Die Sportwetten-Branche hat zwar unter der aktuellen Gesundheitskrise enorm gelitten, doch Marktforscher fanden heraus, dass die Wachstumsrate der vergangenen vier Jahren auch in 2020 beibehalten wurde. Außerdem gehen die Analysten davon aus, dass der gesamte Markt in naher Zukunft noch weiter ausgebaut wird, da die Nachfrage sehr hoch ist. Wenn das kein Grund für Optimismus ist? Das nun vorliegende Untersuchungsergebnis zur Entwicklung der weltweiten Sportwetten-Branche - kurz: Globaler Sportwetten-Marktbericht 2020 - bietet einen vollumfänglichen Einblick in das gesamte Geschäftsfeld, seine veränderbaren Muster, die infrastrukturellen Eigenschaften, das Umfeld der Branche sowie sämtliche anderen Aspekte, die diesen Markt beeinflussen. Der Einfluss der anhaltenden weltweiten Gesundheitskrise hat annähernd jeden Teil unseres Lebens nachhaltig beeinflusst, insbesondere auch die Anbieter von Sportwetten und deren wirtschaftliche Situation.

Die Sportwetten Branche blickt optimistisch nach vorn

Sportwetten Online CasinoDer Bericht befasst sich ausführlich mit dem aktuellen Szenario dieses sich in ständiger Veränderung befindlichen Unternehmenssektors und behandelt darüber hinaus die Bewertung von mutmaßlichen Auswirkungen der Krise auf die Zukunft der Branche. Es geht um die Wachstumsrate, die weiterhin zunehmende Kommerzialisierung und um den technologischen Fortschritt im Allgemeinen. Dafür wurde eine SWOT-Analyse einiger führender Unternehmen hinzugezogen. Berücksichtigt wurden u.a. auch die Online Sportwettenanbieter 888Sport, Betway und Bet365.

Die Untersuchungen im Einzelnen aufzuführen, würden hier zu weit führen. Wir möchten nur einige der Fragen vorstellen, denen sich die Analysten detailliert gewidmet haben, wie beispielsweise: Was sind die wichtigsten Trends für den Markt der Sportwetten? Wie sieht die Marktdynamik bei Sportwetten aus? Wer sind die größten und wichtigsten Anbieter auf dem Markt der Sportwetten? Was sind die wichtigsten Anforderungen an die Kategorien? Untersucht wurden die sogenannten Hauptregionen. Dazu gehört Europa, wobei der Schwerpunkt auf Deutschland, Italien und Frankreich lag. Außerdem dabei Nordamerika mit den USA sowie Kanada und der Asien-Pazifik-Raum mit den Hotspots Japan, China, Südkorea und Indien. Auch die Länder Brasilien, Saudi-Arabien, Südafrika und die Türkei waren Teil des Reports. Abschließend präsentiert die Studie eine umfassende Analyse der globalen Wettbewerbslandschaft und prognostiziert der gesamten Branche eine positive Zukunft.

Sportwetten sind die beliebteste Form des Online Glücksspiels

Noch immer herrschen in Deutschland strenge Gesetze für das Glücksspiel, die sich erst im kommenden Jahr, um genau zu sein ab dem 1. Juli 2021, durch Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags ein wenig lockern sollen. Doch keins der geltenden Gesetze konnte bisher verhindern, dass der Markt beständig anwächst und hier insbesondere die Online Casinos wie Pilze aus dem Boden schossen. Schließlich widerspricht die aktuelle deutsche Gesetzgebung den EU-Rechten, weshalb sich zahlreiche Online Anbieter im Ausland um europäische Lizenzen bewarben und diese auch erhielten. Marktforscher haben errechnet, dass der gesamte Online Glücksspielmarkt im Jahre 2021 weltweit über Bruttospielerträge verfügen wird, die bei ca. 65 Milliarden Euro liegen. Das Mobile Casino Gaming wird allein 53 Prozent dieser Summe ausmachen - das heißt: das Zocken auf dem Tablet, Smartphone o.ä. Der Online Glücksspielmarkt verzeichnet allein etwas mehr als die Hälfte seiner Bruttospielerträge auf dem europäischen Markt, wobei gerade in Europa Sportwetten mit fetten 34 % zur beliebtesten Form des Online Spiels gehören. Einen Marktanteil von ca. 55 % am Bruttospielertrag haben in der BRD mit großem Abstand die Online Casinos inne - dicht gefolgt von den staatlichen Lotterien und deren Online Angeboten.

Anstieg des legalen Sportwetten-Markts in den USA

Wenn man den Sportwetten-Markt in den USA einmal genauer unter Lupe nimmt, dann ist man als Europäer erstmal überrascht. Und das nicht nur, weil die Vereinigten Staaten von Amerika so immens groß sind und der Sport im Allgemeinen ebenso. In den USA gibt es so viele Sportarten, dass man sich kaum noch auskennt und vermutlich etliche Tage benötigen würde, um sich einen Durchblick zu verschaffen. Hauptattraktion für die US-amerikanischen Sportwetter ist natürlich der Super Bowl, der mittlerweile Rekordumsätze einfährt. „Die Amerikaner haben ihre neu entdeckte Fähigkeit, außerhalb von Nevada auf sportliche Ereignisse zu setzen, mit großer Begeisterung aufgenommen,“ ließ ein Super Bowl Sprecher wissen.

Für uns Europäer ist es äußerst verwunderlich, dass Sportwetten in den United Nations nach wie vor meist auf dem Schwarzmarkt stattfinden, obgleich der oberste US-Gerichtshof bereits am 14. Mai 2018 ein wegweisendes Urteil fällte und „... das Verbot von Sportwetten für nichtig erklärte“. Es kippte mit seiner Entscheidung ein Gesetz, das 26 Jahre alt war und Sportwetten in zahlreichen US-Bundesstaaten verbot. Die Klage gegen dieses Gesetz hatte damals New Jersey angestrengt und war somit neben Delaware der erste Staat, der Sportwetten zuließ. Im vergangenen Jahr wurden laut der American Gaming Association (AGA) Einsätze in Höhe von rund 13 Milliarden US-Dollar bei legalen Sportwetten getätigt. Dabei führte Nevada die Statistik mit rund 5,3 Milliarden US-Dollar an. Gefolgt wurde es von New Jersey mit rund 4,6 Milliarden Dollar. Diese Einsätze waren doppelt so hoch wie im Jahr davor, und sie bescherten den einzelnen Gemeinden und dem Staat Steuereinnahmen in Höhe von knapp 118 Millionen US-Dollar.

Erst in 14 US-Bundesstaaten ist es mittlerweile erlaubt legal auf Sport zu wetten. Aktuell kann man davon ausgehen, dass sich in diesem Jahr noch mindestens sechs weitere US-Bundesstaaten anschließen werden.