In Deutschland sind in Zukunft zwei Varianten der Online-Spielbank zulässig. Viele Glücksspiel-Fans wissen wahrscheinlich gar nicht, das ist diese beiden Optionen überhaupt gibt. Der Unterschied zwischen den beiden Angeboten ist erheblich. Ein genauer Blick auf die Eigenschaften der beiden Varianten verrät dann auch sofort, welche Online-Spielbank für echte Glücksspiel-Fans interessant ist. Mit der neuen Glücksspielregulierung wird in Deutschland ein völlig neues Umfeld geschaffen für Online-Glücksspiele. In Zukunft wird es zwei verschiedene Varianten der Online-Spielbank geben. Im Grunde genommen gibt es beide Optionen auch jetzt schon, aber der rechtliche Rahmen verändert sich. Auch die Möglichkeiten für Glücksspielanbieter ändern sich, vor allem wenn es um die Online-Spielbank mit Echtgeld geht. Das ist die Variante, die den meisten Glücksspiel-Fans geläufig sein dürfte.

Moderne Online-Spielbank mit Echtgeld-Einsatz

Online Casino Spiele

Bei einer Online-Spielbank mit Echtgeld geht es darum, Geld zu setzen, um Geld zu gewinnen. Die Auszahlungsquoten sind bei den modernen Spielbanken im Internet sehr hoch. Deswegen gibt es gute Chancen, Gewinne zu erzielen. Aber selbstverständlich sind die Auszahlungsquoten der Spiele unter 100 Prozent, denn ansonsten müssten die Betreiber der Online-Spielbanken eine Gelddruckmaschine haben. Für die modernen Online Casinos werden in Zukunft deutsche Lizenzen verfügbar sein. Allerdings wird es in den deutschen Online-Spielbanken ein Einzahlungslimit von 1.000 Euro geben. Eine Erhöhung des Limits kann individuell erfolgen, wenn Einkommensnachweise erbracht werden. Auf diesem Weg ist es möglich, das Limit auf 10.000 Euro zu erhöhen. Zudem sollen die Glücksspielanbieter einzelnen Kunden auch ein Limit von bis zu 30.000 Euro ermöglichen dürfen. Das Spiel mit Echtgeld ist für die meisten Glücksspiel-Fans alternativlos. Ein Glücksspiel zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass das Glück darüber entscheidet, welches Ergebnis am Ende herauskommen. Für die meisten Besucher von Spielhallen und Spielbanken geht es auch darum, um echtes Geld zu spielen. Wenn kein echter Gewinn entstehen kann, ist der Reiz nur begrenzt.

Glücksspiele ohne Geld können vielleicht in einer kleinen Gruppe unterhaltsam sein für einen Abend. Aber wenn es um die typischen Glücksspiel-Fans geht, gehört Echtgeld schlicht und ergreifend dazu. Das hat man in Deutschland schon lange verstanden. Deswegen gibt es unzählige Spielhallen und viele Spielbanken. Nur bei den Online-Spielbanken hat man sich in Deutschland lange Zeit geziert. Doch der neue Glücksspielstaatsvertrag bringt nun eine wichtige Veränderung. Durch die Lizenzierung der Online-Spielbanken wird es in Zukunft möglich sein, als deutscher Glücksspiel-Fan in einer Online-Spielbank mit deutscher Lizenz zu spielen. Die Online-Spielbanken mit EU-Lizenz waren und sind beliebt. Aber es dürfte dann doch noch einmal einen Unterschied für viele Glücksspiel-Fans machen, dass es demnächst dann auch Anbieter mit einer deutschen Lizenz gibt. Vor allem für die Glücksspiel-Fans, die bislang ausschließlich offline gespielt haben, könnte das ein Anreiz sein, doch einmal die Glücksspiele im Internet auszuprobieren.

Social Spielbank ohne Echtgeld mit hohem Unterhaltungswert

Der eine oder andere Glücksspiel-Fan ist wahrscheinlich schon über eine Social Spielbank gestolpert. Bei diesen Angeboten handelt es sich um Glücksspielanbieter, die ausschließlich Spiele anbieten, bei denen es kein echtes Geld zu gewinnen gibt. Spielgeld gibt es auch in Online-Spielbanken, aber nur zum Ausprobieren der Games. In einer Social Spielbank geht es hingegen um Punkte und Ranglisten. Auch Gruppenaktivitäten sind vorgesehen. Die Spieler können in manchen Social Spielbanken sogar einem Clan beitreten. Das kann durchaus unterhaltsam sein, insbesondere durch die interaktive Komponente mit anderen Spielern. Aber auf Dauer dürfte es dann den meisten Glücksspiel-Fans doch zu langweilig sein, Spiele zu nutzen, die am Ende keinen echten Gewinn bringen. Das Echtgeld-Spiel ist in Social Spielbanken kein Thema. Es gibt auch keine Option, vom Spielgeld zum Echtgeld zu wechseln. Es wird spannend sein zu sehen, ob sich die Social Spielbanken langfristig halten können. Das Geschäftsmodell basiert darauf, dass ein hoher Unterhaltungswert völlig risikofrei entsteht. Das klingt gut, aber die echten Glücksspiel-Fans lieben das Risiko.

Wichtig ist in jedem Fall, dass in Deutschland in Zukunft Online-Glücksspiele in großer Vielfalt geben wird. Die Betreiber der Online-Spielbanken werden allerdings einige Probleme bewältigen müssen, die es bislang nicht gab. Beispielsweise ist der Einsatz im Online-Spielbanken in Deutschland in Zukunft auf 1 Euro pro Runde begrenzt. Darüber hinaus darf das klassische Spiel nicht angeboten werden, jedenfalls vorerst. Später ist es laut Glücksspielstaatsvertrag durchaus möglich, dass einzelne Bundesländer das klassische Spiel auch zulassen. Ob das geschehen wird, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen. Ein anderes Problem könnte die Glücksspielsteuer sein, die von jedem Einsatz abgezogen werden soll. Diese spezielle Glücksspielsteuer ist höchst umstritten, da die Online-Spielbanken dadurch einen erheblichen Nachteil gegenüber den Anbietern ohne deutsche Lizenz hätten. Der neue deutsche Glücksspielmarkt wird spannend, und zwar in vielerlei Hinsicht. Die Entscheidung, ob eine Online-Spielbank besser ist als eine Social Spielbank dürfte aber für die meisten Glücksspiel-Fans sehr einfach sein. Wer echtes Geld gewinnen will, muss auch echtes Geld einsetzen. Das geht nur in einer echten Online-Spielbank und nicht in einer Social Spielbank.