Überraschend Lotto-Millionär? Und was nun? Nach der ersten Begeisterung stellt sich bei vielen Lottogewinnern eine gewisse Ernüchterung ein. Es ist nicht ganz einfach, mit hohen Gewinnen gut und sinnvoll umzugehen. Deswegen bieten viele deutsche Lottogesellschaften diskrete Beratungen an.

Mit Lotto-Millionen im Leben richtig durchstarten?

LottogewinnerIn jedem Jahr gibt es viele Lottogewinner in Deutschland. Doch was passiert eigentlich mit den Menschen, die überraschend Millionär werden? Wahrscheinlich stellen sich viele Lottospieler, die von einem Gewinn träumen, diese Frage nicht. Erst wenn der Gewinn da ist, wird vielen Gewinnern plötzlich klar, dass einige große Herausforderungen anstehen. Je höher der Gewinn ist, desto wichtiger ist es, klug und besonnen zu handeln. Es gibt einige negative Beispiele von Lotto-Millionären, die innerhalb kurzer Zeit ihren gesamten Gewinn verloren haben. Grundsätzlich sollte jeder Lotto-Millionär sich klarmachen, dass es keine Summe gibt, die nicht ausgegeben werden kann. Auch Ex-Milliardäre müssen manchmal Bankrott anmelden. Insofern ist es sinnvoll, zunächst einmal darauf zu achten, nicht irgendwelche unsinnigen Ausgaben zu machen. Die Berater der Lottogesellschaften empfehlen zudem Diskretion. Wenn das gesamte Umfeld plötzlich weiß, dass ein riesiger Gewinn entstanden ist, gibt es plötzlich sehr viele Bedürftige, die dringend Geld benötigen. Zudem werden durch zu viel Öffentlichkeit auch windige Berater angelockt. Die wichtigste Botschaft ist deswegen: Nicht sofort Geld ausgeben oder den Job kündigen! Stattdessen ist es sinnvoll, eine seriöse Finanzberatung bei der Hausbank durchzuführen. Darüber hinaus empfehlen die Lottogesellschaften, auch noch Angebote bei anderen Banken einzuholen, insbesondere bei Millionenbeträgen.

Warum werden reiche Menschen immer reicher? Das ist nicht einfach nur eine Wahrnehmung von Menschen, die wenig Geld haben. Tatsächlich ist es so, dass Geld sich selbst vermehrt, wenn es gut angelegt ist. Es ist in der heutigen Zeit nicht nötig, sehr viel von Investments zu verstehen, um mit einer konservativen Strategie eine durchschnittliche Rendite von 5 bis 7 Prozent im Jahr zu erwirtschaften. Ein Millionär würde dadurch schon im ersten Jahr eine Summe von 50.000 bis 70.000 Euro als Rendite erzielen. Das ist in jedem Fall sinnvoller, als gleich die ersten 100.000 Euro von der Million zu nehmen, um ein teures Auto zu kaufen. Das Auto verliert sofort an Wert, während gut angelegtes Geld über die Jahre neues Geld produziert. Aus diesem Grund ist es auch nicht unbedingt sinnvoll, gleich den Job zu kündigen, insbesondere wenn es sich nicht um einen exorbitant hohen Gewinn im zweistelligen Millionenbereich handelt. Auch ein Betrag von 1 Million ist schnell aufgebraucht. Natürlich ist es immer wichtig, die individuelle Situation zu berücksichtigen. Ein Rentner, der eine gute Alterssicherung hat, kann deutlich unbeschwerter mit einem Lottogewinn umgehen als ein junger Familienvater, der von dem Gewinn ein ganzes Leben lang profitieren möchte.

Fehler von Lotto-Millionären sind teuer

Zu den größten Fehlern von Lotto-Millionären gehören ohne Zweifel die unnötigen Ausgaben. Wer gleich die ganze Familie mit großzügigen Geschenken bedenken möchte, sollte sich überlegen, ob es nicht vielleicht sinnvoller wäre, das Geld zunächst einmal zusammenzuhalten, um dann nach klugen Investitionen aus dem Ertrag Geld für Geschenke zu nehmen. Es ist nachvollziehbar, dass ein Lotto-Millionär sein Glück genießen möchte. Doch anders als bei Spielautomaten bringt nicht gleich die nächste Runde wieder die realistische Chance, einen Gewinn zu kassieren. Vielmehr ist es so, dass ein Lottogewinn in Millionenhöhe ein außergewöhnliches Glück ist. Die meisten Lottospieler haben dieses Glück nicht, auch wenn sie ein ganzes Leben lang spielen. Deswegen ist es sinnvoll, dieses Glück nicht zu verschwenden. Jede Ausgabe sollte genau überlegt sein. Wer mit einem Millionengewinn richtig umgeht, kann für sich und die ganze Familie die Basis für eine sehr gute wirtschaftliche Zukunft legen. Wer mit einem Millionengewinn hingegen unachtsam umgeht, ist vielleicht in ein paar Jahren wieder ein ganz gewöhnlicher Arbeitnehmer mit einem Durchschnittsgehalt.

Wenn es um Geld geht, ist es enorm wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Es ist unglaublich leicht, mit falschen Entscheidungen bei Investitionen sehr viel Geld zu verlieren. Die Hausbank ist vielleicht der beste Ansprechpartner für Investitionen. Aber noch besser ist es, eine eigene Expertise zu entwickeln, um vernünftige Investitionen zu machen. Es ist keine gute Idee, das Geld ewig auf dem Bankkonto zu behalten, denn mittlerweile werden oft sogar Zinsen abgezogen, speziell bei Konten mit hohen Beträgen. Deswegen sind langfristig Investitionen alternativlos bei großen Vermögen. Aber es kommt darauf an, einen vernünftigen Ansatz zu wählen, der kein hohes Risiko beinhaltet. Risikolose Investitionen gibt es nicht. Aber wenn ein Anlageberater Dinge verspricht, die zu schön sind, um wahr zu sein, dann sind sie meist genau das: nicht wahr. Ein konservativer Ansatz ist gerade bei Millionenbeträgen völlig ausreichend, um eine sorgenfreie Existenz hinzubekommen. In jedem Fall ist es empfehlenswert, die Beratungsangebote der Lottogesellschaften zu nutzen.

Hier mehr über die typischen Fehler von Lotto-Millionären lesen.