stellen nicht so professionell, wie das viele Marktteilnehmer gerne vermitteln. Es gibt noch viel Potenzial für Firmen, die moderne Analysetechniken einsetzen und ganz gezielt Spiele entwickeln, die dem Kundengeschmack entsprechen.

  • Slot
  • Hersteller
  • RTP
  • Bonus Features