Scout Gaming bekommt UK-Lizenz für B2B-Aktivitäten

Die schwedische Scout Gaming Group AB, ein Spezialist für Fantasy Sports, hat eine Lizenz der UK Gambling Commission erhalten, mit der es ab sofort möglich ist, die angebotenen Software-Lösungen im B2B-Geschäft in Großbritannien zu vermarkten. Scout Gaming hat bereits seit längerer Zeit eine B2C-Lizenz von der UKGC, aber mit der B2B-Lizenz eröffnen sich neue Möglichkeiten für den wichtigen UK-Markt.

Wichtiger Meilenstein für Scout Gaming Group AB

Andreas Ternström, der CEO von Scout Gaming Group AB, zeigte sich erfreut über die Entscheidungen der UK Gambling Commission. Laut Ternström gibt es bereits Verträge mit Anbietern, die seit einer Weile darauf warten, die Produkte von Scout Gaming auf den britischen Markt zu bringen.

Die Lösungen für Fantasy Sports von Scout Gaming beinhalten die meisten populären Sportarten und Ligen. Die schwedische Firma hat zudem ein eigenes Statistiksystem und versorgt die Spieler mit Echtzeit-Informationen. Auf dem wachsendes Fantasy-Sports-Markt in Europa gehört das schwedische Unternehmen zu den Marktführern.

Gute Perspektiven für Fantasy Sports in Europa

In den USA und auch in Asien ist Fantasy Sports bereits seit vielen Jahren ein großer Erfolg. Die Idee ist ganz einfach: Die Teilnehmer können sich zum Beispiel beim Fantasy Football eine Mannschaft zusammenstellen aus den Spielern der jeweiligen Liga, zum Beispiel der Bundesliga. Auf der Basis der realen statistischen Daten wird der Score des Teilnehmers errechnet. Fantasy Sports können eine große Komplexität haben, je nachdem wie die genauen Regeln sind und welche statistischen Daten erfasst werden.

Die Kombination aus echten Spielern und echten Statistiken mit einem virtuellen Wettkampf ist für viele Sportfans eine große Herausforderung. In den USA ist es schon seit langer Zeit möglich, mit Top-Leistungen bei dieser speziellen Spielvariante große Gewinne zu erzielen. In jedem Fall ist der Spaßfaktor hoch, denn viele Sportfans befassen sich ohnehin regelmäßig mit Statistiken, sodass es für viele Sportfans ein logischer Schritt ist, daraus einen Wettbewerb zu machen.

Scout Gaming auf Wachstumskurs

Für die Scout Gaming Group AB, die derzeit ungefähr 70 Angestellte in Schweden, Malta, der Ukraine und Norwegen beschäftigt, ist die neue UK-Lizenz ein weiterer wichtiger Schritt auf dem eingeschlagenen Wachstumskurs. Zuletzt war die schwedische Firma durch eine Kooperation mit der US-Firma Metric Gaming und dem Einstieg in den amerikanischen Sportwetten-Markt aufgefallen. Wenn Fantasy Sports in Europa weiter wächst, dürfte Scout Gaming zu den großen Profiteuren gehören.

1 2 3 4 5
Scout Gaming bekommt UK-Lizenz für B2B-Aktivitäten
5.00 (100%) 1 votes
Danke für lhre Wertung!
Von Manuela Schmidt | 8. November 2018 | Kategorien: Casinos, Nachrichten, Wirtschaft |

Über den Autor: Manuela Schmidt

Manuela Schmidt
Nach mehreren Jobs im journalistischen Bereich kann ich hier nun meiner eigentlichen Leidenschaft nachgehen und mein Fachwissen im Online Casino Business weitergeben. Ich halte Sie mit den neuesten Reviews auf dem Laufenden und versuche Ihnen meine Gedanken zu den Online Casinos - von vielseitigen Spielangeboten, fairen Auszahlungsquoten bishin zur Bewertung der Seriosität - nahezubringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar