Spiel: Spanien – Schweden
Spielplan: 1. Spieltag der Gruppe E
Datum: 14. Juni 2021
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Spielort: Olympiastadion Sevilla

Das Spiel Spanien gegen Schweden bei der EM 2021 bietet eine interessante Konstellation. Auf der einen Seite gibt es die ballverliebten Spanier. Auf der anderen Seite stehen die defensivstarken Schweden, die im Kollektiv auch die vielen großartigen Einzelspieler des spanischen Teams in Schwierigkeiten bringen können.

Spanien: erstklassig eingestelltes Team ohne absoluten Superstar

Spanien Fussball EM 2021

Die Spanier präsentieren ein modernes Positionsspiel, das auf Ballbesitz ausgerichtet ist. Trainer Luis Enrique hat es geschafft, dem Team eine solide Taktik zu verpassen. Ob der Ausfall von Sergio Ramos zu einem Problem wird, dürfte sich im Turnierverlauf zeigen, aber nicht unbedingt im Spiel gegen Schweden. Álvaro Morata ist der beste Stürmer im Kader. Mit Pedri gibt es zudem einen angehenden Superstar, der auch schon bei der EM 2021 die eine oder andere Duftmarke hinterlassen könnte. Spanien hat einen sehr guten Kader und einen Trainer mit einem Plan. Gegen Schweden wird es darauf ankommen, möglichst gut in das Turnier zu starten. Ein Sieg wäre auch aufgrund der ungewöhnlichen Rahmenbedingungen für Spanien wichtig, um die nächsten beiden Vorrundenspiele etwas entspannter angehen zu können. Wahrscheinlich wird erst kurz vor dem Spiel klar sein, welche Spieler überhaupt auflaufen können. Der hoffentlich nur vorübergehende Ausfall von Sergio Busquets kurz vor dem Turnier ist ein schwerer Schlag für die spanische Nationalmannschaft. Der Kapitän ist im Mittelfeld das zentrale Bindungsglied zwischen Abwehr und Angriff. Luis Enrique hat angekündigt, auf Busquets zu warten.

Aber es ist fraglich, ob der spanische Star tatsächlich noch bei der EM spielen kann. Derzeit befindet sich Sergio Busquets in Quarantäne. Ein anderes Problem könnte sein, dass kurz vor dem Spiel die spanischen Nationalspieler noch geimpft werden sollen. Unter Umständen fallen somit noch kurz vor der Partie noch Spieler aus, die an Impfreaktionen leiden. Das wäre eine besondere Pointe für das Auftaktspiel gegen Schweden. Grundsätzlich bietet der spanische Kader aber genügend Qualität, um auch mehrere Ausfälle ordentlich kompensieren zu können. Allerdings kann es bis kurz vor Anpfiff passieren, dass bei Spanien weitere Spieler ausfallen, die mit Sergio Busquets in Kontakt standen.

Schweden: ohne Zlatan Ibrahimović fehlt die Fantasie

Nachdem Zlatan Ibrahimović sein Comeback angekündigt hatte, gab es bei vielen Fußballfans schon große Vorfreude auf die Spiele der schwedischen Nationalmannschaft bei der EM 2021. Doch aufgrund einer Verletzung musste der Superstar kurz vor dem Turnier absagen. Ohne Ibrahimović dürfte es für Schweden schwierig werden, offensiv viel zu bewegen. Vielleicht wird sich Trainer Janne Andersson darauf besinnen, vor allem auf zweite Bälle zu gehen. Schweden konnte das mitunter sehr gut in den letzten Jahren. Das kreative Spiel über die Außenbahnen ist eine Alternative, die allerdings ohne Zielspieler in der Mitte nur mäßig funktioniert. Mit Emil Forsberg und Dejan Kulusevski gibt es aber zumindest zwei gute Außenbahnspieler, die auch durch Einzelaktionen Räume schaffen können. In der Abwehr sorgt Victor Lindelöf für Stabilität.

Schweden hat einen relativ konservativen Spielstil. Das 4-4-2 der Schweden ist allerdings auf einem sehr hohen Niveau, vor allem defensiv. Im Spiel gegen den Ball schaffen es die Schweden oft, die Räume sehr gut zuzustellen. Dadurch ist es auch für spielstarke Mannschaften wie Spanien nicht einfach, Lücken zu finden. Probleme hat Schweden vor allem im Ballbesitz. Spanien spielt gutes Gegenpressing, sodass Schweden nach einem Ballgewinn nicht viel Zeit haben wird, eine gute Lösung zu finden. All das spricht dafür, dass Spanien sich am Ende durchsetzen wird. Allerdings sollte niemand Schweden unterschätzen, denn das Team ist eingespielt und jeder Spieler kennt seine Aufgabe ganz genau. Mit Zlatan Ibrahimović wäre Schweden auf einem ganz anderen Niveau gewesen, zumal der Superstar zuletzt wieder in großartiger Form war. Ohne Ibrahimović ist Schweden gegen Spanien der klare Außenseiter.

Update: Dejan Kulusevski und Mattias Svanberg fallen aus gesundheitlichen Gründen aus.

Mein Wett-Tipp: Spanien quält sich zu knappem Sieg

Spanien ist ein großartiges Team mit vielen begabten Spielern. Allerdings hat Spanien auch die Tendenz, den Ball so lange zirkulieren zu lassen, bis niemand mehr weiß, wo das Tor steht. Gerade gegen ein Team wie Schweden, das außergewöhnlich gut defensiv organisiert ist, könnte die spanische Passmaschine zu gepflegter Langeweile führen. Aber letztlich glaube ich, dass Spanien aufgrund der individuellen Qualität irgendwann doch eine Lücke finden wird. Mehr als ein Tor traue ich Spanien gegen Schweden aber nicht zu. Umgekehrt bin ich mir ziemlich sicher, dass Schweden ein kleines Fußballwunder braucht, um Spanien in Gefahr zu bringen.

Hier ist mein Wett-Tipp: Spanien – Schweden: 1:0

Die besten Quoten für das Spiel zwischen Spanien und Schweden gibt es bei den Wettanbietern BetAndYou, Mr.Bet und Betsson, und wer noch kein Konto bei diesen Buchmachern hat, kann jeweils von einem außergewöhnlich attraktiven Willkommensbonus zusätzlich profitieren. EM-Wetten mit Top-Quoten und einem lukrativen Bonus? Wer da widerstehen kann, hat den Fußball nie geliebt.

Herzlichst Ihr
Engelbert Breitner