Der legendäre Pokerprofi Phil Hellmuth verkauft sein Eigenheim. Bislang hat Phil Hellmuth in Las Vegas gelebt, doch offensichtlich zieht es den illustren Pokerspieler weg aus Sin City. Normalerweise ist ein Hausverkauf ein Vorgang, für den sich Außenstehende nur mäßig interessieren. Doch wenn einer der bekanntesten Pokerspieler der Welt Las Vegas verlässt und eine Immobilie verkauft, sorgt das für ein riesiges Echo in den sozialen Medien. Ein ganz normaler Mensch würde sein Eigenheim über einen Immobilienmakler verkaufen. Doch Phil Hellmuth hat seine Reichweite in den sozialen Medien genutzt und seinen Hausverkauf auf Twitter verkündet. Deswegen gab es über 280.000 Menschen, die darüber informiert wurden, dass der Immobilienverkauf ansteht. Das Haus hat mit 155 Quadratmetern eine schöne Größe für eine Familie. Es gibt drei Schlafzimmer, die jeweils ein eigenes Badezimmer haben. Insofern kann es gut sein, dass der eine oder andere Follower von Phil Hellmuth auf Twitter auf die Idee kommt, das Haus näher unter die Lupe zu nehmen. Wer möchte nicht gerne in Las Vegas leben?

Phil Hellmuth kündigt Hausverkauf auf Twitter an

Phil Hellmuth PokerZumindest für echte Casino-Fans ist das der ultimative Traum. Aber Phil Hellmuth hat diesen Traum anscheinend ausgelebt und möchte sich nun verändern. Allerdings wird es nicht viele Follower geben, die dazu in der Lage sind, den geforderten Preis von 430.000 Dollar zu bezahlen. Dieser Preis war dann auch gleich der erste Punkt, über den sich viele Menschen in den sozialen Medien aufregten. In der heutigen Zeit ist es sehr einfach, über Vergleichsportale zu recherchieren, was ein fairer Preis für eine Immobilie ist. Aber wer wundert sich ernsthaft darüber, dass ein Immobilienverkäufer einen sehr hohen Preis ansetzt und dann hofft, einen willigen Käufer zu finden? Trotzdem war es lustig zu verfolgen, wie einige Follower die finanziellen Vorstellungen von Phil Hellmuth auseinandernahmen.

Während die Kommentare anfangs noch witzig waren, ging es dann irgendwann darum, ob Phil Hellmuth vielleicht finanzielle Probleme habe und deswegen die Immobilie verkaufen müsse. Einige besonders schlaue Follower fanden dann auch gleich eine Immobilie in Las Vegas, die dem Haus von Phil Hellmuth verblüffend ähnlich schien. Natürlich wurde dieses Haus gerade einer Zwangsvollstreckung unterzogen. Es gibt jedoch einige gute Gründe dafür zu glauben, dass die Häuser dann doch nicht identisch sind, sodass sich die Vermutungen am Ende nicht belegen ließen. Ohnehin wäre es überraschend, wenn gerade Phil Hellmuth in finanzielle Schwierigkeiten geraten wäre. Zwar gibt es viele Pokerspieler, die irgendwann einmal in eine finanzielle Schieflage geraten. Aber Phil Hellmuth ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich bei Turnieren und im Gegensatz zu vielen anderen Pokerspielern auch bekannt dafür, mit seinem Geld halbwegs vernünftig umzugehen. Ausgeschlossen ist natürlich nichts, aber wenn Phil Hellmuth wirklich von einer Zwangsvollstreckung betroffen wäre, hätte diese Information wohl längst den Weg in die klassischen Medien gefunden. In den USA ist es noch schwieriger als in Deutschland, derartige Informationen geheim zu halten. Viel wahrscheinlicher ist, dass Phil Hellmuth aus privaten Gründen sein Haus in Las Vegas verkauft und nun versucht, möglichst viel Geld zu kassieren. Eventuell findet sich auch jemand, der dazu bereit ist, einen Aufpreis für den Fakt zu zahlen, dass Phil Hellmuth in dem Haus gewohnt hat. Auch das ist nicht ausgeschlossen, speziell in einer verrückten Stadt wie Las Vegas.

Keine Äußerungen von Phil Hellmuth zum Verkauf

Nach der Präsentation der Immobilie auf Twitter gab es von Phil Hellmuth keine Kommentare mehr zum Thema. Das ist eher ungewöhnlich, denn normalerweise kann der umstrittene Pokerprofi nur schlecht mit Kritik umgehen. Aber vielleicht ist das auch anders, wenn es nicht um Poker geht. Es dürfte auch in der aktuellen Situation nicht schwierig sein, in Las Vegas ein Haus zu verkaufen, denn grundsätzlich sind attraktive Immobilien in Las Vegas beliebt. Aber vielleicht ist gerade nicht die beste Zeit, um eine Immobilie zum Verkauf anzubieten. Im Moment gibt es auch in den USA viele Menschen, die wirtschaftliche Schwierigkeiten haben und vielleicht nicht den nötigen Hauskredit aufnehmen können oder wollen. Aber vermutlich wird Phil Hellmuth irgendwann in einem Interview oder vielleicht auch auf Twitter erklären, dass der Ausverkauf abgewickelt worden ist. Es lässt sich wohl kaum vermeiden, dass Phil Hellmuth irgendwann einmal darauf angesprochen wird, wie die ganze Sache ausgegangen ist. Wenn der Grund privater Natur ist und keine finanziellen Schwierigkeiten hinter dem Hausverkauf stehen, kann Phil Hellmuth ohnehin ganz entspannt über das Thema sprechen. Aber bis zu diesem Zeitpunkt wird es Spekulationen darüber geben, was die genauen Hintergründe für den Hausverkauf sind. Und bedeutet der Hausverkauf, dass Phil Hellmuth in Zukunft weniger in Las Vegas spielen wird als bisher? Das ist keineswegs sicher, denn für die Top-Spieler tun die Casinos in Las Vegas fast alles. Ein Haus braucht ein Pokerspieler wie Phil Hellmuth in Las Vegas nicht, um erstklassig zu leben.

Die großen Casinos laden ihre Top-Spieler in die besten Suiten ein, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, ganz entspannt an Turnieren und Cash Games teilzunehmen. Das Kalkül ist ganz einfach: Wenn ein Spieler wie Phil Hellmuth in einem Casino in Las Vegas spielt, ist das eine Attraktion. Viele andere Spieler kommen dann, um gegen Phil Hellmuth zu spielen und bringen dementsprechend auch viel Geld mit. Phil Hellmuth ist ein Spieler, der um überdurchschnittlich hohe Beträge spielt.

Allerdings ist Phil Hellmuth vor allem ein Turnierspieler, auch wenn er das selbst gerne bestreitet. Aber der Erfolg in Cash Games ist dem Vernehmen nach doch in den letzten Jahrzehnten eher überschaubar gewesen. In den Cash Games spielt Phil Hellmuth gegen andere Top-Spieler, vor allem wenn es um richtig hohe Summen geht. Dahingegen spielt Phil Hellmuth in Turnieren oft gegen Amateure. Es ist nicht unüblich, dass Spieler, die bei Turnieren sehr erfolgreich sind, in Cash Games weniger Erfolg haben. Es gibt aber auch Spieler, die in Cash Games wesentlich erfolgreicher sind als bei Turnieren. Es handelt sich zwar grundsätzlich immer um Poker, aber die Strategien und Taktiken sind doch sehr unterschiedlich. Phil Hellmuth gilt als der Spieler, der vor allem beim No Limit Texas Hold’em seit vielen Jahren die besten strategischen Entscheidungen trifft. Es ist kein Zufall, dass Phil Hellmuth mittlerweile 15 Bracelets bei den jährlichen Poker-Weltmeisterschaften gewonnen hat. Trotz dieser Erfolge ist der Respekt für Phil Hellmuth unter den High Rollern in Las Vegas recht überschaubar. Aber das sollte Phil Hellmuth nicht weiter stören, denn insgesamt hat Phil Hellmuth allein bei der World Series of Poker im Laufe der letzten Jahrzehnte über 23 Millionen Dollar an Preisgeldern kassiert.

Schlechtes Benehmen macht berühmt

Das Phil Hellmuth hat sich den Spitznamen Poker Brat (Pokerrüpel) verdient. Der begabte Pokerspieler ist weder ein besonders netter Gewinner noch ein besonders netter Verlierer. Es gibt unzählige Videos auf YouTube, in denen dokumentiert wird, wie unangenehm Phil Hellmuth werden kann, wenn das Glück sich aus seiner Sicht die falsche Richtung bewegt. Besonders beliebt sind bei den Pokerfans Situationen, in denen Phil Hellmuth alles richtig macht und der Gegner trotz eines Fehlers dann eine Hand gewinnt. In solchen Situationen dreht Phil Hellmuth normalerweise richtig auf und es kommt dann auch nicht selten zu großen Beleidigungen. Der Unterhaltungswert solcher Ausbrüche ist immens und deswegen gibt es viele Pokerspieler, die ganz gezielt versuchen, Phil Hellmuth zu provozieren. Vor allem unter Pokerprofis ist es ist sehr beliebt, Phil Hellmuth aus der Reserve zu locken. Es ist erstaunlich, dass ein Spieler, der sich so wenig unter Kontrolle hat, trotzdem große Erfolge feiern kann. Zudem sollte jeder Pokerspieler wissen, dass das Spiel einen hohen Glücksfaktor hat und es immer wieder passiert, dass eine Hand verloren geht, auch wenn der Spieler alles richtig macht. Aber Phil Hellmuth hat sich mit dieser besonderen Pokermechanik nie so richtig anfreunden können. Aus seiner Sicht ist Phil Hellmuth der beste Pokerspieler aller Zeiten und hätte es verdient, jede Hand zu gewinnen.

Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass Phil Hellmuth irgendwann verstanden hat, dass seine Ausbrüche zu großer medialer Aufmerksamkeit führen. Deswegen spricht einiges dafür, dass der eine oder andere Ausbruch nicht ganz so unkontrolliert ist, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheint. Das ändert aber nichts am Unterhaltungswert. Zudem hat sich Phil Hellmuth in den letzten Jahren etwas zurückgenommen und ein etwas positives Image gepflegt. Trotzdem passiert es immer wieder, dass Phil Hellmuth sich am Pokertisch nicht beherrschen kann und dann wüste Beschimpfungen loslässt. Ein interessantes Detail am Rande: Phil Hellmuths Ehefrau ist von Beruf Psychiaterin. Auch das sorgt immer wieder für lustige Kommentare in den sozialen Medien und zum Teil auch an den Pokertischen. Aber es ist eine ganz andere Sache, einen der erfolgreichsten Pokerspieler aller Zeiten direkt am Tisch zu provozieren. In den sozialen Medien ist es leicht, aus der Distanz heraus ein paar lustige Sprüche zu machen. Das hat sich auch beim aktuellen Hausverkauf von Phil Hellmuth wieder einmal gezeigt. Fakt ist: Kein anderer Pokerspieler hat einen derart hohen Unterhaltungswert wie der legendäre Phil Hellmuth, selbst wenn es um einen banalen Immobilienverkauf geht.

Letztes Update am 10.09.2020
Online CasinoCasino BonusCasino Spiele vonLizenz
100 % bis zu 500 € + 75 FreispieleBonuscode: Extra25
  • Netent
  • Playngo
  • Playtech
  • Pragmatic
  • Quickspin
  • Thunderkick
  • MGA
JETZT SPIELEN