Es tut wirklich gut, auch einmal gute Nachrichten verbreiten zu können, anstatt immer nur schlechte verkünden zu müssen. Gute Nachrichten sind es insbesondere für die Aktionäre sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der US-amerikanischen Konzerne, die Online Casino Spiele auf den Markt bringen. Diese konnten nämlich im letzten Quartal 2020 ihre Umsätze exorbitant steigern. Das wird vermutlich nicht nur die soeben genannten Personengruppen sehr freuen sondern on top den US-amerikanischen Fiskus. Wie der Casino Snapchat Report von GameRefinery aufzeigt, erwirtschaften Online Casino Spiele 17,2 Prozent des Gesamtumsatzes aller mobilen Spiele und sind nach den Match-Three-Spielen der zweiterfolgreichste Zweig der Branche. (Unter Match-Three-Titeln versteht man alle Spiele, die dem bekannten Vier-gewinnt ähneln, d.h. es müssen drei gleiche Symbole oder Muster oder Farben in eine Reihe gebracht werden.)

Online Casino Spiele sind die zweit-erfolgreichsten Online Games in den USA

Online Casino Slot

Einen ähnlichen Trend kennt man auch aus Deutschland, wo ähnliche Zuwachsraten bei mobilen Online Casino Spielen zu verzeichnen waren. Dennoch gibt es einen größeren Unterschied zwischen den USA und Deutschland. In den USA wird nämlich meist nicht um Echtgeld gezockt. Das sieht in Deutschland schon ganz anders aus. Zu den ganz großen Gewinnern der Online Casino Spiele in den Vereinigten Staaten von Amerika gehören die Slot Machines. Sie machen 80 Prozent des gesamten Umsatzes aus. Für diese Entwicklung konnte der Report verschiedenste Faktoren bestimmen. Neben der amerikanischen Regelung, dass kein Echtgeld verspielt werden darf, sind es folgende Schlüsselfaktoren: Live-Events, Daily Quests, Ranglisten, VIP-Systeme, Sammelsysteme und das berühmte Sparschwein-Prinzip. Diese Faktoren finden sich auch in vielen anderen Casual Games und sind tragende Säulen des Umsatzes und der Treuebindung der Kunden. Zusätzlich zu dem Sammeltrieb und dem Wettbewerb, den die erwähnten Mechanismen ansprechen, erweist sich bei den Casino-Games die Spannung als ein zentrales Element für die hohe Kundenbindung. „Casinospiele sind im Vergleich zu anderen mobilen Spielgenres ein eher seltsamer Haufen, da sie keine "Videospiele" im traditionellen Sinne sind, sondern eher mobile Erweiterungen der realen Casino-Welt (mit der Ausnahme, dass man kein echtes Geld gewinnen kann)", erklärt GameRefinery-Chefanalyst US Erno Kiiski. Besonders beliebt bei den Gamern waren dabei in der Vergangenheit die Subkategorien Slots Poker und Bingo.

Zwar unterscheiden sie sich in ihren zentralen Spielmechanismen deutlich voneinander, aber was ihnen gemein ist, sind zusätzliche Anreizsysteme und Features, wobei die Sammelwut in letzter Zeit ganz oben mitspielte. Auch auf dem US-amerikanischen Markt zeigt sich also eine deutliche Zunahme des Interesses an Online Casino Spielen. Dies mag im letzten Jahr sicherlich auch viel der aktuellen Gesundheitskrise geschuldet sein, aber weltweit hatte diese Entwicklung auch schon vor der Krise begonnen. Dies hat auf der einen Seite sicherlich viel mit den neuen technischen Möglichkeiten zu tun. Das heißt: Smartphones und Tablets werden immer leistungsstärker und schneller und daher lassen sich auch immer komplexere und ausgefeiltere Games mit ihnen zocken. Auf der anderen Seite ist aber auch so etwas wie eine allgemeine Zunahme am Interesse für das Glücksspiel zu beobachten.

Online Casino Spiele für die USA immer interessanter

Der amerikanische Markt öffnet sich immer weiter für Glücksspiele, ob es sich nun um Slots in landbasierten Spielbanken oder Spielhallen handelt oder um Online Games. Natürlich gibt es regional noch große Unterscheide, da die einzelnen Bundesstaaten über die Zulassungen und Verteilungen von Konzessionen entscheiden. Dennoch ist ein eindeutiger Trend zu erkennen. In den Zeiten der Globalisierung tendieren immer mehr Staaten dahin das Online Glücksspiel für sich unter Kontrolle zu bringen, das heißt, man ist sich bewusst, dass man aufgrund der weltweiten Vernetzung sowieso nicht alle Angebote stoppen kann, aber man ist bemüht wenigstens für den einzelnen Staat eine Regulierung zu finden. Ob diese dann in der Praxis auch greifen wird, dazu gibt es unterschiedliche Ergebnisse.

Staaten mit einer sehr restriktiven Handhabung sprechen von Erfolgen, aber auch die Staaten, die sich eher flexibel zeigen, wollen Erfolge auf ihre Fahne schreiben. Aufzuhalten ist die Entwicklung sowieso nicht. Jetzt ringen die Staaten um die richtige Handhabung. Ganz verzichten wollen übrigens die allerwenigsten Staaten auf das Glücksspiel ist es doch eine willkommene Einnahmequelle. Natürlich sieht man sich in der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung Spielerinnen und Spieler zu schützen, aber wie weit dieser Schutz geht und welche Instrumentarien man dafür einsetzt, da sind große Unterschiede zu beobachten. Man wird aber sicherlich in den nächsten Jahren weitere Nachrichten darüber lesen, welche großen Zuwächse der Markt erfahren wird. Dabei wird man vermutlich aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.