Spiele-Hersteller Red Tiger ist mit einer Lizenz der Gibraltar Regulatory Authority ausgestattet worden. Die Regulierungsbehörde hat in einem umfangreichen Verfahren festgestellt, dass alle Voraussetzungen für eine Casino-Lizenz vorhanden sind. In diesem speziellen Fall handelt es sich um eine B2B-Lizenz, denn das Ziel ist es, das Spiele-Portfolio diversen Online Casinos mit Gibraltar-Lizenz zur Verfügung zu stellen.

Gibraltar-Lizenz wichtiger Meilenstein für Red Tiger


Die Casino-Lizenz von Gibraltar gehört zu den wichtigsten werden Glücksspiel-Lizenzen in Europa. Einige der besten Online Casinos, unter anderem 888, nutzen die Gibraltar-Lizenz, um in der Europäischen Union Glücksspiele anzubieten. Gibraltar ist schon seit vielen Jahren eine wichtige Jurisdiktion für Glücksspiel-Anbieter.

Damit Spiele-Hersteller ihr Portfolio in Casinos mit Gibraltar-Lizenzen anbieten können, brauchen die Hersteller ihrerseits ebenfalls eine passende Lizenz. Mit der neuen Lizenz eröffnet sich für Red Tiger somit ein kompletter Markt, denn die zahlreichen Casinos mit Gibraltar-Lizenz sind ab sofort potenzielle Kunden für den Spiele-Hersteller.

Gibraltar wird auch in den nächsten Jahren eine der wichtigsten Jurisdiktion für Online Casinos bleiben. Es gibt sogar einige britische Anbieter die in der jüngeren Vergangenheit aufgrund der Unsicherheit, die sich aus dem Brexit ergeben hat, ganz bewusst eine Lizenz in Gibraltar beantragt haben. Somit ist der Pool an potenziellen Vertragspartnern für Spiele-Hersteller mit Gibraltar-Lizenz in den letzten Jahren sogar noch gewachsen. Die zusätzlichen wirtschaftlichen Möglichkeiten rechnen sich für eine Firma wie Red Tiger, auch wenn das Lizenzverfahren mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden ist. Auf lange Sicht wird sich diese Investitionen aber rechnen, wenn die Spiele von Red Tiger Dank der Lizenz in vielen weiteren Casinos verfügbar sind.

Die nächste wichtige Lizenz in Europa

Red Tiger gehört zu den jungen Spiele-Herstellern die in den letzten Jahren für Furore sorgen. Die aktuelle Gibraltar-Lizenz ist ein wichtiger Meilenstein, aber schon vorher durfte sich die junge Firma über eine Lizenz der Alderney Gambling Commission und eine Lizenz der Malta Gaming Authority freuen. Vor allem die Malta-Lizenz hat dafür gesorgt, dass die Spiele von Red Tiger mittlerweile einen recht hohen Bekanntheitsgrad haben. Es gibt viele Top-Casinos mit maltesischer Lizenz. Die neue Gibraltar-Lizenz ist die optimale Basis, um die diversen Lücken im Casino-Portfolio von Red Tiger zu schließen. Fast alle Casinos, die in der EU Glücksspiele anbieten, haben entweder die Malta-Lizenz oder die Gibraltar-Lizenz.

Da sich die Glücksspiel-Welt in Europa gerade erheblich verändert, spricht einiges dafür, dass Red Tiger in Zukunft noch weitere Lizenzen beantragen wird. Die Märkte in Schweden, Spanien und Italien hat Red Tiger bereits für sich entdeckt. Vielleicht werden auch irgendwann in Deutschland die Online Casinos besser reguliert, als das bisher der Fall ist. Entsprechende politische Initiativen gibt es zumindest, sodass es durchaus sein kann, dass Red Tiger demnächst auch eine deutsche Casino-Lizenz vorweisen kann. Für die deutschen Glücksspiel-Fans wäre das wichtig, da die aktuelle Situation für alle Beteiligten nicht optimal ist.

Lizenzen für Casinos und Spiele-Hersteller: der richtige Weg

Das aktuelle Beispiel von Red Tiger zeigt wieder einmal, wie sinnvoll und wichtig es ist, vernünftige Lizenzen für Casinos und Spiele-Hersteller anzubieten. Auch in Deutschland wäre es mit guten Lizenzen möglich, wesentlich Einfluss zu nehmen auf den Spielerschutz und andere wichtige Details im Casino-Betrieb. Zudem könnte der Staat erheblich von den zusätzlichen Steuereinnahmen profitieren, denn Glücksspiel ist ein lukratives Geschäft. Viele Experten können inhaltlich nicht nachvollziehen, warum in Deutschland nicht möglich sein soll, was zum Beispiel in Schweden, Italien und Spanien mittlerweile problemlos funktioniert. In diesen drei Ländern gibt es hochwertige Lizenzen für Casino-Spiele-Hersteller.

In Deutschland gibt es durch den Glücksspielstaatsvertrag und die Zuständigkeit der Länder für Glücksspiel eine insgesamt schwierige Situation, die es den politischen Entscheidern nicht leicht macht neue Lizenzen zu schaffen. Die Schleswig-Holstein-Lizenz für Online Casinos ist zwar ein bemerkenswerter Erfolg, aber diese Lizenz gilt streng genommen nur in diesem einen Bundesland. Wünschenswert wäre eine bundesweit gültige Lizenz, die von Online Casinos und Spiele-Herstellern genutzt werden könnte. Angesichts der verfahrenen politischen Situation mit vielen unterschiedlichen Interessen wird es zumindest schwer werden, eine ordentliche Regulierung für seriöse Online Casinos auf die Beine zu stellen. Aber vielleicht schafft auch Deutschland irgendwann das scheinbar Unmögliche.