In Schweden findet in den letzten Wochen ein unglaublicher Sportwetten-Irrsinn statt. Einige Buchmacher haben den schwedischen Amateurfußball als letzte Bastion für Sportwetten für sich entdeckt. Durch die aktuelle Gesundheitskrise fehlt den Buchmachern auf der ganzen Welt ein großer Teil des üblichen Angebotes. Doch Wetten auf schwedischen Amateurfußball können keine Lösung sein, jedenfalls nicht für renommierte Anbieter wie NetBet.

Schwedische Amateurfußballer plötzlich im Mittelpunkt

Schweden geht bei der aktuellen Gesundheitskrise einen anderen Weg als die meisten Länder der Welt. Während es in vielen anderen Ländern aufgrund der neu erlassenen Vorschriften nicht einmal mehr theoretisch möglich war, Fußballspiele im Amateur- oder Profibereich durchzuführen, gibt es in Schweden von Anfang an ein interessantes Schlupfloch. In Schweden ist es nach wie vor möglich, Veranstaltungen durchzuführen, bei denen nicht mehr als 50 Menschen zusammenkommen. Für die Profi-Clubs ist das zu wenig. Aber der schwedische Amateurfußball hat nur in Ausnahmesituationen einmal mehr als 50 Zuschauer, sodass nach wie vor Spiele stattfinden. Wohlgemerkt: Es handelt sich derzeit nicht einmal um Ligaspiele, sondern um Freundschaftsspiele zwischen diversen Vereinen. Aber das scheint einige Buchmacher nicht zu stören, denn in den letzten Wochen hat es immer wieder Wettanbieter gegeben, die es ihren Kunden ermöglicht haben, auf den schwedischen Amateurfußball zu tippen. Da keine anderen Wetten verfügbar waren, gingen die Wettumsätze bei den Spielen in Schweden oft durch die Decke. Für die schwedischen Amateurfußballer ist das eine außergewöhnliche Situation, die relativ schnell durch diverse Medien öffentlich gemacht worden ist.

SportwettenNach unseren Recherchen bieten die seriösen Casinos mit Buchmacher in Deutschland die Wetten auf den schwedischen Amateurfußball nicht an. Das ist auch nachvollziehbar, denn Seriosität ist auf lange Sicht wichtiger als ein paar kurzfristige Einnahmen, die am Ende auch keinen großen Unterschied im Gesamtergebnis machen. Aber wie das in der heutigen Zeit so ist: Einige Buchmacher haben die Chance sofort ergriffen. Unter anderem gibt es auch in Asien zahlreiche Buchmacher, die Spiele aus dem schwedischen Amateurfußball anbieten. Je mehr wir recherchieren, desto bizarrer wird die Geschichte. Die aktuelle Krisensituation führt bei vielen Buchmachern zu Verzweiflungstaten. Grundsätzlich ist das vielleicht ein Stück weit verständlich, da es vor allem viele kleine Buchmacher gibt, die derzeit um die Existenz kämpfen. Deswegen haben zum Beispiel auch diverse Online-Buchmacher Fußball aus Weißrussland im Programm. Der Fairness halber muss an dieser Stelle aber erwähnt werden, dass der Profi-Fußball in Weißrussland in der Regel auch schon vorher zum Wettprogramm der großen Buchmacher gehörte. Zudem ist der weißrussische Fußball in der Top-Liga dann doch noch auf einem anderen Niveau als der schwedische Amateurfußball in der siebten Liga.

Schwierige Situation für betroffene Vereine und Fußballer

Als bekannt wurde, dass weltweit Sportwetten Fans auf schwedischen Amateurfußball wetten, sorgte das natürlich bei den Vereinen und den Fußballern der Mannschaften für Erheiterung. Aber die Stimmung hat sich schnell gedreht, denn teilweise ging es bei den Wetten um viel Geld und deswegen gab es auch einige verstimmte Sportwetten-Fans nach „falschen“ Ergebnissen. Teilweise soll es sogar Morddrohungen gegeben haben. Für Vereine wie Skabersjö IF und Västra Ingestad IS ist die Situation höchst unangenehm. Eine Vereinspräsidentin berichtet sogar davon, dass zahlreiche Sportwetten-Fans sich direkt an die Vereine wenden, um Informationen zu bekommen. Solange das alles in einem halbwegs freundlichen Stil stattfindet, mag das noch erträglich sein. Aber letztlich ist es eine völlig absurde Situation, dass sich Sportwetten-Fans aus Asien, England oder Dänemark bei einem schwedischen Dorfverein darüber informieren, welche Taktik beim nächsten Spiel angewendet wird. Übertragungen der Spiele gibt es selbstverständlich nicht, sodass die Sportwetten-Fans, die auf diese Spiele tippen, im Grunde genommen ein Glücksspiel betreiben. Als Anhaltspunkt können nur die letzten Ergebnisse dienen.

Der schwedische Fußballverband ist mittlerweile auch involviert in die ganze Geschichte. Die Verantwortlichen im Verband haben sich an die betroffenen Vereine gewendet und empfohlen, sämtliche Anfragen zu ignorieren. Das löst aber das grundsätzliche Problem nicht. Wenn viel Geld im Spiel ist, gibt es Menschen, die nach einem Spiel glücklich sind und Menschen, die weniger glücklich sind. Das ist völlig in Ordnung, wenn es sich um Profi-Sport handelt. Aber Amateurfußballer, die sich schon darüber freuen, wenn sich der Lokaljournalist auf den Fußballplatz verirrt, sind mit einer solchen Situation komplett überfordert. Mittlerweile soll es einige Vereine geben, die vorübergehend den Spielbetrieb eingestellt haben, obwohl es nach wie vor möglich wäre, Spiele auszurichten. Vielleicht sollte der schwedische Fußballverband auch darüber nachdenken, die Spiele nicht öffentlich anzukündigen, um Wetten zu vermeiden. Mit ein bisschen Kreativität sollte es durchaus machbar sein, den Buchmachern und den Sportwetten-Fans, die den aktuellen Irrsinn mitmachen, den Spaß zu verderben. Damit kein falscher Eindruck entsteht: Sportwetten sind ein großartiges Hobby, aber es ist kein Zufall, dass bei den seriösen Anbietern in der Regel überhaupt keine Wetten auf unterklassigen Amateurfußball zu finden sind. Auch in Krisenzeiten sollte sich das nicht ändern.

Esport auch für Fußballfans gute Alternative

Es ist derzeit überhaupt nicht nötig, irgendwelche seltsamen Fußballspiele für Wetten zu nutzen. Während die Welt darauf wartet, dass der Profi-Sport wieder startet, wird oft übersehen, dass eine Sportart auch auf professionellem Niveau nach wie vor bestens funktioniert: Esport! Für Sportwetten-Fans, die Spaß daran haben, auf hochklassige Wettkämpfe zu tippen, ist der Esport eine erstklassige Herausforderung. Uns ist auch klar, dass es viele Sportwetten-Fans gibt, die bislang beim Esport mit der Nase gerühmt haben. Aber es sind besondere Zeiten und deswegen kann es im Zweifel eine gute Idee sein, den Esport noch einmal mit neuen Augen zu betrachten. Der Esport ist in jedem Fall eine bessere Alternative als Amateurfußball in Schweden. Aber vielleicht ist es auch noch einfacher, eine gute Lösung zu finden: Warum nicht einfach einmal ein paar Wochen auf Sportwetten verzichten? Irgendwann kommen die großen Sportereignisse wieder und dann wird es auch wieder möglich sein, im gewohnten Umfang Sportwetten zu platzieren. Nach unserem Eindruck ist es für die meisten Sportwetten-Fans ohnehin kein Problem, dass es einmal für eine Weile keine oder nur wenige Sportwetten gibt.

Der Esport profitiert im Moment erheblich davon, dass es kaum „echte“ Sportereignisse gibt. Aber es ist nicht zu erwarten, dass alle Sportwetten-Fans plötzlich zum Esport wechseln. Generell gilt bei den Buchmacher-Kunden, dass es meist sehr konkrete Gründe gibt, Wetten zu platzieren. Es gibt zum Beispiel viele Fußballfans, die regelmäßig auf den Spieltag der Bundesliga wetten. Andere Fußballfans tippen ausschließlich auf Ihren Lieblingsverein. Die wenigsten Sportwetten-Fans setzen sich am Anfang der Woche hin und suchen sich Wetten für eine komplexe Sportwetten-Strategie aus. Auch diese Sportwetten-Fans gibt es, aber die Mehrheit der Buchmacher-Kunden möchte einfach nur ein bisschen Spaß haben, in der Regel am Wochenende. Derzeit ist der Spaßfaktor in vielen Bereichen des Lebens eingeschränkt und deswegen ist es besonders unschön, dass auch noch die Sportwetten wegfallen. Aber mal ehrlich: Für die Buchmacher ist es fürchterlich, dass es derzeit nicht möglich ist, Sportwetten im großen Stil anzubieten. Doch die meisten Sportwetten-Fans könne ohne großen Stress derzeit auf ihr Hobby verzichten. Immerhin gibt es Hoffnung, dass zumindest die Bundesliga bald wieder startet. Auch in England wird derzeit darüber diskutiert, ob die Premier League nicht bald wieder den Wettbewerb aufnehmen könnte. Es gibt viele positive Signale für Sportwetten-Fans, sodass es keinen guten Grund gibt, im Moment irgendeinen Sportwetten-Irrsinn in Schweden mitzumachen.

Letztes Update am 29.10.2020
Online CasinoCasino BonusCasino Spiele vonLizenz
Betiton
*NUR BEI CB360!*
100 % bis zu 150 € + 150 Freispiele
  • Playtech
  • Playngo
  • Netent
  • Microgaming
  • MGA
JETZT SPIELEN