Spiele-Apps sind in Deutschland seit Jahren auf Wachstumskurs. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass der Markt für Spiele-Apps in Deutschland im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent gewachsen ist. Das ist eine beeindruckende Zahl, die deutlich macht, dass auch in Deutschland die mobilen Spiele mittlerweile eine hohe Bedeutung haben. Nicht nur die Online Casinos sind dabei, die Smartphones und Tablets zu erobern. Der Umsatz mit Spiele-Apps im Jahr 2019 lag in Deutschland bei etwa 1,8 Milliarden Euro. Der gesamte Markt für Spiele lag bei 6 Milliarden Euro. Am Vergleich dieser beiden Zahlen wird sofort deutlich, dass die Smartphones und Tablets mittlerweile eine große Bedeutung für den Spielemarkt haben. Aber auch der Vergleich mit dem Vorjahr lohnt sich. Der Umsatz mit Spiele-Apps lag im Jahr 2018 noch bei knapp 1,5 Milliarden Euro, sodass die Nachfrage insgesamt deutlich nach oben gegangen ist.

Spiele-Apps auf starkem Wachstumskurs

AppZahlen für das Jahr 2020 liegen noch nicht vor. Aber zumindest im ersten Halbjahr könnte der Umsatz mit Spiele-Apps noch einmal deutlich nach oben gegangen sein, da viele alternative Freizeitmöglichkeiten durch die Gesundheitskrise zeitweise komplett entfallen sind. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass viele Menschen zu Hause bleiben mussten und deswegen die Videospiele auch am Laptop oder am Computer nutzen konnten. Es wird spannend sein zu sehen, ob die mobilen Spiele von der Situation profitieren konnten, oder ob doch eher die stationären Spielgeräte die Gewinner sind. Langfristig ist die Sache aber ziemlich klar: Seit vielen Jahren wächst der Markt für Spiele-Apps, nicht nur in Deutschland. Die Smartphones und Tablets werden immer besser und deswegen ist das Ende des Wachstums höchstwahrscheinlich noch nicht erreicht. Der Anteil der Tablets ist erstaunlich hoch. Immerhin gibt es etwa 11,3 Millionen Spieler, die ein Tablet nutzen. Zum Vergleich: 19,5 Millionen Spieler nutzen Smartphones als Endgerät. Das ist durchaus erstaunlich, denn Smartphones sind deutlich präsenter und weiter verbreitet. Aber offenbar gibt es viele Spieler, die den größeren Bildschirm beim Tablet bevorzugen.

Der Anteil der kostenpflichtigen Spiel-Apps liegt mittlerweile bei unter 1 Prozent. Damit ist gemeint, dass die Apps, die käuflich erworben werden müssen, nicht sehr populär sind. Allerdings bedeutet das keineswegs, dass die Spielehersteller kein Geld verdienen würden. Vielmehr haben sich die „Free to play“-Apps durchgesetzt. Bei diesen Spielen erfolgt der Download kostenlos. Auch das Basisspiel funktioniert ohne Bezahlung. Aber wenn die Spieler zusätzliche Features im Spiel nutzen möchten, zum Beispiel neue Karten, individuelle Charaktere oder ähnliche Vorteile, ist eine Bezahlung erforderlich. Bei den Spiele-Apps hat sich dieses Bezahlmodell auf breiter Ebene durchgesetzt. Fast alle Spiele für Smartphones und Tablets sind kostenlos verfügbar, aber den vollen Spielspaß gibt es nur für die Spieler, die irgendwann dann dazu bereit sind, einen Kauf zu tätigen. Das ist ein cleveres Marketing-Modell. In der aktuellen Statistik werden die Online Casinos nicht berücksichtigt. Glücksspiel ist eine eigene Kategorie. Wenn es um Spiele-Apps geht, sind immer die klassischen Computerspiele gemeint, die in vielen unterschiedlichen Varianten mittlerweile ihren Weg auf Smartphones und Tablets gefunden haben. Bei den Online-Glücksspielen geht es hingegen darum, Geld zu gewinnen oder Geld zu verlieren. Allerdings gibt es auch zahlreiche Online Casinos, in denen es möglich ist, ohne Kosten mit Spielgeld aktiv zu werden.

Smartphones und Tablets optimal für Spielspaß

Im Laufe des letzten Jahrzehnts haben sich Smartphones und Tablets technische enorm entwickelt. Vor einem Jahrzehnt war zwar auch schon möglich, ein paar Spiele auf einem Smartphone zu erleben. Aber die Qualität dieser Spiele war doch recht überschaubar. Mittlerweile ist es möglich, hochwertige Spiele in unterschiedlichen Varianten auf einem Smartphone oder einem Tablet zu spielen. Die Möglichkeiten für Spiele-Entwickler sind deswegen so vielfältig wie noch nie. In den nächsten Jahren werden die Geräte noch besser, sodass die Chancen gut stehen, dass der Markt für Spiele-Apps noch größer wird. Neben den technischen Voraussetzungen spielt es auch eine wichtige Rolle, dass das Smartphone mittlerweile zur Standardausrüstung gehört. Ab einem gewissen Alter haben nahezu alle Menschen ein Smartphone zur Verfügung. Vor allem die Spiele-Fans haben darüber hinaus oft auch noch ein Tablet, das erstaunlicherweise gar nicht immer als mobiles Gerät eingesetzt wird. Viele Menschen nutzen das Smartphone oder das Tablet als Spielgerät zu Hause, da es keinen Laptop oder Desktop-Computer im Haushalt gibt. Auch das ist ein Faktor, der eine wichtige Rolle spielt. Früher waren Computerspiele an einen echten Computer gebunden. Doch durch die Evolution der Smartphones und Tablets ist es mittlerweile möglich, auf erstaunlich kleinen Endgeräten attraktive Spiele zu nutzen. Allerdings sind die hochwertigen Videospiele nach wie vor den klassischen Computern und Spielekonsolen vorbehalten. Zwar gibt es auch einige Smartphones, die erstaunlich leistungsfähig sind und auch eine Spielekonsole ersetzen können. Aber für die neuesten Videospiele mit den besten Animationen sind nach wie vor leistungsstarke Konsolen oder Computer nötig.

Auf Smartphones und Tablets gibt es sehr viele unterschiedliche Spiele. Viele Menschen nutzen die Spiele-Apps für die kurzweilige Unterhaltung in den Pausen des Alltags. Für Spiele-Fans, die im Zug oder in der Straßenbahn sitzen, sind einfache Spiele mit einem hohen Unterhaltungswert wichtig. Von Kartenspielen über Quizspiele bis hin zum klassischen Pokémon reicht das Spektrum der beliebtesten Spiele-Apps. Allerdings gibt es auch erstaunlich aufwendig gestaltete Spiele-Apps, die klassischen Computerspielen nachempfunden sind. Für Spiele-Fans, die gerne ein Adventure oder ein Rollenspiel erleben möchten, gibt es mittlerweile auch passende Optionen. Viele Menschen spielen gerne und das Smartphone und das Tablet sind bestens geeignet für alle Menschen, die nur ein bisschen Spaß haben möchten, ohne viel Aufwand zu betreiben. An dieser Stelle ist es dann auch ein Vorteil, dass viele Spiele kostenlos genutzt werden können, ohne dass allzu große Einschränkungen stattfinden. Aber auch die Preise für die meisten Spiele-Apps sind moderat, sodass es gegebenenfalls auch möglich ist, im Spiel noch den einen oder anderen Kauf zu tätigen, um weitere Funktionen freizuschalten. Der Markt für Spiele-Apps ist mittlerweile erstaunlich groß geworden, nicht nur in Deutschland. Die Spielehersteller haben den großen Vorteil, dass sie ihre Games in vielen verschiedenen Ländern vermarkten können. Mit einem neuen Spiele-Hit ist es möglich, einen Umsatz in Millionenhöhe in kürzester Zeit zu erzielen. Deswegen ist der Markt der Spiele-Apps mittlerweile für viele Spiele-Entwickler ein wichtiges Standbein geworden. Allerdings ist auch die Konkurrenz riesig.

Neuer Trend: Software wichtiger als Hardware

Ein Blick auf die aktuellen Statistiken zeigt, dass vor allem im Bereich der Spielekonsolen und der Spiele-PCs eine gewisse Stagnation eingetreten ist. Der Umsatz mit Hardware ist in Deutschland sogar um zwei Prozent zurückgegangen im Jahr 2019. Nach wie vor werden beeindruckende 2,4 Milliarden Euro mit Spiele-Hardware umgesetzt. Aber die ganz großen Wachstumsphasen sind wahrscheinlich vorbei. Das gilt allerdings nur für die Hardware, denn der Umsatz mit Software ist im Jahr 2019 um elf Prozent gestiegen auf 3,9 Milliarden Euro. Der Grund ist leicht zu erkennen: Die Hardware ist im Spiele-Bereich mittlerweile so leistungsstark, dass viele Spieler überhaupt nicht mehr das Bedürfnis haben, jede Konsolen-Generation zu erwerben. Früher war das anders. Mit jeder neuen Konsolen-Generation wurde die Leistungsfähigkeit auf ein völlig neues Niveau gehoben. Mittlerweile sind die aktuellen Konsolen so gut, dass viele Spieler überhaupt nicht mehr das Bedürfnis haben, eine noch leistungsfähigere Konsole zu erwerben, zumal die Preise nach wie vor auf einem erstaunlich hohen Niveau sind. Die Entwicklung im Hardware-Bereich war so rasant, dass die Spiele-Entwickler teilweise überhaupt nicht mehr mitgekommen sind. Das hat nun den Vorteil, dass die Spiele-Entwickler viel Aufwand betreiben, um die vorhandenen Konsolen auszureizen. Kommerziell macht sich das durch kostenpflichtige Upgrades und neue Spiele für bestehende Konsolen bezahlt. Es ist kein Zufall, dass der Umsatz mit Software auf dem Spielemarkt im Jahr 2019 nach oben gegangen ist, während der Umsatz mit Spiele-Hardware leicht geschrumpft ist.

Im Bereich der Spiele-Apps ist die Software mittlerweile ohnehin viel wichtiger als die Hardware, auch wenn ständig neue Smartphones und Tablets auf den Markt kommen. Aber für die meisten Spiele-Apps, die auf dem Markt verfügbar sind, genügt schon ein durchschnittliches Handy. Es ist nicht nötig, immer die neueste Technik zu haben, um Spaß mit einem Spiel auf einem Smartphone oder einem Tablet zu haben. Der Spielspaß hängt nicht davon ab, dass die neueste Grafik und die besten Animationen gezeigt werden. Ohnehin gibt es durch die Einschränkung der kleinen Bildschirme auf Smartphones und Tablets ganz andere Anforderungen an Spiele-Entwickler gestellt als auf einem großen Fernseher oder einem großen Computer-Monitor. Kurzum: Die Spiele-Apps haben sich zu einer eigenen Sparte entwickelt, die nicht nur in Deutschland auch in den nächsten Jahren weiter wachsen dürfte. Die Videospiele sind die Luxusklasse für alle Spiele-Fans, die auf höchstem Niveau spielen möchten und nicht nur einen kleinen Bildschirm haben wollen. Eine ganz eigene Sparte sind die Online-Glücksspiele, die technisch relativ einfach gehalten sind, dafür aber den Spieler die Möglichkeit bieten, Geld zu gewinnen. Es gibt viele interessante Optionen für Spiele-Fans, die früher nicht verfügbar waren. Mittlerweile ist es fast schon ein bisschen so, dass die Spiele-Fans die Qual der Wahl haben. Aber darüber sollte sich niemand ernsthaft beschweren.

Letztes Update am 29.10.2020
Online CasinoCasino BonusCasino Spiele vonLizenz
100 % bis zu 300 € + 50 Freispiele
  • Red Tiger
  • Quickspin
  • Playngo
  • Netent
  • Microgaming
  • Merkur Gaming
  • Evolution Gaming
  • Elk
  • Großbritannien
  • MGA
JETZT SPIELEN