LeoVegas hat bekannt gegeben, dass Royal Panda in Zukunft nicht mehr auf dem britischen Markt verfügbar sein wird. Seit dem 8. Januar nimmt der Anbieter bereits keine neuen britischen Kunden mehr an. Zum 31. Januar wird das Angebot komplett eingestellt. Alle Bestandskunden haben die Möglichkeit, rechtzeitig ihr Guthaben auszuzahlen.

Strategische Entscheidung von LeoVegas in Großbritannien

Leo VegasFür LeoVegas ist der britische Markt genauso interessant wie für viele andere Buchmacher im Casino-Betreiber. Der Konzern LeoVegas ist in Deutschland vor allem durch das LeoVegas Casino bekannt. Aber es gibt auch Sportwetten im Programm. Wie viele Glücksspiel-Konzerne hat LeoVegas diverse Marken im Portfolio, unter anderem auch Royal Panda. Somit konnten sich die britischen Kunden in den letzten Jahren zwischen LeoVegas und Royal Panda entscheiden. Den meisten Casino-Besuchern dürfte nicht bekannt gewesen sein, dass es sich um Angebote des gleichen Glücksspiel-Konzerns handelt. Das ist aber auch nicht weiter verwunderlich oder wichtig, denn entscheidend ist, dass die Glücksspiel-Fans bei beiden Anbietern interessante Casino-Spiele und lukrative Bonusangebote nutzen konnten. Doch nun hat LeoVegas bekannt gegeben, dass die Marke Royal Panda in Großbritannien nicht weiter genutzt wird. Das dürfte vor allem damit zusammenhängen, dass der wirtschaftliche Ertrag mit Royal Panda die Weiterführung des Angebotes nicht rechtfertigt.

Das LeoVegas Casino ist innerhalb weniger Jahre zu einem der bekanntesten und besten Online Casinos in Europa geworden. Die Sportwetten sind in Deutschland noch nicht besonders populär, aber der Umsatz mit Sportwetten wächst. Der britische Markt hat in der letzten Zeit einige Veränderungen durchlaufen, die sogar den einen oder anderen großen Anbieter in Schwierigkeiten gebracht haben. Deswegen ist es durchaus nachvollziehbar, dass LeoVegas sich dazu entschieden hat, Royal Panda vom Markt zu nehmen und alle verfügbaren Ressourcen auf die Kernmarke zu konzentrieren. Dazu passt auch, dass Royal Panda aktuell allen Kunden empfiehlt, ein Konto bei LeoVegas zu eröffnen. Es lässt sich von außen schwer beurteilen, wie viele Kunden diese Empfehlung am Ende folgen werden. Aber völlig klar ist, dass die Casino-Fans, die bisher bei Royal Panda gespielt haben, nicht einfach auf ihr Hobby verzichten werden, nur weil der Anbieter schließt. Zudem ist auch in Großbritannien LeoVegas unter dem Strich immer schon das interessantere und bessere Angebot gewesen.

Spannende Regelung für Bestandskunden

Durch die Aufgabe von Royal Panda entsteht ein interessantes Problem. Das Casino hat viele Bestandskunden, die zum Teil noch ein Guthaben auf dem Casino-Konto haben. Royal Panda hat alle Kunden benachrichtigt, dass bis zum 31. Januar 2020 die Möglichkeit besteht, das vorhandene Guthaben auszuzahlen. Auch Bonusangebote können bis zu diesem Termin noch genutzt werden. Es ist somit nicht nötig, einen Bonus verfallen zu lassen, der bereits aktiviert worden ist. Das ist eine kundenfreundliche Lösung, auch wenn die Zeit bis zur Schließung des Casinos wahrscheinlich kürzer ist als die ursprünglich angegebene Bonusfrist. Aber das sollte niemanden davon abhalten, einen lukrativen Bonus rechtzeitig zu nutzen. Interessant wird es jedoch, wenn ein Kunde nicht rechtzeitig reagiert und das Guthaben über den 31. Januar 2020 hinaus bestehen bleibt. In diesem Fall wird LeoVegas das Guthaben nicht einfach kassieren, sondern an GambleAware spenden. Das ist eine sehr clevere Sache, denn erfahrungsgemäß wird es den einen oder anderen Kunden geben, der nicht rechtzeitig auszahlt und dann steht der Anbieter vor einem großen Problem.

Es ist davon auszugehen, dass die UK Gambling Commission diese Regelung abgesegnet hat. Es gibt andere Lizenzgeber, die bei einer Schließung des Casinos gegebenenfalls verlangen, dass das nicht ausgezahlte Geld für einen bestimmten Zeitraum auf neutralen Konten des Lizenzgebers geparkt wird. Aber da LeoVegas nicht von den Guthaben, die nicht ausgezahlt werden, profitieren wird, wird es kaum Proteste geben. Zudem gehen wir davon aus, dass LeoVegas vor allem bei den eventuell vorhandenen großen Guthaben nichts unversucht lassen wird, um die Eigentümer zu benachrichtigen. Ansonsten könnte es leicht zu einem PR-Fiasko kommen, wenn zum Beispiel ein Casino-Kunde aus einem längeren Urlaub zurückkommt und dann plötzlich aus seinen E-Mails erfährt, dass ein großer Betrag an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet worden ist in seinem Namen. Aber da alles transparent und fair abläuft, hätte der Casino-Kunde wahrscheinlich keine Chance, etwas zu unternehmen. Trotzdem wäre schlechte Presse vorprogrammiert, jedenfalls wenn sich der Betroffene in den Medien zu Wort melden würde.

LeoVegas Casino und Royal Panda in Deutschland erfolgreich

Das LeoVegas Casino gehört zu den beliebtesten Casinos in Deutschland. Das liegt zum einen daran, dass die Technik exzellent ist, und zum anderen daran, dass bei diesem Anbieter regelmäßig die neuesten Spiele verfügbar sind. Deswegen gibt es viele Glücksspiel-Fans, die regelmäßig bei LeoVegas spielen. Das ist durchaus erstaunlich, denn es gibt viele andere Casinos, die deutlich länger auf dem deutschen Markt verfügbar sind. Aber am Ende setzt sich Qualität durch. Neue Kunden können im LeoVegas Casino aktuell einen sehr lukrativen Bonus bekommen. Auch das ist mit Sicherheit ein Grund dafür, dass der Erfolg zunimmt. Aber derzeit ist nichts darüber bekannt, dass LeoVegas deswegen auf Royal Panda in Deutschland verzichten würde. Die Entscheidung gegen Royal Panda scheint doch sehr spezifisch für den britischen Markt zu sein. Ausgeschlossen ist natürlich nicht, dass in Deutschland irgendwann auch einmal die Fokussierung auf die Kernmarke erfolgen wird. Aber solange Royal Panda erfolgreich ist, gibt es dafür eigentlich keinen rechten Grund.

Royal Panda gehört nicht zu den ganz großen Casinos in Deutschland, weder inhaltlich noch hinsichtlich des Bekanntheitsgrades. Aber bei diesem Anbieter gibt es ein starkes Spiele-Portfolio und einen lukrativen Willkommensbonus. Deswegen gibt es auch viele Kunden von LeoVegas, die auch noch ein Konto bei Royal Panda haben. Es gibt viele Casino-Fans, die gezielt die besten Bonusangebote auf dem Markt nutzen. Für einen Gelegenheitsspieler ist das zu viel Aufwand. Aber für einen echten Enthusiasten, der regelmäßig spielt, ist es durchaus interessant, immer wieder neue Bonusangebote zu aktivieren und zu nutzen. Der deutsche Markt ist aktuell stark in Bewegung, sodass es viele neue Chancen gibt, attraktive Bonusangebote zu nutzen. Die große Konkurrenz ist auch ein Grund dafür, dass ein junger und dynamischer Anbieter wie das LeoVegas Casino weit vorne in der Gunst der deutschen Glücksspiel-Fans ist.

Letztes Update am 21.02.2020
Online CasinoCasino BonusCasino Spiele vonLizenz

10 Freispiele
ohne Einzahlung

100 % bis zu 100 €
  • Playn Go Provider Logo
  • NetEnt Game Provider Logo
  • Microgaming Provider Logo
  • Nextgen Gaming Provider Logo
  • MGA Lizenz
  • Großbritannien Casino Lizenz
JETZT SPIELEN