Die Spielautomaten haben im Laufe der Zeit einen großen Wandel durchlaufen. Angefangen von den klassischen mechanischen Slots bis zu den heutigen Mega-Spielen, die vor lauter Features und Gewinnmöglichkeiten kaum noch jemand im Detail versteht, hat die Glücksspielgeschichte schon einiges hervorgebracht. Die ersten Slots hatten drei Walzen und ein paar Symbole. In der Regel gab es drei horizontale Gewinnlinien, die nach jeder Runde ausgewertet wurden. Auf den Walzen waren meist Früchte zu sehen. Warum gerade Früchte? Wer kann schon Anstoß an Früchten nehmen? Die ersten Spieledesigner hatten schon ein Gespür dafür, dass Glücksspiele eine besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen und wollten allen Diskussionen aus dem Weg gehen. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich einiges getan bei den mechanischen Slots.

Einfache Slots nach wie vor hoch im Kurs bei Glücksspiel-Fans

Online Spielbank

Die Spiele sind komplexer geworden, aber solange es nur um rein mechanische Spiele ging, gab es doch Begrenzungen. Ein hübsches Detail am Rande: Die mechanischen Slots waren nicht immer ganz zuverlässig, weder für die Spieler noch für die Betreiber. Teilweise soll es möglich gewesen sein, die Spiele regelrecht zu manipulieren. Ob das in erster Linie eine große Legendenbildung ist oder tatsächlich stattgefunden hat, lässt sich aus heutiger Sicht nur noch schwer ermitteln. Aber Fakt ist, dass es nicht einfach ist, mechanische Geräte zu bauen, die sich nicht durch findige Kunden manipulieren lassen. Es hat in Deutschland eine ganze Weile gedauert, bis die mechanischen Slots von den elektronischen Slots abgelöst worden sind. Das war auch der Zeitpunkt, als Merkur und Novomatic ihren großen Konkurrenzkampf gestartet haben. Der österreichische Spielehersteller Novomatic hat in Deutschland die modernen elektronischen Spielgeräte eingeführt. Als Novomatic auf den deutschen Markt strömte, gab es vom deutschen Spielehersteller Merkur (Gauselmann-Gruppe) vorwiegend mechanische Slots. Neben den modernen elektronischen Spielen sahen die mechanischen Geräte plötzlich sehr alt aus. Deswegen konnte Novomatic erstaunlich schnell viele Spielhallen-Betreiber von Merkur abwerben.

Mittlerweile haben diese beiden Glücksspielanbieter große Teile des deutschen Markts untereinander aufgeteilt. Die legendären Novoline-Slots haben aber genauso wie die klassischen Merkur-Slots auch den Weg in die Online Casinos gefunden. Vor zehn Jahren waren die Spiele, die es in Online Casinos gab, einfach gestrickt. Es gab in der Regel 5 Walzen und dann 5, 10 oder 20 Gewinnlinien. Die Anzahl der Gewinnlinien konnte mitunter auch ein bisschen höher sein. Zudem gab es immer auch Slots mit drei Walzen in Erinnerung an die großen Klassiker aus der Frühzeit. Aber letztlich waren die Unterschiede zwischen den diversen Herstellern in der Frühzeit der digitalen Casino-Spiele nicht besonders groß. Letztlich ging es vor allem darum, ein interessantes Thema zu finden. Bei der Spielmechanik gab es nicht die großen Innovationen. Typische Features aus dieser Ära wie Freispiele, Kartenrisiko und Risikoleiter haben sich bis heute gehalten.

Neue Spielehersteller haben neuen Schwung gebracht

Schaut man sich heute in den Online Casinos um, wird man eine unglaubliche Vielfalt im Slots-Bereich finden. Es gibt zum Beispiel von Big Time Gaming die Megaways-Slots. Das Megaways-Feature hat die klassischen Gewinnlinien abgelöst und funktioniert völlig anders. In jeder Runde gibt es unterschiedlich viele Gewinnwege, die nach einem komplexen Muster berechnet werden. Dadurch sind zum Teil atemberaubende Gewinne möglich und in jeder Runde kann es spektakuläre Ergebnisse geben. Das Spiel ändert sich durch die besondere Spielmechanik ständig. Das ist ein riesiger Unterschied im Vergleich mit den einfachen Slots, bei denen ein einfaches Spielprinzip ständig wiederholt wird. Die einfachen Slots sind trotzdem sehr beliebt, nicht nur bei Einsteigern. Aber in der heutigen Zeit gibt es auch viele Slots-Spieler, die mehr erleben möchten als den immer gleichen Spielablauf bei Book of Ra Deluxe oder Lord of the Ocean. Doch vielleicht ist die größte Neuerung im Laufe der letzten Jahre, dass die Vielfalt enorm zugenommen hat. Für jeden Slots-Spieler gibt es das passende Game.

Durch die Browsercasinos hat sich das Spielfeld für Glücksspielanbieter und Spielehersteller geöffnet. Kein Spielehersteller muss sich mehr Gedanken darüber machen, ob noch Platz in einem Online Casino für die eigenen Games ist. Es ist nahezu unbegrenzt möglich, Spiele-Portfolios aufzublasen. Ein Online Casino mit über 4.000 Spielen? Überhaupt kein Problem in der heutigen Zeit. Von den einfachsten Slots-Klassikern bis zu modernen Feature-Monstern ist alles zu finden in einem guten Spiele-Portfolio. Die größte Herausforderung besteht für Slots-Spieler der heutigen Zeit wohl darin, den Überblick zu bewahren. Ständig kommen neue Games auf den Markt, die manchmal nur gute oder weniger gute Kopien alter Spiele sind. Aber es kommen auch häufig Spielehersteller mit richtig guten Ideen auf den Markt, die dann wiederum von anderen Spieleherstellern aufgegriffen werden. Kurz zusammengefasst: Für Slots-Spieler, die online spielen, ist eine goldene Ära angebrochen. Noch nie war es so einfach, Spaß mit hochwertigen Slots in unzähligen Varianten zu haben.