Die Vegas Loop wird weitergebaut. Seit letztem Jahr arbeitet das Unternehmen „The Boring Company“ von Elon Musk daran, das futuristische Transportsystem in Las Vegas zu bauen. Doch durch die aktuelle Krise wurde der Baufortschritt in den letzten Monaten deutlich behindert. Aber nun nimmt das Projekt wieder Tempo auf, denn die zweite Bauphase wurde offiziell eingeläutet. Ein Hyperloop-Transportsystem brauchen Online Casinos nicht, denn ein paar Klicks genügen schon. Im letzten Jahr wurde zur Überraschung vieler Experten die Vegas Loop, die von Elon Musk entwickelt worden ist, als neues Projekt für Las Vegas zugelassen. Mit diesem neuen Transportsystem, das auf der sogenannten Hyperloop-Idee basiert, soll es in Zukunft möglich sein, deutlich schneller als bisher vom Flughafen in Las Vegas zu den Casino-Hotels zu gelangen. Im Grunde genommen handelt es sich um eine riesige Röhre, durch die Personen und Güter transportiert werden können. Ursprünglich hieß es einmal, dass Geschwindigkeiten von über 1.200 Kilometer pro Stunde möglich seien.

Vegas Loop soll Flughafen mit Las Vegas Casinos verbinden

Elon Musk Las vegasDoch bei der Vegas Loop geht es aktuell darum, Geschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometer pro Stunde zu erreichen. Als Fahrzeuge kommen Automobile von Tesla, die für die Vegas Loop speziell umgebaut werden, zum Einsatz. Bis zu 16 Menschen können zeitgleich transportiert werden. Wenn alles funktioniert, wie in den Planungen vorgesehen, wird die Verbindung vom Flughafen zur Innenstadt in Zukunft deutlich schneller sein. Allerdings gibt es viele Experten, die sehr skeptisch sind, ob die Vegas Loop tatsächlich so funktionieren wird wie geplant. Nach wie vor gibt es einige Schwierigkeiten, die gelöst werden müssen. Unter anderem gibt es Bedenken hinsichtlich der Sicherheit. Aber es ist bemerkenswert, dass Elon Musk dazu in der Lage war, die Entscheidungsträger in Las Vegas davon überzeugen, die Vegas Loop zu bauen. In der Praxis wird sich schnell zeigen, ob die Hyperloop-Idee zukunftstauglich ist.

Warum baut Las Vegas nicht einfach eine Bahnstrecke? Die Grundidee bei der Vegas Loop ist, ein schnelles, günstiges und umweltfreundliches Transportsystem zur Verfügung zu stellen. Umweltfreundlich wird das Transportsystem vor allem dadurch, dass die Energie vollständig aus Solarzellen gewonnen wird. In Las Vegas sollte das sehr einfach sein, denn Sin City liegt mitten in der Wüste und es sollte ganzjährig genügend Sonnenschein geben, um die nötige Energie zu produzieren. Ein anderer Vorteil der Vegas Loop ist, dass dieses System nur sehr wenige Haltestellen haben wird. Das ist jedenfalls geplant und ein großer Unterschied zu S-Bahn und U-Bahnen. Die Frage ist nur, ob sich dieses System auch dauerhaft mit wenigen Haltestellen betreiben lässt. Schon jetzt gibt es diverse Casinos, die gerne einen eigenen Haltepunkt hätten. Doch letztlich ist das alles auch eine Frage der politischen Weichenstellungen. Interessant ist zumindest, dass Las Vegas dazu bereit ist, ein futuristisches Projekt umzusetzen, dessen Machbarkeit nach wie vor von Experten angezweifelt wird. Zudem hat das Projekt für viele Fans etwas an Reiz verloren durch die Begrenzung auf eine Geschwindigkeit von 250 Kilometer pro Stunde. Aber selbst Elon Musk ist wohl derzeit nicht dazu in der Lage, Personen und Güter nahe der Schallgeschwindigkeit durch eine Röhre zu jagen. Ein anderes Problem, das von Experten immer wieder diskutiert wird: Die Röhren könnten erhebliche Schwierigkeiten beim Abtransport von Abwärme machen. Bislang ist unklar, wie „The Boring Company“ dieses Problem lösen wird.

Casino-Spieler dürfen sich auf neue Attraktion freuen

Wenn die Vegas Loop wie gewünscht funktioniert, wird es viele Glücksspiel-Fans geben, die demnächst dieses Transportsystem nutzen. Für einen Standort wie Las Vegas ist es wichtig, immer wieder neue Attraktionen anzubieten. Ein futuristisches Transportsystem, das es nur einmal auf der Welt gibt, könnte ein schöner Anreiz sein für Menschen, Las Vegas zu besuchen. Zwar wird kaum jemand Las Vegas besuchen, nur um die Vegas Loop zu benutzen. Aber am Ende ist es auch die Summe der Attraktionen, die dafür sorgt, dass Las Vegas zu einem beliebten Reiseziel geworden ist. Für die Marke Las Vegas ist es wichtig, dass immer wieder neue Attraktionen geschaffen werden. Zudem ist es von ungeheurem Wert, dass Elon Musk dafür sorgt, dass die nötige Werbung ganz kostenlos stattfindet. Elon Musk ist dafür bekannt, sehr öffentlichkeitswirksam zu arbeiten. Deswegen kann sich Las Vegas wahrscheinlich die Werbung für das neue Transportsystem komplett sparen. Elon Musk wird dafür sorgen, dass alle technisch interessierten Menschen weltweit wissen werden, dass die Vegas Loop in Betrieb genommen wird. Nach dem jetzigen Plan soll es bereits nächstes Jahr möglich sein, die ersten Passagiere und Güter zu transportieren. Allerdings lässt sich in der aktuellen Krisensituation nicht mit Bestimmtheit sagen, ob die nächsten Bauphasen wie geplant laufen werden. Deswegen sind alle Pläne für die Vegas Loop derzeit mit einer gewissen Vorsicht zu begutachten.

Elon Musk wird immer wieder nachgesagt, dass er deutlich mehr verspreche, als er am Ende halten könnte. Aber auf der anderen Seite stimmt auch, dass Elon Musk schon viele Ziele erreicht hat, die von zahlreichen Experten für unerreichbar erklärt worden waren. Mittlerweile ist das Hauptunternehmen von Elon Musk, Tesla, zu einer echten Gefahr für die großen Autokonzerne geworden. Längst haben auch die großen Autofirmen in Deutschland verstanden, dass Elon Musk ein ernstzunehmender Konkurrent ist. Während in Deutschland noch darüber diskutiert wird, ob es nicht doch eine gute Idee sei, Verbrennungsmotoren in verbesserter Form in den nächsten Jahrzehnten zu nutzen, baut Tesla bereits seit Jahren massentaugliche Elektroautos. Elon Musk kann man wahrlich keinen Mangel an Optimismus nachsagen. Aber viele vergessen, dass Elon Musk ein Ingenieur ist und somit durchaus das nötige Fachwissen hat, um neue Technologien zu bewerten und einzuschätzen. Grundsätzlich scheint zu gelten: Wenn etwas prinzipiell machbar ist, geht Elon Musk davon aus, dass sich daraus ein interessantes Produkt entwickeln lässt. Vor einigen Jahren haben noch viele über Elon Musk gelacht, aber mittlerweile bleibt vielen erfahrenen Auto-Managern das Lachen im Halse stecken. Allerdings ist noch längst nicht geklärt, ob Tesla langfristig die ganz große Nummer auf dem Automarkt sein wird. Genauso wenig lässt sich im Moment abschätzen, ob die Vegas Loop im Speziellen und die Hyperloop-Idee im Allgemeinen zu einem großen Erfolg werden.

Las Vegas setzt auf innovative Ideen

Lange Zeit genügte es in Las Vegas, große Casinos und ein paar Stripclubs anzubieten. Doch die Zeiten haben sich geändert. Nicht nur in den USA ist es mittlerweile möglich, auf viele unterschiedliche Weisen die Freizeit zu verbringen. Das Glücksspiel ist für sich genommen in einem großen Wandel, nicht zuletzt durch die aufkommenden seriösen Online Casinos mit exklusiven Casino Bonus Angeboten. Auch in den USA wird der Marktanteil des Online-Glücksspiels in den nächsten Jahren wachsen. Die Betreiber der Las Vegas Casinos können sich nicht mehr darauf verlassen, dass automatisch genügend Glücksspiel-Fans kommen. Deswegen ist in den letzten Jahrzehnten das Angebot an Attraktionen jenseits des Glücksspiels erheblich gewachsen. Mittlerweile zieht es viele Menschen nach Las Vegas, die gar kein großes Interesse an Glücksspiel haben. Es gibt viele Weltstars, die oft über Wochen und Monate in Las Vegas auftreten. Die Konzerte in Las Vegas sind mittlerweile eine riesige Attraktion. Die Vegas Loop wird wahrscheinlich nicht viele neue Gäste anziehen. Aber wenn das Projekt zu einem großen Erfolg wird, wird sich das positiv auf das Image von Las Vegas auswirken. Ein moderner Casino-Standort, der Besucher gleich mit dem neuesten Transportsystem am Flughafen abholt, wäre eine einmalige Attraktion. Niemand sollte Elon Musk unterschätzen. Aber es ist auch nicht völlig ausgeschlossen, dass Elon Musk mit der Vegas Loop eine Bauchlandung macht. Es bleibt in jedem Fall spannend.