Lotto Bayern kann eine starke Bilanz für das erste Halbjahr 2020 vorlegen. Es gab nicht nur ein hübsches Umsatzplus. Der staatliche Lottoanbieter konnte auch acht Menschen zu Millionären machen und sich über einen spektakulären Rekord freuen. Das Lottospiel war auch in der größten Krise der letzten Jahrzehnte in Bayern ein echter Renner. Ähnlich erfolgreich waren nur die Online Casinos. Am 27. Juni durfte sich ein Lottospieler aus Mittelfranken über einen spektakulären Rekord freuen. Mit einem Gewinn von exakt 17.685.524.10 Euro wurde der Mann mit einem Rekordgewinn für die richtigen Zahlen belohnt. Beim Lotto „6 aus 49“ durfte sich der 54-jährige Gewinner nicht nur darüber freuen, dass er die richtigen Zahlen inklusive Superzahl getippt hatte.

Lotto Bayern macht viele Menschen glücklich

Lotto spielenEin Gewinn von knapp 17,7 Millionen Euro ist nicht nur in Bayern eine spektakuläre Sache. Noch nie hat in Bayern ein Lottospieler mehr bei der Lotterie „6 aus 49“ gewonnen. Lotto Bayern berichtet davon, dass der Mann im ersten Moment ein wenig überfordert war und sich zunächst einmal darüber freute, dass er nun die Möglichkeit habe, ein neues Smartphone zu erwerben. Das restliche Geld möchte der glückliche Gewinner wahrscheinlich investieren in sinnvolle Dinge. Lotto Bayern bietet genauso wie die meisten anderen Lottoanbieter in Deutschland den frischgebackenen Millionären eine Beratung an, um mit dem neuen Reichtum richtig umgehen zu können. Das dürfte gerade bei einem zweistelligen Millionengewinn wichtig sein, denn der aktuelle Gewinner ist ein Angestellter im Vertrieb und konnte bisher vermutlich nicht über ein besonders großes Vermögen verfügen. Das ändert sich nun und mit dem vielen Geld kommen auch neue Herausforderungen, die nicht ganz einfach sind. Aber wir möchten auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass wir Mitleid haben mit einem Multimillionär.

Obwohl ein Gewinn von 17,7 Millionen Euro nicht zu verachten ist, geht doch noch mehr, jedenfalls beim Eurojackpot. Ein Spieler aus Bayern durfte sich am 1. Mai über den Hauptgewinn beim Eurojackpot freuen. Mit einem spektakulären Jackpot von knapp 90 Millionen Euro konnte dieser Spieler einen einsamen Rekord verzeichnen. Es gab noch nie einen Lottospieler in Bayern, der auch nur ansatzweise so viel gewonnen hat. Mit 90 Millionen Euro ändert sich nicht nur das Leben des Lottospielers. Mit diesem Betrag ist es möglich, das Leben einer ganzen Familie für viele Generationen zu verändern. Die Herausforderung ist noch größer als bei einem Gewinn von 17,7 Millionen Euro. Aber dieser Herausforderung würden sich wohl viele Lottospieler gerne stellen. Es ist in jedem Fall einfacher, sich den Kopf darüber zu zerbrechen, wie 90 Millionen sinnvoll investiert werden, als darüber nachzudenken, wie die nächsten Rechnungen bezahlt werden. Es gab sogar noch einen dritten Gewinner mit einem zweistelligen Millionenbetrag bei Lotto Bayern. Am 4. Mai durfte sich ein Spieler über einen Gewinn von über 17 Millionen Euro freuen. Aber nicht nur für die drei spektakulären Gewinner im ersten Halbjahr konnte Lotto Bayern einiges leisten. Insgesamt wurden acht Spieler bei Lotto Bayern zu Millionären. Es ist schon eine große Sache, überhaupt Millionär zu werden beim Lotto. Aber in der größten Krise seit langer Zeit Millionär mit einem Lottoschein zu werden, ist schon eine ganz besondere Sache.

Lotto Bayern macht gutes Geschäft im ersten Halbjahr

Für Lotto Bayern war das erste Halbjahr 2020 ein voller Erfolg. Das Umsatzplus lag bei 1,3 Prozent. Insgesamt konnte Lotto Bayern einen Umsatz von 576,5 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten des Jahres erzielen. Das ist eine beeindruckende Zahl, zumal viele Lottoannahmestellen wochenlang geschlossen waren. Aber Lotto Bayern profitiert genauso wie viele andere Lottoveranstalter in Deutschland davon, dass viele Lottospieler ihre Lottoscheine über mehrere Wochen laufen lassen. Dadurch ist keine große Umsatzdelle entstanden, als keine neuen Lottoscheine verkauft werden konnten. Der staatliche Lottoanbieter führte insgesamt 202 Millionen Euro an den Staat ab. Zum einen gibt es die Lotteriesteuer und zum anderen werden Teile der Einnahmen direkt für gemeinnützige Zwecke eingesetzt. Die Gewinner durften sich bei Lotto Bayern über eine Summe von insgesamt 280 Millionen Euro freuen. An diesem Betrag wird deutlich, dass nicht nur die spektakulären zweistelligen Millionen-Jackpots Menschen glücklich gemacht haben. Auch deutlich kleinere Beträge können gerade in Krisensituationen einen echten Unterschied machen. Neben den acht neuen Millionären gab es im ersten Halbjahr 71 Lottospieler, die sich über einen Gewinn von mindestens 100.000 Euro freuen durften. Es ist gut vorstellbar, dass einige der Gewinner das Geld dringend brauchten. In jedem Fall wird sich keiner der Gewinner darüber beschweren, in der großen Krise zusätzlich 100.000 Euro auf das Konto bekommen zu haben.

Lotto Bayern weist darauf hin, dass alle 3.500 Lottoannahmestellen, die es in Bayern gibt, nach wie vor im Geschäft sind. Keine Lottoannahmestelle musste nach Auskunft der Lotto-Chefin Friederike Sturm aufgrund der aktuellen Krise schließen. Lotto Bayern hat zu diesem Zweck extra ein Rettungspaket aufgelegt, das einen Gesamtwert von 3,5 Millionen Euro hat. Die Lottoannahmestellen sind in ganz Deutschland weit verbreitet. Bei den meisten Lottoannahmestellen handelt es sich um Geschäfte, die Lotto nur als Nebengeschäft anbieten und darüber hinaus zum Beispiel Zeitschriften verkaufen. Aber klar ist auch, dass die Einnahmen aus dem Lottogeschäft für viele Lottoannahmestellen wichtig sind, um wirtschaftlich zu arbeiten. Deswegen mussten viele kleine Lottoannahmestellen vor allem im zweiten Quartal 2020, als die meisten Geschäfte schließen mussten, um die Existenz bangen. Es ist bemerkenswert, dass Lotto Bayern viel Geld aufwendet, um die Lottoannahmestellen zu retten. In der heutigen Zeit ist es ohnehin erstaunlich, dass die Lottoscheine nicht längst über Smartphones ausgefüllt und bezahlt werden. Aber Lotto Bayern hat den Anspruch, dass alle Lottospieler, unabhängig von den technischen Fähigkeiten, dazu in der Lage sind, an den Lotterien teilzunehmen. Über die Lottoannahmestellen, die an vielen Standorten auch eine wichtige soziale Funktion haben, funktioniert das nach wie vor für die meisten Lottospieler am einfachsten.

Lotto und Online Casinos stark in der Krise

Es ist bemerkenswert, dass Lotto und Online-Glücksspiel in der großen Krise am besten funktioniert haben. Dass das Online-Glücksspiel in Zeiten, in denen die meisten Menschen mehr zu Hause sind als sonst, gut funktioniert, überrascht wahrscheinlich niemanden. Zudem gab es für einen längeren Zeitraum auch kaum Sportwetten, sodass die Online-Buchmacher für die Online Casinos zumindest zeitweise keine große Konkurrenz waren. Aber dass Lotto nicht nur in der Krise funktioniert, sondern sogar auch noch ein Umsatzplus verzeichnet, ist dann doch erstaunlich. Aber offensichtlich gibt es viele Menschen, die gerade in der großen Krise darauf hoffen, den ganz großen Gewinn abzuräumen. Trotz der Lottoscheine, die über mehrere Wochen laufen, hätte es wohl ein kleines Minus beim Umsatz gegeben, wenn nicht viele Menschen unmittelbar vor und nach der Schließung der Lottoannahmestellen mehr gespielt hätten als sonst. Nicht nur bei Lotto Bayern lässt sich feststellen, dass die Lottoanbieter gut durch die Krise gekommen sind. Da die staatlichen Lottoanbieter viel dazu beitragen, dass gemeinnützige Projekte gefördert werden, profitieren viele Menschen davon, dass Lotto auch auf dem Höhepunkt der Krise gut funktioniert.

Die Online Casinos sind eine ganz andere Geschichte als Lotto, auch wenn es sich jeweils um Glücksspiele handelt. Aber bei den Online Casinos geht es um Spielautomaten, Roulette, Blackjack, Poker, Baccarat und andere Casino-Spiele. Beim Lotto genügt es, einfach einen Lottoschein zu kaufen und dann darauf zu hoffen, dass die richtigen Zahlen gezogen werden. In Online Casinos ist es auch nicht nötig, besonders viel zu wissen, um Spaß mit den Glücksspielen zu haben. Aber der Aufwand ist dann vielleicht doch ein bisschen höher als beim Kauf eines Lottoscheins. Allerdings ist es bemerkenswert, dass auch in Online Casinos sehr hohe Gewinne möglich sind. Einen Jackpot von 90 Millionen Euro hat es in den Online Casinos noch nicht gegeben. Aber zweistellige Millionenbeträge können die Spieler in Online Casinos auch gewinnen, und zwar mit modernen progressiven Jackpot-Slots. Besonders beliebt ist Mega Moolah, denn dieser Slot macht immer wieder Spieler zu Multimillionären. Sollte es irgendwann einmal so viele Spieler in Online Casinos gegeben wie beim staatlichen Lotto, werden auch die Gewinne bei den großen Jackpot-Slots wahrscheinlich in den hohen zweistelligen oder sogar in den dreistelligen Millionenbereich gelangen. Aber bis dahin könnte es noch eine Weile dauern.