Diese Frage hat sich doch fast jeder schon einmal gestellt: Wieviel kann man als Kandidat bei einer TV-Quiz-Show eigentlich gewinnen? Ok, da haben wir zum Beispiel „Wer wird Millionär?“. In dem populären Quiz geht es bei der letzten möglichen Frage um eine Million Euro. Aber wer schafft es schon, soweit zu kommen? Die Wenigsten natürlich, aber Geld nimmt fast jeder Kandidat mit nach Hause. Es stellt sich nur die Frage: wieviel Geld? Inzwischen liegt eine Auswertung vor, aus der hervorgeht, wieviel Euros Quiz-Show-Kandidaten in Deutschland in der Regel gewinnen. Dabei wurden zahlreiche Sendungen, die in 2019 ausgestrahlt wurden, miteinander verglichen und der jeweilige Durchschnittsgewinn errechnet. Wenn man alle Shows zusammennimmt, dann fällt auf jeden Kandidaten ein Gewinn von etwas mehr als 8.000 Euro. Lesen Sie hier, wie es sich im Einzelnen verhält.

„Wer wird Millionär?“ auf Rang 1 

Wer wird Millionär SpielautomatDie Gewinnquoten von siebzehn TV-Quiz-Shows im deutschen Fernsehen standen zur Verfügung, bei denen der sogenannte Otto-Normal-Verbraucher im Jahr 2019 sein Glück herausfordern und echtes Geld gewinnen konnte. Die höchsten Summen schütte im vergangenen Jahr RTL aus. Wen wundert es? Der Quotenhit „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch brachte es auf eine Gewinnsumme, die insgesamt 4,35 Millionen Euro betrug. Das entspricht einem Gewinn von 1.348 Euro pro Sendeminute, den die Kandidaten mit nach Hause nehmen durften. Damit erreichte der Kölner Sender den absoluten Höchstwert in 2019. 

Das verblüffendste Ergebnis ist vermutlich der zweite Rang in dieser Liste. Wer hat in diesem Zusammenhang schon „Genial daneben – Das Quiz“ auf dem Schirm? Vermutlich nur ganz wenige. Aber dieser Sat.1-Dauerbrenner brachte es tatsächlich auf beachtliche 941.500 Euro an ausgeschütteten Gewinnen. Der Grund liegt in der hohen Anzahl der Ausstrahlungen, denn, wenn man sich das im Vergleich mit den Sendeminuten anschaut, dann sieht es schon wieder ganz anders aus. Da belegt „Genial daneben – Das Quiz“ mit Hugo Egon Balder gerade mal den letzten Platz. Hier sprechen wir nur noch von 85 Euro in der Minute. 

Die ARD steht mit der Show „Wer weiß denn sowas?“, die im Thema sehr an das Hugo Egon Balder-Format herankommt, auf dem dritten Rang. In den einzelnen Folgen wurden im Jahr 2019 etwas mehr als 775.000 Euro ausgespielt.  Auch den vierten Platz belegt das Erste Deutsche Fernsehen. In Jörg Pilawas „Quizduell“ wurden insgesamt 752.000 Euro gewonnen. Dahinter kommt „Schlag den Star“, eine TV-Show, die bei ProSieben ausgestrahlt wird. Hier wurden 600.000 Euro an Gewinnen ausgeschüttet. Dahinter folgt dann wieder die ARD, die bei „Gefragt – gejagt“ immerhin noch rund 477.000 Euro unter den Kandidaten verteilte.   

Generell ist bei allen TV-Quiz-Shows der Trend zu beobachten, dass Männer im Schnitt erfolgreicher abschneiden, als Frauen. Bei „Wer wird Millionär?“ gewannen die Männer im Jahr 2019 beispielsweise durchschnittlich 64.642 Euro und ihre weiblichen Mitstreiter „nur“ 39.677 Euro. Wenn man alle TV-Shows, bei denen die Kandidaten Geld mit nach Hause nehmen konnten, zusammenrechnet, dann lagen die Gewinne der Männer im Durchschnitt bei 9.841 Euro und die der Frauen bei 5.963 Euro. 

  • Slot
  • Hersteller
  • RTP
  • Bonus Features

Die Gewinne im Einzelnen

Wer sich im Detail für die einzelnen Gewinnausschüttungen interessiert, der kann hier nachlesen, wie es sich bei den 17 unterschiedlichen TV-Sendungen im Einzelnen verhält:

Platz 1:

„Wer wird Millionär?“ (RTL)

Gesamt-Gewinn: rund € 4.348.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 1.350

Gewinn pro Gewinner: rund € 54.350

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 64.650 

Platz 2:

„Genial daneben – Das Quiz“ (Sat.1)

Gesamt-Gewinn: rund € 942.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 85

Gewinn pro Gewinner: rund € 1.450

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 1.530

Platz 3:

„Wer weiß denn sowas?“ (ARD)

Gesamt-Gewinn: rund € 770.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 100

Gewinn pro Gewinner: rund € 4.800

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 5.700

Platz 4:

„Quizduell“ (ARD)

Gesamt-Gewinn: rund € 750.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 230

Gewinn pro Gewinner: rund € 7.500

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 7.200 

Platz 5:

„Schlag den Star“ (ProSieben)

Gesamt-Gewinn: rund € 600.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 320

Gewinn pro Gewinner: rund € 100.000

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 100.000

Platz 6:

„Gefragt – gejagt“ (ARD)

Gesamt-Gewinn: rund € 480.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 115

Gewinn pro Gewinner: rund € 8.200

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 7.800

Platz 7:

„Renn zur Million – wenn Du kannst...“ (ProSieben)

Gesamt-Gewinn: rund € 455.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 720

Gewinn pro Gewinner: rund € 30.300

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 36.000

Platz 8:

„Der Quiz-Champion“ (ZDF)

Gesamt-Gewinn: rund € 300.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 400

Gewinn pro Gewinner: rund € 100.000

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 100.000

Platz 9:

„Ich weiß alles!“ (ARD)

Gesamt-Gewinn: rund € 200.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 350

Gewinn pro Gewinner: rund € 100.000

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 100.000

Platz 10:

„Denn sie wissen nicht was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ (RTL)

Gesamt-Gewinn: rund € 200.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 220

Gewinn pro Gewinner: rund € 29.000

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 30.000

Platz 11:

„Schlag den Besten“ (ProSieben)

Gesamt-Gewinn: rund € 200.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 300

Gewinn pro Gewinner: rund € 50.000

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 50.000

Platz 12:

„Da kommst Du nie drauf“ (ZDF)

Gesamt-Gewinn: rund € 195.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 240

Gewinn pro Gewinner: rund € 5.500

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 5.300

Platz 13:

„Klein gegen groß – Das unglaubliche Duell“ (ARD)

Gesamt-Gewinn: rund € 150.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 150

Gewinn pro Gewinner: rund € 30.000

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 30.000

Platz 14:

„Luke! Die Schule und ich“ (Sat.1)

Gesamt-Gewinn: rund € 120.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 130

Gewinn pro Gewinner: rund € 2.700

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 3.200

Platz 15:

„Hirschhausens Quiz des Menschen“ (ARD)

Gesamt-Gewinn: rund € 120.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 200

Gewinn pro Gewinner: rund € 11.000

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 11.400

Platz 16:

„5 gegen Jauch“ (RTL)

Gesamt-Gewinn: rund € 300.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 400

Gewinn pro Gewinner: rund € 100.000

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 100.000

Platz 17:

„Frag doch mal die Maus“ (WDR)

Gesamt-Gewinn: rund € 50.000

Gewinn pro Sendeminute: rund € 150

Gewinn pro Gewinner: rund € 8.300

Gewinn pro Gewinner männlich: rund € 8.300

Insgesamt ergibt sich daraus eine Gesamt-Gewinnsumme von rund 590.000 Euro, bei einem Gewinn von rund 250 Euro pro Sendeminute, die auf rund 8.300 Gewinner fällt, wovon der männliche Anteil bei rund 9.800 liegt. Wem das nicht genügt, dem empfehlen wir an dieser Stelle nochmal einen Besuch in einem seriösen Online Casino. Auf unserer Vergleichsseite finden Sie eine Vielzahl toller Anbieter mit grandiosen Boni und viele davon bieten für Einsteiger auch einen attraktiven Willkommensbonus ohne Einzahlung an.  

  • Slot
  • Hersteller
  • RTP
  • Bonus Features