Novomatic auch im Aufsichtsrat der Lotterien

Aufsichtsrat der LotterienNovomatic ist ja bekanntermaßen nun Anteilseigner an der teilstaatlichen Casinos Austria AG. Neben der tschechischen Sazka Gruppe hat der niederösterreichische Glücksspielkonzern sich nämlich auch ein paar Anteile sichern können. Das bedeutete schon für den Aufsichtsrat der Casinos Austria AG einige Veränderungen, sodass der Novomatic-Chef nun genau in diesem Vorstand sitzt. Aber auch bei der Tochter der Casinos Austria AG, den Casinos-Lotterien, bringt das jetzt Veränderungen mit sich. So ist nun auch Novomatic im Aufsichtsrat der Lotterien vertreten und kann damit auch dort gut mitmischen. Christian Widhalm aus dem Novomatic-Vorstand hat den neuen Posten im Lotterien-Aufsichtsrat besetzt. Daneben ist auch Stepan Dlouhy von der Sazka-Gruppe als neues Mitglied im Lotterien-Aufsichtsrat angekommen.

Generalversammlung bestellt den neuen Vorstand

Die Generalversammlung der Lotterien hat nach der neuen Aufstellung der Casinos Austria AG die neuen Aufsichtsräte im Vorstand der Casinos-Lotterien bestellt. Neben dem Novomatic-Vorstand Christian Widhalm und Stepan Dlouhy von der Sazka-Gruppe haben es natürlich auch noch weitere namhafte Personen in den Aufsichtsrat der Lotterien geschafft. Josef Pröll, der LLI-Chef ist neben den beiden genannten neuen Aufsichtsräten auch in den Aufsichtsrat einberufen worden. Zudem wird der Lotterien-Aufsichtsrat auch noch von Wolfgang Horak und Leo Windtner, dem ÖFB-Präsidenten, verstärkt. Dabei übernimmt Leo Windtner den Posten von Alfred Ludwig, der bis zu Windtners Einberufung in den Aufsichtsrat dort tätig war. Dieser Personalwechsel ist allerdings auch nicht sehr verwunderlich, da Alfred Ludwig auch schon beim Österreichischen Fußball-Bund der Vorgänger von Leo Windtner war. Im Prinzip bleibt so auch bei den Lotterien alles beim Alten, was die Besetzung des Aufsichtsratsmitglieds vom ÖFB angeht.

Neuer Aufsichtsrat besteht nun aus 18 Mitgliedern

Im Lotterien-Aufsichtsrat hat sich darüber hinaus aber noch mehr getan. Denn künftig wird auch Maria Theresia Bablik nicht mehr im Aufsichtsrat sitzen. Schließlich hat sie ihre Anteile in Höhe von 17 Prozent an Novomatic veräußert. Zudem hat der Aufsichtsrat nun auch mehr Mitglieder. Waren bisher 15 Personen im Aufsichtsrat der Lotterien vertreten, sind es nun 18 Personen. Bei den Vertretern der Belegschaft ist allerdings alles gleich geblieben. Walter Rothensteiner, der RZB-Chef, bleibt zunächst einmal weiterhin auch der Chef des Kontrollgremiums. Gerhard Starsich, der Chef der Münze Österreich, bleibt darüber hinaus auch weiterhin der Vize im Kontrollgremium. So hat sich zwar insgesamt im Lotterien-Aufsichtsrat einiges geändert, aber im Kern ist doch alles gleich geblieben. Schließlich ist es generell auch nichts Außergewöhnliches, dass immer wieder neue Aufsichtsräte hinzukommen, wenn andere Mitglieder den Aufsichtsrat verlassen. Und in diesem Fall war er nun einmal die Besonderheit vorliegen, dass sich bei der teilstaatlichen Casinos Austria AG in Sachen Anteilseignern einiges getan hat. So war es Jahr nur eine logische Konsequenz, dass sich auch im Aufsichtsrat der Lotterien etwas ändern würde. Wirklich überraschend war wohl zudem auch nicht die Besetzung der Posten durch Novomatic und der Sazka-Gruppe. Schließlich war klar, dass diese beiden Anteilseigner auch bei den Lotterien im Aufsichtsrat mit vertreten sein würden, um dort im Mitspracherecht auszuüben. Es ist auch nicht davon auszugehen, dass es dadurch in Zukunft schlechter für die Lotterien laufen wird. Am Ende haben alle ja nur ein Ziel, und zwar, dass die Lotterien weiterhin sehr erfolgreich laufen und eventuell auch noch mehr Wachstum verzeichnen können.

Quelle: ORF.at

Novomatic auch im Aufsichtsrat der Lotterien
Bewerte diesen Artikel!

Von | 2017-04-02T09:59:43+00:00 2. April 2017|Kategorien: Casino News, Lotto News, Nachrichten, Novomatic, Wirtschaft|Tags: , , , |

Über den Autor:

"Ein Online Casino ist die faire Alternative zu einer Spielhalle". Auszahlungsquoten von 95% und mehr in einer virtuellen Spielbank beweisen das. Auch von daher interessiere ich mich für das Glücksspiel im Internet - und mein Interesse geht sogar soweit, dass ich darüber schreiben kann und werde.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.


Jetzt anmelden und 295 SPINS SICHERN!

DEIN POSTFACH ÜBERPRÜFEN!