Die Novomatic AG hat positive Zahlen für das erste Halbjahr 2019 vorgelegt. Der Gesamtumsatz ist zwar leicht gesunken im Vergleich zum Vorjahr, aber das liegt vor allem an diversen Rahmenbedingungen, die sich geändert haben. Insgesamt gibt es jedoch viel Grund für Optimismus auf der Basis der aktuellen Halbjahresbilanz.

Novomatic AG wieder auf starkem Niveau

NovomaticIm ersten Halbjahr 2019 konnte die Novomatic AG insgesamt einen Umsatz von 1.264,7 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einem Umsatzrückgang von genau 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Grund ist aber ganz simpel: In Italien und Deutschland haben sich die Regeln für Glücksspiel im letzten Jahr deutlich geändert. Unter anderem wurden in Deutschland zahlreiche Spielhallen geschlossen. Das wirkte sich direkt auf den Umsatz aus. Gleichzeitig konnte Novomatic aber in den Niederlanden, Spanien und Österreich ein Umsatzplus von 14,7 Prozent erzielen. Das ist ein beeindruckender Wert, der klar dokumentiert, dass die Angebote von Novomatic nach wie vor prima funktionieren. Novomatic ist auch in Deutschland eine große Nummer, aber nur noch in Spielhallen. In anderen Ländern werden die Novomatic-Spiele, die auch als Novoline-Spiele bekannt sind, auch in Online Casinos angeboten. In Deutschland gibt es jedoch nur die klassischen Spielgeräte, die in Spielhallen, Casinos, Spielbanken und Gaststätten zu finden sind. Novomatic hat einige legendäre Kracher auf den Markt gebracht in den letzten Jahren. Der bekannteste Slot, Book of Ra Deluxe, hat unter Glücksspiel-Fans einen legendären Ruf. Novomatic ist längst über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannt und erfolgreich.

Die aktuellen Zahlen zeigen, dass Probleme in Deutschland und Italien zwar zu schmerzhaften Einschnitten führen. Aber insgesamt sind die Umsatzzahlen nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau. Berücksichtigt werden muss auch, dass Novomatic im Januar 2019 eine Anleihe in Höhe von 250 Millionen Euro tilgen musste. Auch das hat dazu beigetragen, dass der Gesamtumsatz nicht ganz das Niveau des Vorjahres erreicht hat. Natürlich wäre es nicht ganz korrekt, diesen Effekt aus dem aktuellen Umsatz herausrechnen. Aber letztlich wird doch deutlich, dass die Novomatic AG insgesamt sehr gut aufgestellt ist. Es gibt sogar viele Argumente dafür zu glauben, dass die Novomatic AG in den nächsten Jahren ein deutlich höheres Ergebnis liefern wird als im Moment. Die letzten Jahre waren vor allem davon geprägt, neue Firmen aufzukaufen und neue Geschäftszweige zu entwickeln. Für die nahe Zukunft ist geplant, dass die vorhandene Firmensubstanz besser in den Konzern integriert wird. Das soll auch dazu führen, dass die Synergie-Effekte, die durch die diversen Ankäufe von Unternehmen möglich sind, noch viel stärker zum Tragen kommen. Synergie bedeutet zum Beispiel, dass die Novomatic AG bei Themen wie Compliance und Lizenzierung noch viel effizienter arbeiten kann als bisher.

Steigerung der Effizienz als wichtigstes Ziel

Es ist völlig normal, dass ein großer Konzern, der viele kleine und mittlere Unternehmen aufkauft, nicht gleich sofort die optimale Struktur für den neuen Konzern findet. Es gibt viele Details, die geregelt werden müssen, damit die unterschiedlichen Konzernteile optimal funktionieren. Die Novomatic AG hat aus strategischen Gründen viele Unternehmen gekauft. Das hat zu einem enormen Wachstum in den letzten Jahren geführt. Unter anderem diente auch die bereits erwähnte Anleihe von 250 Millionen Euro, die im Jahr 2013 aufgelegt wurde, dazu, die liquiden Mittel zu erhöhen. Einfacher ausgedrückt: Wer auf dem aktuellen Glücksspielmarkt mitmischen möchte, braucht Geld für den Kauf von kleineren Unternehmen. Die Novomatic AG hat mittlerweile eine sehr stattliche Größe erreicht und noch viel Potenzial innerhalb des Konzerns. Wenn die Unternehmen, die in unterschiedlichen Ländern ansässig sind, ihre Strukturen besser aufeinander abstimmen, könnte dies zum einen dazu führen, dass höhere Umsätze erzielt werden. Zum anderen könnte aber auch das Wachstum der Novomatic AG insgesamt weiter angekurbelt werden. Je effizienter die Strukturen sind, desto wahrscheinlicher ist, dass das Unternehmen erfolgreich in der wachsenden Glücksspielbranche arbeitet.

Ein großer Vorteil der Novomatic AG ist, dass das Unternehmen online und offline aktiv ist. Traditionell sind die klassischen Spielgeräte, die in Spielhallen und Casinos stehen, das Kerngeschäft von Novomatic. Aber der Konzern ist auch sehr gut aufgestellt bei den Online Casinos. Den deutschen Glücksspiel-Fans ist das vielleicht im Moment gar nicht klar, da Novomatic im deutschen Internet kaum präsent ist. Echtgeld-Spiele von Novomatic gibt es in den Online Casinos, die in Deutschland verfügbar sind, nicht. Wenn sich das irgendwann ändern sollte, zum Beispiel weil die Bundesländer im nächsten Glücksspielstaatsvertrag die Online Casinos neu regulieren, wäre das ein echtes Geschenk für Novomatic. Viele deutsche Glücksspiel-Fans warten sehnsüchtig darauf, dass die alten Novoline-Klassiker wieder in Deutschland verfügbar gemacht werden. Aktuell gibt es dafür keine Pläne und die Novomatic AG hat auch mehr als genug zu tun, ohne den deutschen Markt zu bedienen. Immerhin gibt es mehr als 70 Länder, in denen die Spiele von Novomatic angeboten werden. Das ist eine beeindruckende Zahl, die Novomatic in eine Linie mit den ganz großen Glücksspielkonzernen weltweit bringt. Der österreichische Konzern hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einer echten Hausnummer entwickelt.

Österreichischer Konzern mit gigantischer Reichweite

Die Novomatic-Gruppe existiert schon seit 1980. Novomatic wurde schnell zu einer bekannten Marke, da das ursprüngliche Unternehmen moderne Spielautomaten entwickelte, die deutlich besser waren als alles, was bis dahin auf dem Markt zu finden war. Klassiker wie Book of Ra, Sizzling Hot und Lord of the Ocean sind heute Klassiker, die auch in Online-Versionen verfügbar sind. Im Laufe der letzten Jahrzehnte ist aus dem kleinen österreichischen Unternehmen Novomatic die riesige Novomatic-Gruppe entstanden. Über 30.000 Menschen arbeiten für die Unternehmensgruppe. Die Produkte sind in 70 Ländern verfügbar und in 50 Ländern betreibt Novomatic eigene Standorte. Von kompletten Casino-Ausstattungen über einfache Spielautomaten bis hin zu eigenen Automatencasinos reicht das riesige Portfolio. Auch Sportwetten, Gaming-Terminals und Lotto-Angebote gehören zum Angebot. Alles was mit Glücksspiel und Sportwetten zu tun hat, ist in irgendeiner Form in der Novomatic-Gruppe zu finden. Durch den großen Erfahrungsschatz und die starke Marke Novomatic ist der Konzern hervorragend aufgestellt für die Glücksspielbranche, die nicht nur in Europa seit vielen Jahren wächst.