Wer den Sport liebt, der beschäftigt sich gern rund um die Uhr mit seinem Hobby. Dies gilt nicht nur für ausgewiesene Sportler, die ihre Leidenschaft im Verein, beim Joggen oder Radfahren ausleben, sondern auch für die zahllosen Fans, deren Faible für einzelne Sportarten oder Sportler beinahe grenzenlos erscheint. Heutzutage gibt es dank der digitalen Entwicklung für Fans endlose Möglichkeiten, ihre Liebe zum Sport und allem was dazu gehört, online weiter zu vertiefen. Um sich intensiv mit Sport oder eSport zu beschäftigen muss man ihn nicht zwingend selbst ausüben. Oft ist all das, was im Hintergrund passiert, ebenso interessant. Begeisterte können sich nicht nur online umfassend informieren, sondern sogar auf Angebote eingehen, die zur Vorbereitung einer Trainerlizenz sinnvoll sind.

Online Portale rund um den Sport

11 Champions Online SlotEs ist überdies möglich in vereinzelten Sportarten virtuelle Workshops zu absolvieren, die als Vorbereitungskurse hierfür dienen. Oder man nutzt das Internet als Informationsquelle im Vorfeld irgendwelcher Präsenzkurse. Da lässt sich einiges an Wissen aneignen, wie beispielsweise das Verständnis für Taktik. Diese ist in allen Sportarten ausgesprochen interessant, nicht nur im Fußball. Auch mancher Reiter muss eine bestimmte Taktik beherrschen, wenn er einen Vielseitigkeitsparcours bestreiten will. Ebenso findet man alles Wissenswerte über die einzelnen Vereine im Netz, so dass man immer auf dem aktuellsten Stand von seinem Lieblingsclub ist. Selbst Sportler finden hinreichend neue Ansätze und Ideen im World Wide Web. Dabei orientieren sie sich nicht nur an anderen Sportlern, die über ihre persönlichen sportlichen Erfahrungen im Netz berichten, sie erhalten auch Hilfestellungen, beispielsweise beim Erstellen eines Trainingsplans.

Sport und Glücksspiel - eine Symbiose

Der Sport und das Glücksspiel gehören seit jeher zusammen. Man denke nur mal an die römischen Arenen, in denen die Gladiatorenkämpfe stattfanden. Schon damals wurden Wetten auf die Verlierer und die Sieger abgeschlossen. Was heutzutage im Bereich der Wetten möglich ist, können wir hier gar nicht im Einzelnen alles aufzählen.

In einer sehr abgewandelten Form brachte vor einigen Jahrzehnten ein sogenannter Tischspielautomat mit Pinball den Fußball ins Glücksspiel. Und heute bieten die meisten Online Casinos das ein oder andere „sportliche Glücksspiel“ an. Hiermit meinen wir selbstverständlich die vielen Slots, die bereits seit vielen Jahren den Sport zum Thema haben. Die Spieleentwickler und Programmierer haben längst begriffen, dass sich der Sport ganz wunderbar in Online Slots integrieren lässt, daher gibt es zahlreiche Online Spiele wie die zwei populären Fußball-Slots „11 Champions“ oder „Shoot!“. Aber auch „Rugby Star“ erfreut sich einer großen Beliebtheit. Alle drei Slots sind von dem Softwarehersteller Microgaming entwickelt und produziert worden.  

In sämtlichen seriösen Online Casinos wird selbstverständlich um Echtgeld gespielt. Viele von ihnen bieten inzwischen auch sogenannte Test-Accounts an. Das hat für die Spieler den großen Vorteil, dass sie sich erstmal in aller Ruhe „umsehen“ und Spiele ausprobieren können, bevor sie sich endgültig anmelden. Gerade für Neueinsteiger ist dies ein wunderbarerer Weg, sich die Welt des Glücksspiels zu erschließen. Es gibt übrigens zahlreiche Anbieter von Sportwetten, die überdies eigene Online Casinos betreiben und diese auch auf ihren Sportwettseiten bewerben. So finden Interessierte sehr schnell ein geeignetes Casino. Vor jeder Anmeldung sollten sich Spieler allerdings über das Kleingedruckte schlau machen. Dabei gilt es in erster Linie darauf zu achten, dass das ausgewählte Online Casino über eine gültige Lizenz aus einem EU-Staat verfügt. Auch sollten die Konditionen gut geprüft werden, wie z.B. die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten oder die Bedingungen, die hinter einem Neukunden- oder Willkommensbonus stecken.

Diskussionen in Fanforen

Die anhaltende Gesundheitskrise hat uns viele Entbehrungen beschert, u.a. eine relativ sportfreie Zeit. Im Internet geht es dafür aber umso höher her. Dort diskutieren Trainer und Scouts über Transfergerüchte sowie die großartigen Erfolge oder die grauenhaften Niederlagen der letzten Saison. Solche Foren werden meist von Fans genutzt, denen es großen Spaß macht zuzuhören, oder die entsprechenden Beiträge zu lesen und auch zu kommentieren. Fans lernen sich dadurch untereinander kennen und freunden sich oftmals sogar an. Häufig werden durch diese Foren auch Fahrten für Fans zu Auswärtsspielen ihrer Vereine verlost.

Aber nicht nur für den professionellen Sport gibt es solche Foren, sondern auch im privaten Sportbereich, wo sich begeisterte Sporttreibende austauschen und mit ihrer Lieblingssportart auseinandersetzen. Sie verabreden sich zunächst virtuell, später dann oft auch zum gemeinsam Training, dem Joggen oder Wandern. Was seit geraumer Zeit für viele kein reines Hobby mehr ist, ist der eSport. Dort wird aus manch einem Hobbyzocker oder passionierten Gamer plötzlich ein erfolgreicher eSportler. Auf der ganzen Welt sprießen die eSport-Vereine wie Pilze aus dem Boden, und zahlreiche namhafte internationale Fußballclubs verfügen inzwischen über ihre eigenen eSport-Abteilungen. Die Branche boomt. Fans erhalten durch Fußballmanager, FIFA, Formel 1 oder Tischtennis Games die Chance, sich selbst im Sport zu messen und in die Rolle eines realen Sportlers zu schlüpfen. Einer guten Online-Anbindung ist es zu verdanken, dass man schnell das beste Duell in der „richtigen“ Sportart für sich selbst herausfindet. Auch fit können Computer Games halten. Insbesondere gilt dies für manche Konsolenspiele, wie beispielsweise die vielen Wii Sports Spiele.  

Echten Sportfans wird demnach niemals langweilig. Für viele von ihnen ist die Zeit zwischen zwei sportlichen Ereignissen deutlich stressiger, als der Wettkampf an sich. Und auch im digitalen Bereich ist endlos viel zu entdecken. Die Möglichkeiten reichen über Weiterbildung bis zum Austausch unter Sportinteressierten.