Novomatic zahlt Prämien für paralympische Medaillengewinner

paralympische Medaillengewinner

Foto: www.loewen-gruppe.de

Am 31. Oktober 2016 fand im Tipi vor dem Kanzleramt die Medaillenparty zu den Paralympics und den Olympischen Spielen von Rio 2016 statt. Der DOSB und die Stiftung Deutsche Sporthilfe übergaben in diesem Zuge auch die Prämien an die Medaillengewinner der Spiele von Rio. Durch die Unterstützung von Novomatic konnten neben den 42 deutschen Medaillengewinnern von den Olympischen Spielen auch die 57 deutschen Medaillengewinner der Paralympics in Rio die gleiche Prämie erhalten. So hat Novomatic quasi für Gleichheit zwischen behinderten und nicht behinderten Athleten gesorgt, die es so sonst nicht gegeben hätte.

Nur mit Hilfe von Novomatic gleiche Prämien für paralympische Medaillengewinner

Es ist eigentlich ein absolutes No-Go, dass Sportler mit Behinderung nicht die gleichen Prämien bekommen hätten, wie ihre Kollegen ohne Behinderung, wenn Novomatic nicht nachgeholfen hätte. Denn auf der Medaillenparty gab es für die Medaillengewinner der Olympischen Spiele und der Paralympics 2016 endlich auch die entsprechenden Medaillenprämien, die von der Stiftung Deutsche Sporthilfe und dem DOSB schon vor den Spielen in Rio de Janeiro ausgelobt wurden. Für die Sportler der Olympischen Spiele stand schon fest, dass es für eine Goldmedaille 20.000 Euro geben würde, für eine Silbermedaille 15.000 Euro und für eine Bronzemedaille 10.000 Euro. Für die Sportler der Paralympics jedoch war dies nicht ganz so klar. Denn nur dank der Unterstützung des Gaming-Technologiekonzern Novomatic gab es auch für die Sportler mit Handicap die gleichen Prämien wie für die Sportler ohne Behinderung.

Novomatic bei Übergabe durch Löwen Entertainment präsentiert

Zur Medaillenparty und der Prämienübergabe für die Medaillengewinner von den Spielen von Rio de Janeiro war Novomatic selbst so nicht vertreten. Denn das große österreichische Unternehmen hat sich durch die Tochterfirma Löwen Entertainment, die ihren Sitz in Deutschland hat, vertreten lassen. So hat der Vorsitzende der Geschäftsführung bei Löwen Entertainment, Christian Arras, die Ehre, bei der Medaillenparty quasi auch ein Ehrengast zu sein. Dort betonte er dann auch die Beweggründe, warum die Novomatic AG sich in diesem Feld engagiert, zumal es hierbei ja um deutsche Sportler ging und nicht um österreichische Sportler. Die Antwort darauf war schlicht, aber einprägsam. Denn dem Unternehmen liege laut Arras sehr viel am gesellschaftlichen Engagement.

Novomatic möchte Gesellschaft positiv in Entwicklung stärken

Christian Arras hatte in seinem Statement besonders betont, dass dem Konzern die positive gesellschaftliche Entwicklung besonders am Herzen liege. So möchte der Konzern auch Teamspirit, Einsatzbereitschaft, Begeisterungsfähigkeit, Fairness und den Willen für Erfolg auch ganz besonders fördern. Daher ist die Novomatic AG auch schon seit 2013 ein Partner der Stiftung Deutsche Sportförderung, um die genannten Werte optimal unterstützen zu können. Umso mehr freut man sich laut Arras daher auch darüber, selbst zur Umsetzung dieser Werte beigetragen zu haben. Denn für den Konzern ist es eine tolle Sache, dass mit der Hilfe von Novomatic dieses Jahr die paralympischen und olympischen Athleten auch die gleichen Siegprämien erhalten konnten, das erste Mal in der Geschichte der olympischen und paralympischen Sommerspiele. Diese Ermöglichung der Gleichberechtigung macht die Novomatic AG nämlich besonders stolz, da dies auch ganz nach den Werten ist, die das Unternehmen unterstützen und fördern möchte. Schade ist an dieser Stelle wohl nur, dass es einen Großkonzern braucht, um eine identische Siegprämie ausrufen zu können. Denn eigentlich sollte in diesem Zeitalter kein Unterschied mehr zwischen Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung gemacht werden, vor allem nicht, wenn es um Leistungssportler geht.

 

1 2 3 4 5
Novomatic zahlt Prämien für paralympische Medaillengewinner
4.50 (90%) 4 votes
Danke für lhre Wertung!

Über den Autor: Gerda Hartig

Gerda Hartig
Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar