Das neue Jahrzehnt ist inzwischen bereits vier Monate alt. Viele haben die ersten zehn Jahre des zweiten Jahrtausends unserer Zeitrechnung nun schon zum Anlass genommen um Revue passieren zu lassen. Egal, ob es sich dabei um Wissenschaftler, Mediziner, Politiker, Historiker oder Wirtschaftsexperten handelte - alle haben eine Bilanz in ihrem Fachgebiet gezogen und Prognosen für die Zukunft gestellt. Dem wollen wir in nichts nachstehen. Deshalb haben auch wir uns die vergangenen Jahre noch einmal angeschaut und festgestellt, dass das Glücksspiel in Online Casinos einen enormen Umbruch erfahren hat.  Seit 25 Jahren hat man die Möglichkeit, im Online Casino Spass zu haben. 

Die Anfänge des Online Glücksspiels 

Um die Entwicklung des Online Glücksspiels besser zu verstehen, müssen wir zunächst einmal sehr weit ausholen. Begonnen hat alles vor genau 35 Jahren, denn 1975 wurde der Technologie-Gigant Microsoft gegründet, der den Grundstein für unsere heutige Arbeit legte. Mittlerweile kaum noch vorstellbar, aber erst 14 Jahre später, um genau zu sein 1989, begann die Kommerzialisierung des World Wide Web und damit der erste Schritt in die Nutzung des Internets, das heutzutage einen großen Teil unseres Alltags und unseres Berufslebens bestimmt. 

1994 wurde dann zu einem bedeutenden Jahr für die Glücksspielindustrie. In Antigua & Barbuda trat das „Free Trade and Processing Zone Act“ in Kraft, und damit ein Gesetz, das das Online Glücksspiel legalisierte. Auf einmal wurden In der Karibik Konzessionen für Online Casinos vergeben. Parallel dazu entstand der Softwareentwickler Microgaming und erfand das erste Online Casino, das voll funktionsfähig war. Es hieß The Gaming Club. Ein durchschlagender Erfolg wurde es jedoch nicht, da die Software über eine Reihe von Schwachstellen verfügte. Das Hauptproblem lag in der Sicherheit, so dass finanzielle Transaktionen mit einem hohen Risiko verbunden waren. 

1995 tauchte dann Cryptologic auf dem Markt auf. Die Brüder Mark und Andrew Rivkin hatten ein Software Unternehmen gegründet, dessen Spezialität Echtgeld Transaktionen im Netz waren. Ein weiteres Jahr später existierte bereits das InterCasino, das den ersten Echtgeld Einsatz online verzeichnen konnte. Cryptologic, die Firma der Rivkin Brüder, hatte die Form des Geldtransfers im Netz von heute auf morgen revolutioniert.

Schon 700 Online Casinos Ende der 1990er Jahre

Ab Mitte der 1990er Jahre hielt das Internet dann Einzug selbst in private Haushalte. Bis zur Jahrtausendwende gehörte es bereits zum Standard, wenn auch größtenteils noch mit analogen Modems. Auch Online Casinos schossen wie Pilze aus dem Boden. Weit über 700 sogenannte Echtgeld Online Casinos existierten schon Ende 1998. Hinzu kamen die ersten Online Poker Portale. Die Anbieter versuchten sich gegenseitig mit Willkommensboni zu übertrumpfen um konkurrenzfähig zu bleiben. Aufgrund der großen Nachfrage und des immer stärker werdenden Konkurrenzdrucks wurden immer mehr Spiele mit neuen Features entwickelt, wie Themen Slots, Multiplayer Games oder auch Progressive Jackpots. All das trug sehr schnell zur wachsenden Popularität und Attraktivität der Online Casinos bei.

2008 hieß der beste mobile Datenübertragungsstandard noch UMTS (3G). Vier Jahre später konnte man dann auf 4G als Standard zurückgreifen, und ab 2020 wird 5G alles bisher erreichte in den Schatten stellen. Eine Technik, von der nicht zuletzt auch die über 2000 Online Casinos profitieren, die mittlerweile auf dem Markt sind. 

Vom ältesten Online Casino der Welt bis Virtual Reality 

All das verdeutlicht, wie langsam die Entwicklung neuer Technologien noch vor rund 20 oder 30 Jahren voranschritt. Zwischen der Gründung von Microsoft und einem Internet, das über eine halbwegs passable Geschwindigkeit verfügte, dauerte es immerhin rund 25 Jahre. Heutzutage sind die Intervalle deutlich kürzer. Viele Unternehmensbereiche profitieren davon und nicht zuletzt die Online Glücksspielindustrie.  

Das älteste Online Casino der Welt wurde 1994 gegründet und es ist noch heute auf dem Markt, wenn auch in veränderter und modernisierter Form. The Gaming Club behauptet seine Position nun seit mittlerweile mehr als 25 Jahren. Aber es ist nur eins von mehr als 2000 Online Casinos weltweit, die rund 2000 unterschiedliche Casino Spiele anbieten. Aktuell zählt man an die 100 Softwarehersteller für diese Games, wie NetEnt, Bally Wulff und viele andere. Hinzu kommen viele Millionen Spieler, die sich Tag für Tag in den Online Casinos vergnügen und an den zahlreichen Echtgeld Startguthaben ohne Einzahlung erfreuen. Und die Zahl der Online Gamer wächst stetig weiter. Was anfänglich noch auf simple Angebote wie ganz einfache Slots reduziert war hat sich bis heute drastisch verändert. Der Phantasie sind mittlerweile keine Grenzen mehr gesetzt. Es gibt Video Slots mit hinreißenden Grafiken, super Sounds, toll animierte Features, zahlreiche Bonusspiele und etliche Zusatzfunktionen, die die Spielerherzen höherschlagen lassen. Auch im Bereich der Bezahldienste hat sich einiges getan. Mehrere Dutzend Anbieter tummeln sich auf dem Markt, die Ein- wie Auszahlungen vereinfachen. Man kann inzwischen wo und wann man möchte spielen. Dabei spielt es keine Rolle, ob um Echtgeld oder gratis.  

Ein weiterer Trend hat sich mittlerweile durchgesetzt. Live Dealer Spiele und Live Casinos sind derzeit absolut angesagt. Hierbei treten die Spieler gegen „richtige“ Dealer und Croupiers an. In echten Spielsälen wird live per Videoübertragung unter realen Bedingungen an echten Tischen gespielt. 

Dass die Zukunft bzw. der nächste Fortschritt Virtual Reality heißt, davon ist im Moment stark auszugehen. Wann das passieren wird, weiß niemand so genau, aber kommen wird es mit wachsender Wahrscheinlichkeit. Auch für die Online Casinos. Das wäre eine neue Revolution, der wir alle mit Spannung entgegensehen.