Der renommierte Spielehersteller Pragmatic Play spendet für den Tierschutz in Rumänien eine Summe von 7.700 Euro. Die Spende kommt einem gemeinnützigen Verband zugute, der sich um ausgesetzte Hunde und Katzen kümmert. Pragmatic Play fällt immer wieder positiv auf mit Spenden für soziale Zwecke. Die aktuelle Spende für einen gemeinnützigen Verband in Rumänien dürfte vielen Glücksspiel-Fans gefallen. Mit der Spende werden Menschen unterstützt, die sich um Tiere kümmern, die ansonsten keine medizinische Behandlung bekämen. In Rumänien gibt es viele Hunde und Katzen, die auf der Straße leben. Darüber hinaus gibt es aber auch viele Hunde und Katzen in Familien, die sich eine Behandlung bei einem Tierarzt nicht leisten können. Auch diesen Menschen wird von dem Verband, der die Spende von Pragmatic Play erhält, geholfen.

Pragmatic Play hilft heimatlosen Hunden und Katzen

Pragmatic Play

Mit 7.700 Euro kann ein derartiger Verband viel Gutes leisten. Viele Menschen haben einen Hund oder eine Katze, sodass es leicht sein sollte nachzuvollziehen, warum es wichtig ist, einem Tierschutzverband zu helfen. Für Pragmatic Play geht es mit der Spende auch darum, Öffentlichkeitsarbeit zu leisten. Glücksspielanbieter haben nicht immer das beste Renommee in der Öffentlichkeit. Deswegen ist es wichtig, durch Spenden für wohltätige Zwecke darauf hinzuweisen, dass verantwortungsbewusste Glücksspielanbieter der Gesellschaft auch etwas zurückgeben. Pragmatic Play gehört zu den bekanntesten und besten Spieleherstellern in Europa. Wie gut die Firma geführt wird, wird auch an den regelmäßigen Spendenaktivitäten deutlich. Pragmatic Play spendet immer wieder für interessante Zwecke, nicht nur für den Tierschutz. Zuletzt ist Pragmatic Play mit Spenden in Malta mehrfach in der Presse gewesen. Auch in Gibraltar hat Pragmatic Play Spenden an Organisation gegeben, die sich für wichtige gesellschaftliche Zwecke einsetzen. Mal geht es um den Tierschutz, mal um die Unterstützung von Menschen, die aus irgendwelchen Gründen auf Hilfe angewiesen sind. Bei Pragmatic Play wählt man mit Bedacht aus, welche Verbände und Organisationen unterstützt werden.

Es ist kein Zufall, dass die Spenden in unterschiedlichen Ländern stattfinden. Pragmatic Play ist ein international aufgestellter Spielehersteller, der Glücksspielanbieter in vielen verschiedenen Ländern beliefert. Aus diesem Grund ist es eine naheliegende Idee, auch die Spenden in den Ländern zu tätigen, in denen Pragmatic Play gut aufgestellt ist. Die beeindruckendste Spende der letzten Jahre hat Pragmatic Play der Metropolis Philanthropic Foundation zukommen lassen, einer Stiftung, die sich für junge Krebspatienten einsetzt. Mit einer Spende von 21.000 Euro lag die Summe deutlich über dem üblichen Rahmen. Aber wenn es um einen besonders wichtigen Grund anders geht, zeigt sich Pragmatic Play großzügig.

Glücksspielbranche sollte deutlich mehr spenden

Es gibt in der europäischen Glücksspielbranche einige Unternehmen, die regelmäßig mit Spenden für wohltätige Zwecke auffallen. Pragmatic Play ist eines dieser Unternehmen. Auch die deutsche Gauselmann-Gruppe fällt immer wieder positiv auf durch Spenden für den guten Zweck. Aber insgesamt ist es doch so, dass die Glücksspielbranche beim Thema Spenden nicht so aktiv ist, wie es angemessen wäre. Vielleicht liegt das zumindest im Bereich der Online-Glücksspielanbieter aber auch daran, dass die Branche noch sehr jung ist. Erst langsam verankern sich die Unternehmen, die in den letzten Jahren teilweise in einem brutalen Tempo gewachsen sind, in der Gesellschaft. Das Glücksspiel ist aber längst mitten in der Gesellschaft angekommen und deswegen wäre es wichtig, dass auch die Glücksspielanbieter mehr dafür tun, gesellschaftliche Anerkennung zu bekommen. Mit Wohltätigkeitsaktionen und Spenden wäre es durchaus möglich, das Ansehen zu erhöhen. Als Beispiel sei nur auf die deutschen Spielbanken verwiesen, die seit Jahrzehnten durch Steuern und Abgaben einen großen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Die staatlichen Spielbanken sind in Deutschland so ausgerichtet, dass die Gewinnerzielung nicht das oberste Ziel ist. So weit kann ein privater Glücksspielanbieter nicht gehen. Aber es gibt viele Glücksspielanbieter und Spielehersteller, die deutlich mehr tun könnten als bisher.

Vielleicht wird sich in Deutschland einiges ändern durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag. Wenn Glücksspielanbieter in Zukunft mit einer deutschen Lizenz Spiele im Internet anbieten können, ist eine ganz andere Basis vorhanden als bisher. Durch die EU-Lizenzen, die bislang üblich waren, hatten sämtliche Firmen mit Online Casinos in Deutschland einen Standort außerhalb Deutschlands, bevorzugt in Malta. Doch in Zukunft wäre es durch den neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag auch möglich, in Deutschland eine Filiale zu eröffnen oder sogar eine Firma zu gründen, die Glücksspiel im Internet anbietet. An der Gauselmann-Gruppe, die vor allem im stationären Geschäft sehr stark aufgestellt ist, wird deutlich, wie wichtig eine regionale Verwurzelung für einen Glücksspielanbieter sein kann. Die Gauselmann-Gruppe ist als Arbeitgeber und Unterstützer wichtiger sozialer Projekte rund um Espelkamp bekannt. Die Glücksspielbranche wird wohl nie eine ganz normale Branche werden. Aber mit einer guten Strategie und vielen sinnvollen Spenden wäre es durchaus machbar, das Image deutlich zu verbessern. Pragmatic Play zeigt schon seit Jahren, dass es möglich ist, mit gezielten Spenden immer wieder gute Presse zu bekommen.