Yggdrasil hat die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 erfolgreich abgeschlossen. Das ist ein wichtiger Meilenstein für den renommierten Spielehersteller. In vielen Jurisdiktionen ist es mittlerweile erforderlich, diese ISO-Zertifizierung zu haben. Darüber hinaus belegt Yggdrasil mit der Zertifizierung aber auch, wie hoch das Niveau des Unternehmens ist.

Yggdrasil schafft ISO-Zertifizierung mit Bravour

Yggdrasil GamingEs ist ein starkes Zeichen von Yggdrasil, dass die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 tadellos funktioniert hat. Der Glücksspielhersteller hat bekannt gegeben, dass die Zertifizierung ohne Beanstandungen geklappt hat. Bei der Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 werden die Standards zur Informationssicherheit im Unternehmen geprüft. Dabei geht es nicht nur um Technik, sondern auch um Verfahrensweisen und Mitarbeiterschulungen. Nur wenn in allen Bereichen ein hohes Niveau vorhanden ist, ist eine Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 möglich. Warum hatte Yggdrasil die nicht ganz billige Zertifizierung überhaupt durchgeführt? Yggdrasil ist in vielen Online Casinos bereits präsent, aber der Spielehersteller hat den Anspruch, noch viele weitere Märkte zu bedienen. Zunehmend wird die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 aber eine wichtige Voraussetzung. Beispielsweise hat die renommierte World Lottery Association (WLA) eine Regelung eingeführt, nach der ausschließlich Unternehmen mit Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 Mitglieder werden können. Es ist zu erwarten, dass in Zukunft viele Länder die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 als Voraussetzung für die Erteilung einer Lizenz beschließen werden. Insofern ist die Investition in die aufwendige und teure Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 wichtig für die Zukunftschancen des Unternehmens. Spielehersteller, die diese Zertifizierung nicht haben, werden demnächst einen deutlichen Nachteil auf vielen Märkten haben.

ISO-Zertifizierung spielen in vielen Branchen bereits eine große Rolle. In der Glücksspielbranche sind ISO-Zertifizierung hingegen eher selten zu finden. Das ändert sich aktuell ein Stück weit, auch weil große Firmen wie Yggdrasil vorangehen und wichtige Meilensteine setzen. Die ISO-Zertifizierung ist auch für die Glücksspiel-Fans wichtig. Wenn sich ein Unternehmen den strengen Regeln der Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 unterwirft, ist das ein starkes Signal nach außen. Das Unternehmen dokumentiert mit dieser ISO-Zertifizierung, dass hohe Standards eingehalten werden. Genau das sollte mittlerweile selbstverständlich sein in der Glücksspielbranche. Aber speziell in Europa ist die Glücksspielbranche in den letzten 20 Jahren mit einem hohen Tempo gewachsen, sodass es in manchen Bereichen Nachholbedarf bei den Standards gibt. Zum einen sorgen die Glücksspielbehörden dafür, dass die Unternehmen der Glücksspielbranche sich besser aufstellen. Zum anderen arbeitet aber auch die Branche selbst daran, das Niveau insgesamt immer weiter nach oben zu schrauben. Die Glücksspielbranche ist in einem atemberaubenden Tempo online gewachsen. Nun gilt es, in den nächsten Jahren die Standards bezüglich der Sicherheit und der Seriosität zu optimieren. Das ist auch ein wichtiges Ziel für alle Spielehersteller und Glücksspielanbieter, die auf dem neuen deutschen Glücksspielmarkt aktiv sein möchten. Allerdings geht es dabei im Moment nicht unbedingt um ISO-Zertifizierungen. Doch in den nächsten Jahren könnten auch ISO-Zertifizierungen noch ein wichtiges Thema bei der Lizenzvergabe werden.

Seriosität und Sicherheit wichtig für Glücksspielbranche

Es ist kein Zufall, dass ein Spielehersteller wie Yggdrasil viel Aufwand betreibt, um Seriosität und Sicherheit nicht nur umzusetzen, sondern auch nach außen zu dokumentieren. Eine ISO-Zertifizierung ist typisch für ein anspruchsvolles Unternehmen in einer anspruchsvollen Branche. Yggdrasil gehört zu den Vorreitern, wenn es um ISO-Zertifizierungen im Glücksspielbereich geht, insbesondere bei den Online-Anbietern. Aber es spricht vieles dafür, dass bald viele weitere Unternehmen und Konzerne nachziehen werden. Die Zeiten, in denen es ausreichte, einfach ein attraktives Angebot ins Netz zu stellen, sind vorbei. Die Glücksspielbehörden wollen detailliert wissen, wie Seriosität und Sicherheit umgesetzt werden. Eine anerkannte ISO-Zertifizierung ist in jedem Fall ein Vorteil, wenn es darum geht, eine Glücksspiel-Lizenz zu beantragen. Die ISO-Zertifizierungen werden nach einem transparenten System durchgeführt, sodass jede Glücksspielbehörde nachvollziehen kann, in welchen Bereichen ein Glücksspielanbieter wie Yggdrasil stark aufgestellt ist. Eine ISO-Zertifizierung allein genügt selbstverständlich nicht. Aber die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 ist ein wichtiger Baustein für ein modernes Glücksspielunternehmen.

Seriosität und Sicherheit sollten selbstverständlich sein in der Glücksspielbranche. Aber bei einem Markt, der so schnell gewachsen ist wie der Glücksspielmarkt in Europa, ist es völlig klar, dass nicht alles perfekt gelaufen ist. Im Moment sind viele Länder damit beschäftigt, den Glücksspielmarkt zu konsolidieren. Beispielsweise arbeitet die UK Gambling Commission im Moment an einer neuen Regulierung, die das ohnehin schon hohe Niveau noch weiter nach oben schrauben soll. In Deutschland werden zum ersten Mal überhaupt Online-Glücksspiele reguliert ab Mitte 2021. Schon jetzt gibt es eine Übergangsregelung, in der detailliert vorgegeben wird, wie Spielautomaten im Internet im Moment bereits korrekt in Deutschland angeboten werden können. Die neue Glücksspielregulierung ist streng und es ist davon auszugehen, dass die deutsche Glücksspielbehörde von Anfang an hohe Anforderungen stellen wird. Spielehersteller wie Yggdrasil müssen sich darüber keine Sorgen machen. Das wird durch die aktuelle Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 eindrucksvoll belegt.

Hier mehr über die Zertifizierung von Yggdrasil nach ISO/IEC 27001 lesen (auf Englisch).