Der Glücksspielanbieter LeoVegas hat den Kauf des Buchmachers Expekt abgeschlossen. In Kürze soll ein kompletter Relaunch in Nordeuropa erfolgen. LeoVegas will mit Expekt das Sportwetten-Geschäft in Ländern wie Schweden und Finnland ankurbeln. Vor einigen Wochen wurde vermeldet, dass LeoVegas den Buchmacher Expekt gekauft hat. Für einen Kaufpreis von 5 Millionen Euro konnte LeoVegas auf einen Schlag das Sportwetten-Portfolio deutlich ausbauen. Vor allem in Nordeuropa ist Expekt nach wie vor eine bekannte Marke. Aber auch in Deutschland und vielen anderen Ländern hat Expekt Spuren hinterlassen in den letzten Jahren. Am Kaufpreis wird allerdings deutlich, dass Expekt aktuell nicht in Topform ist. Deswegen hat LeoVegas beschlossen, einen kompletten Marken-Relaunch durchzuführen.

LeoVegas startet Marken-Relaunch nach Kauf von Expekt

LeoVegas | Online Casino

Warum wird das gemacht? Die Antwort ist ganz einfach: Mit dem Marken-Relaunch wird klar und deutlich dokumentiert, dass sich etwas verändert hat bei Expekt. Dass LeoVegas der neue Eigentümer ist, dürfte dabei vielen Glücksspiel-Fans gefallen. Gerade in Schweden ist Expekt ein sehr bekanntes Unternehmen in der Glücksspielbranche. Die technische Integration von Expekt in die LeoVegas-Plattform Rhino hat bereits stattgefunden. Das ist eine gute Basis, um Expekt schnell auf die Gewinnerstraße zu bringen. Das Sportwetten-Angebot von Expekt steht im Mittelpunkt. Aber auch das Glücksspiel-Portfolio dürfte in Zukunft eine große Rolle spielen, denn in diesem Bereich hat LeoVegas eine besonders starke Expertise. Dahingegen ist es LeoVegas bislang nicht gelungen, mit Sportwetten ähnlich erfolgreich zu sein wie mit Slots und anderen Games. Doch vielleicht wird sich das in Nordeuropa durch den Kauf von Expekt ändern. LeoVegas ist eine der besten und bekanntesten Online-Spielbanken in Europa. Es gibt auch eine Abteilung LeoVegas Sport. Doch als Buchmacher kennen LeoVegas bislang nur wenige Glücksspiel-Fans. Wer LeoVegas besucht, hat in der Regel Lust auf hochwertige Online-Slots. Wenn es aber nach den Vorstellungen der Führungskräfte bei LeoVegas geht, soll die Marke in Zukunft auch für Sportwetten stehen. Insbesondere ist es aber wichtig, dass das gesamte Unternehmen im Sportwetten-Segment deutlich besser aufgestellt wird als bisher.

Wenn in Zukunft die Sportwetten-Fans die Marke Expekt bevorzugen, ist das für das Gesamtergebnis von LeoVegas letztlich egal. Vielleicht ist es langfristig sogar die beste Strategie, die Marke LeoVegas für Glücksspiele zu nutzen und die Marke Expekt in erster Linie für Sportwetten. Es hat sich in Europa etabliert, dass Glücksspielanbieter nebenbei unter der gleichen Marke Sportwetten anbieten. Genauso gibt es Sportwettenanbieter, die nebenbei noch Glücksspiele im Portfolio haben. Aber vielleicht ist dieses Geschäftsmodell gar nicht zukunftsfähig, denn zunehmend gibt es Glücksspielbehörden, die auf eine klare Trennung der Bereiche drängen. Auch in Deutschland könnte es noch ein großes Thema werden, dass Anbieter wie LeoVegas Glücksspiele und Sportwetten trennen müssen. In jedem Fall gibt es im Sportwetten-Bereich für LeoVegas noch viel Luft nach oben.

LeoVegas ist auf großem Wachstumskurs

Der schwedische Glücksspielanbieter LeoVegas hat sich mit Online-Glücksspielen in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern in den letzten Jahren etabliert. Aber der Kauf von Expekt zeigt, dass das Unternehmen den Anspruch hat, eine deutlich größere Marktabdeckung zu erreichen. In Europa bedeutet dies, dass auch das Sportwetten-Segment bedient werden muss. Doch LeoVegas will sich in Zukunft nicht auf Glücksspiel und Sportwetten in Europa beschränken. Durch einen Deal mit Caesars Entertainment wird LeoVegas schon bald auch in den USA als Online-Glücksspielanbieter aktiv werden. Das ist ein wichtiger Meilenstein auf dem großen Wachstumskurs des schwedischen Unternehmens. In Europa hat LeoVegas zwar auch das Potenzial, erheblich zu wachsen. Aber gemessen an den riesigen Wachstumschancen in den USA ist Europa vielleicht schon in wenigen Jahren für LeoVegas nur noch der zweitwichtigste Markt. In den USA entsteht gerade ein riesiger Glücksspiel- und Sportwettenmarkt im Internet. Für diesen Markt ist LeoVegas aufgrund der hohen Qualität des gesamten Angebots bestens geeignet.

Schaut man sich an, wie die großen Glücksspielkonzerne in Europa im Laufe des letzten Jahrzehnts entstanden sind, ging es fast immer ab einem gewissen Punkt darum, möglichst schnell viele Konkurrenten zu kaufen. Auch LeoVegas könnte zu einem großen Konzern werden, wenn das Geschäft weiter so gut läuft wie in den letzten Jahren. Die technischen Voraussetzungen sind bei LeoVegas sehr gut, denn der Glücksspielanbieter hat mit Rhino eine eigene Plattform, auf der viele unterschiedliche Marken untergebracht werden können. Die entscheidende Frage ist nun, ob LeoVegas dazu in der Lage sein wird, genügend Kapital für weitere Unternehmenskäufe zu akquirieren. Abgesehen von den Einnahmen aus dem laufenden Geschäft könnten auch Kapitalerhöhungen an der Börse dazu führen, dass mehr Geld für Akquisitionen vorhanden ist in Zukunft. LeoVegas ist definitiv ein Unternehmen der Glücksspielbranche, das anspruchsvolle Investoren im Auge behalten sollten. Der Kauf von Expekt ist in ein paar Jahren vielleicht nur noch eine unbedeutende Fußnote in der Unternehmensgeschichte von LeoVegas.