Gab es eigentlich ein Leben vor den Apps? Oder vor dem Smartphone? Sicherlich gab es das und manche berichten, es wäre auch gar nicht so schlecht gewesen. Aber nun sind es andere Zeiten und Smartphone und Apps sind nicht mehr aus dem täglichen Leben wegzudenken. Alles ist möglich bzw. fast alles. Denn jetzt ist eine weitere Lücke im App Angebot geschlossen worden. Das gefällt nicht jedem, aber viele haben sehnsüchtig darauf gewartet. Google hat in 15 Ländern den Vertrieb von Glücksspiel Apps mit Echtgeld zugelassen. Im hauseigenen Play Store kann man inzwischen Casino- und Wettanbieter Apps erwerben. Die einen sagen: Fluch; die anderen sagen: Segen.

Glücksspiel App im Playstore in 15 Ländern

Google Play Online

Das erfreut die Herzen der Freunde des Online Glücksspiels. Was bisher nur in wenigen ausgewählten Ländern möglich war, wird jetzt in weiteren 15 Staaten möglich: Online Casinos dürfen ihre mobilen Casino Apps im Google Play Store anbieten und damit auch Echtgeldspiele. Für folgende Länder gilt diese Neuerung: Finnland, Deutschland, Dänemark, Kolumbien, Australien, Kanada, Belgien, Norwegen, Neuseeland, Japan, Mexiko, USA, Schweden, Spanien und Rumänien. Und erfreulicherweise, wie aus der Aufzählung zu entnehmen ist, befindet sich auch die BRD unter diesen Ländern. Demnach ist es nun also möglich mit dem einfachen Herunterladen einer App – soweit diese denn auch angeboten wird – mit Echtgeld in einem Online Casino zu spielen. Ein Angebot, das viele Nutzer sicherlich sehr freuen wird und womit auch kein Browser mehr von Nöten ist. Für Google ist dies ein Schritt in Richtung Sicherheit der Spielerinnen und Spieler. War Spielen bisher nur über Apps von Drittanbietern möglich, so bestand die Gefahr, dass diese nicht einwandfrei funktionierten. Dies soll mit den Apps aus dem hauseigenen Play Store vermieden werden. Zum anderen werden durch die Öffnung des Marktes natürlich auch wichtige Entwicklungsschritte angestoßen, da die Anbieter in einer natürlichen Konkurrenz zueinander stehen und die User mit immer neueren Entwicklungen an sich binden wollen. Deutsche Echtgeld Casinos stehen jetzt also den deutschen Spielern zur Verfügung. Natürlich auch Spielern aus anderen Ländern, dabei aber immer unter Berücksichtigung der landeseigenen gesetzlichen Bestimmungen.

Die Apps werden nicht unkontrolliert im Play Store zugelassen. Google setzt eine genaue Prüfung voraus. So muss z.B. in Deutschland gewährleistet sein, dass die App nur erwachsenen Spielerinnen und Spielern zugänglich ist und von diesen genutzt werden kann. Damit sind Minderjährige ausgeschlossen und somit werden die Auflagen des Jugend- und Spielerschutzes erfüllt. Zudem ist es notwendig, dass die Anbieter in Besitz einer gültigen Lizenz sind. Erst dies gewährleistet einen noch umfassenderen Schutz für alle Spieler. Die Richtlinie von Google beinhaltet weiter, dass die App beim Download nicht kostenpflichtig sein darf und das Bezahlsystem des Play Stores auch nicht bei den Anbietern genutzt werden darf. Was es allerdings nicht geben wird, sind sogenannte In-App-Käufe über das Google Konto. Darüber hinaus gibt es auch noch andere Richtlinien, die dem Spielerschutz dienen.

Google Glücksspiel App: Ein Fortschritt?

Für viele Nutzer und Freunde des Online Glücksspiels sicherlich. Für Menschen, die dem Glücksspiel generell kritisch gegenüberstehen, eher nicht. Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass das Online Gaming eine boomende Branche ist. Zwischen 2012 und 2020 wuchs sie um 30%. In 2019 setzte der Glücksspielmarkt stolze 150 Milliarden Dollar weltweit um, davon gingen allein 70 Milliarden auf das Konto des mobilen Glücksspiels, das damit fast die Hälfte aller Einnahmen generiert. Für ein weiteres Wachstum sprechen auch andere Faktoren. So wird die Nutzung von Smartphones weiter zunehmen und einen immer größeren Anteil bei den mobilen Spielgeräten erreichen. Stationäre PC-Systeme werden an Boden verlieren. Zudem wird es zu einer demographischen Verschiebung kommen, d.h. der Anteil der User, die sich mit den mobilen Endgeräten auskennen und diese regelmäßig nutzen, wird weiter anwachsen.

Schon heute haben Smartphones und Tablets einen 51%-Marktanteil bei den mobilen Gaming Geräten. Mit der neuen Google Offensive wird dieser Anteil sicherlich noch weiterwachsen. Auch wenn die Richtlinien restriktiver sind als beim Anbieter selbst, erschließt Google doch vielen Nutzern einen sicheren und effektiven Zugang zu den Apps. Und davon haben letztendlich beide Seiten etwas. Google ist mit der Öffnung demnach ein großer Coup gelungen, der jetzt die Online Casino Welt nicht auf den Kopf stellen wird, aber zumindest einen großen Schub nach vorne leistet. Wenn auch sicherlich nicht zum Gefallen von jedermann, aber die Nutzer wird es freuen. Und um das Thema Spielerschutz und –sicherheit wird sich auch weiterhin intensiv gekümmert, entsprechend der Richtlinien der einzelnen Länder. Den Rest wird der Markt regulieren.