Ist es sinnvoll, Online Casinos über ein VPN zu besuchen? Immer mehr Casino-Fans nutzen diese Option, um sich besser zu schützen. Das Virtual Private Network hat einige Vorteile, die auch Casino-Besuchern zugute kommen können. Allerdings gibt es sinnvolle Grenzen für den Einsatz von VPN im Casino-Bereich. Was ist ein VPN? An dieser Stelle ersparen wir unseren Lesern gerne die technischen Details, denn im Grundsatz ist ganz einfach zu verstehen, was ein VPN bewirkt. Wenn ein Internetnutzer über ein VPN ins Internet geht, wird die eigentliche IP-Adresse nicht angezeigt. Stattdessen wird eine IP-Adresse des VPN verwendet. Für die Gegenseite, also zum Beispiel für ein Online Casino, ist es dadurch nicht möglich zu erkennen, welcher Nutzer auf die Webseite zugreift. Das hat in der Praxis viele Vorteile. Ein VPN kann genutzt werden, um auf Inhalte zuzugreifen, die am eigenen Standort nicht verfügbar sind. Es gibt zum Beispiel amerikanische Online-Zeitungen, die nicht alle Inhalte für deutsche Leser verfügbar machen.

Mit Virtual Private Network alle Casinos besuchen?

VPN Security Mit einem VPN ist es möglich, diese Barriere zu überwinden. Generell ist es mit einem guten VPN machbar, nahezu alle Standorte der Welt zu simulieren, um Zugriff auf ansprechende Inhalte zu bekommen. Obwohl das Internet immer wieder als grenzenlos beschrieben wird, stimmt das nicht ganz. Aber mit einem VPN ist es möglich, viele Grenzen zu überwinden. Wie gut ein VPN funktioniert, hängt von der verwendeten Technologie ab. Nicht mit jedem VPN ist es möglich, alle Inhalte zu nutzen. Auch wenn die Anbieter nicht erkennen können, wer über ein VPN auf eine Webseite zugreift, ist es doch unter bestimmten Umständen sehr einfach zu erkennen, dass es sich um ein VPN handelt und den Nutzer dann ansprechen auszusperren. Auch dafür gibt es Lösungen. Generell ist aber festzustellen, dass ein leistungsstarkes VPN nicht kostenlos zu haben ist. Es gibt aber auch kostenlose Lösungen, die zum Beispiel gut geeignet sind, um einen Artikel auf einer Webseite zu lesen, die in Deutschland nicht verfügbar ist.

Warum sollten nun gerade Casino-Besucher auf die Idee kommen, ein VPN zu nutzen? Es gibt einige Befürworter dieser Technologie. Mit einem VPN ist es möglich, die eigene Identität relativ wirkungsvoll zu verschleiern. Dadurch macht man es den Webseiten-Betreibern zum Beispiel schwer, Profile zu erstellen, denn über ein VPN ist es sehr leicht, immer wieder die IP-Adresse zu wechseln. Das gilt allerdings nicht wirklich für Online Casinos, denn jeder Kunde muss in einem seriösen Online Casinos ein Konto anlegen. An dieser Stelle endet dann die Anonymität in jedem Fall. Aber ein VPN kann zum Beispiel genutzt werden, um diverse Online Casinos kostenlos und ohne Registrierung auszuprobieren. Ob sich der Aufwand lohnt, muss jeder Casino-Fan selbst entscheiden. Generell ist ein VPN durchaus hilfreich, um individuellen Datenschutz zu betreiben. Mit einem VPN ist es für private Unternehmen, aber auch für den Staat wesentlich schwieriger, personalisierte Daten zu sammeln. In den letzten Jahren hat es diverse Enthüllungen gegeben, die jedem Bürger vor Augen geführt haben sollten, dass viele Geheimdienste tagtäglich damit beschäftigt sind, mehr oder weniger wertvolle Daten von unbescholtenen Bürgern zu sammeln. Mit einem VPN ist es möglich, zumindest ein Stück weit diese Sammelwut zu sabotieren. Allerdings ist die Frage, ob sich ein VPN lohnt, wenn auf der anderen Seite dann Dienste wie Facebook oder TikTok genutzt werden, die dafür bekannt sind, riesige Datensammlungen anzulegen. Jeder Internetnutzer ist gut beraten, sich zumindest mit der grundlegenden Thematik auseinanderzusetzen. Ob gerade Casino-Besucher von einem VPN profitieren können, ist aber doch recht fraglich.

VPN zur Umgehung von Glücksspiel-Regulierung?

Theoretisch ist es in vielen Ländern möglich, die bestehende Glücksspiel-Regulierung durch ein VPN zu umgehen. Voraussetzung dafür ist, dass die Glücksspiel-Regulierung über Internetsperren umgesetzt wird. Bei Internetsperren wird geprüft, woher der Zugriff erfolgt. An dieser Stelle ist dann möglich, mit einem VPN dafür zu sorgen, dass ein falscher Standort ermittelt wird. Damit die Anmeldung bei dem gesperrten Online Casino funktioniert, ist es aber dann auch noch erforderlich, dass der Anbieter überhaupt die Kunden aus dem jeweiligen Land nimmt. Das ist längst nicht immer der Fall. Beispielsweise nehmen viele Glücksspielanbieter Kunden aus der Schweiz nicht an, seit die Schweiz die Regulierung für Online Casinos erheblich verschärft hat und die internationalen Casinos mit Internetsperren verbannt hat. Unabhängig davon, dass sich ein Glücksspiel-Fan bei der Überwindung von Internetsperren mindestens in einem Graubereich bewegt, stellt sich auch die Frage, ob es überhaupt sinnvoll sein kann, diese Methode zu nutzen. Was ist von einem Anbieter zu halten, der trotz ausdrücklicher Sperre weiterhin Kunden aus einem Land annimmt? Was passiert bei diesem Anbieter, wenn ein hoher Gewinn entsteht? Es gibt viele gute Gründe, auf Anbieter außerhalb der Glücksspiel-Regulierung zu verzichten. Allerdings gibt es viele Glücksspiel-Fans, die sich nicht an diese Vorgabe halten. Der Grund ist fast immer gleich: Glücksspiel-Fans nutzen ein VPN, um Zugriff auf attraktivere Angebote als im eigenen Land zugreift zu können. In jedem Fall ist es sinnvoll zu prüfen, ob durch die Überwindung von Internetsperren mit VPN eine Straftat begangen wird. In jedem Land ist die Situation anders und niemand sollte sich darauf verlassen, dass etwas erlaubt ist, nur weil es technisch relativ einfach funktioniert.

Es gibt viele Computerexperten, die ein VPN selbst nutzen und auch die Nutzung generell empfehlen. Aber in einem Online Casino ist es nicht möglich, die Identität über ein Virtual Private Network zu verschleiern. Das gilt jedenfalls für die registrierten Kunden. Insofern ist der Nutzen eines virtuellen privaten Netzwerks am Ende dann darauf begrenzt, Anbieter aufrufen zu können, die im eigenen Land gesperrt sind. Allerdings gibt es zum Beispiel in Deutschland keine Internetsperren für Online Casinos. Auch in vielen anderen Ländern sind keine Internetsperren vorhanden, sodass dieser Einsatzzweck nur in bestimmten Ländern überhaupt sinnvoll wäre. Zudem sollte niemand glauben, dass die Behörden nicht früher oder später doch etwas davon mitbekommen, dass Aktivitäten in einem Online Casino stattfinden. Bei vielen Casino-Kunden, die ein VPN nutzen, um Internetsperren zu überwinden, stellt sich zum Beispiel irgendwann die Frage, wie Gewinne ausgezahlt werden. Ganz ohne herkömmliche Zahlungsmethoden ist das oft schwierig oder sogar unmöglich. Es ergeben sich viele Probleme bei der Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks, die vielleicht nicht jedem Casino-Kunden bekannt sind. Deswegen ist es generell eine gute Idee, innerhalb der Glücksspiel-Regulierung nach attraktiven Casino Bonus Angeboten zu suchen. Ein Problem gibt es immer erst dann, wenn es keine attraktiven Angebote mit nationaler Lizenz oder EU-Lizenz gibt. Die deutschen Glücksspiel-Fans können sich einstweilen noch zurücklehnen, denn es gibt zahlreiche Online Casinos, die deutsche Kunden nehmen und keine Internetsperren.

Neue Glücksspiel-Regulierung mit VPN überwinden?

Viele Glücksspiel-Fans wissen, dass ab Mitte 2021 in Deutschland eine neue Glücksspiel-Regulierung umgesetzt werden soll. Die Bundesländer haben einen Kompromiss ausgehandelt, der auch die Online Casinos und andere Online-Anbieter aus dem Glücksspielbereich umfasst. Mit diesem Kompromiss wird es zum ersten Mal in Deutschland möglich sein, Online Casinos mit einer deutschen Lizenz zur Verfügung zu stellen. Allerdings werden sich nicht alle Casino-Betreiber an die deutsche Regulierung halten. Deswegen wird eine Situation entstehen, in der Online Casinos ohne und mit Lizenz nebeneinander existieren. Die Frage ist dann, wie sich der deutsche Staat gegen die Anbieter ohne Lizenz zur Wehr setzt. Einige Politiker träumen davon, Internetsperren wie in der Schweiz einzurichten, um die Online Casinos ohne Lizenz auszusperren. Es ist jedoch sehr fraglich, ob diese Methode in Deutschland mehrheitsfähig ist. Es hat schon verschiedene Anläufe gegeben, bei anderen Themen Internetsperren gesetzlich durchzusetzen. Doch zu einem Erfolg ist es nie gekommen. Es ist zumindest fraglich, ob gerade bei den Online Casinos eine Mehrheit für die umstrittenen Internetsperren zustande kommt. Aber zumindest ist es nicht völlig ausgeschlossen, dass dieses Mittel irgendwann zum Einsatz kommt. Die geplante deutsche Glücksspiel-Regulierung ist sehr streng und deswegen hat der Staat gar keine andere Wahl, als restriktive Maßnahmen gegen die Anbieter umzusetzen, die sich nicht an diese Regulierung halten. Ansonsten würde die Glücksspiel-Regulierung schnell scheitern.

Schon ganz praktisch wird es in naher Zukunft wohl nicht nötig sein, ein VPN zu nutzen, um Zugriff auf Online Casinos ohne deutsche Lizenz zu bekommen. Selbst wenn Internetsperren umgesetzt werden sollten, werden diese Internetsperren wohl nicht schon Mitte 2021 verfügbar sein. So schnell arbeitet der deutsche Gesetzgeber nicht. Immerhin hat es Jahrzehnte gedauert, bis sich überhaupt eine Mehrheit für die Regulierung von Online Casinos gefunden hat. Wenn es auch so lange dauert, bis Internetsperren durchgesetzt werden, hätten die Casino-Fans in Deutschland zumindest noch eine lange Schonfrist. Die Situation kann sich aber jederzeit ändern und dann wird es darauf ankommen zu prüfen, ob die Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks überhaupt zulässig wäre und ob es dann auch noch Anbieter außerhalb der deutschen Regulierung gäbe, die deutsche Kunden nicht ausschließen. Eine viel einfachere Lösung wäre es, die Regulierung der Online Casinos nicht so streng wie geplant umzusetzen. Dann entstünde gar keine Nachfrage außerhalb des regulierten Marktes. Doch von einer derart pragmatischen Lösung ist die deutsche Politik aktuell sehr weit entfernt. Es gibt viele gute Argumente dafür, Online Casinos so zu regulieren, dass auch die anspruchsvollsten Glücksspiel-Fans gar nicht erst auf die Idee kommen, ein VPN zu verwenden. Ein virtuelles privates Netzwerk hat viele Vorteile, aber wir empfehlen, bei Online Casinos vorsichtig zu sein, schon aus juristischen Gründen. Glücklicherweise haben die deutschen Glücksspiel-Fans mindestens bis Mitte 2021 überhaupt keinen Grund, ein VPN zu nutzen, um auf alle attraktiven und seriösen Online Casinos zugreifen zu können.

Hier mehr über die Nutzung eines VPN für Online Casinos lesen (auf Englisch).