Evolution Gaming hat im Jahr 2020 den Umsatz und den Gewinn deutlich steigern können. Ein wichtiger Faktor war dabei der Kauf des schwedischen Spieleherstellers NetEnt. Durch die Akquisition von NetEnt hat Evolution Gaming viele neue Endkunden zum Portfolio hinzugefügt. Die Zahlen von Evolution Gaming für das Jahr 2020 sind draußen. Das eindeutige Urteil: Evolution Gaming hat im Jahr 2020 die Erwartungen deutlich überstiegen. Der Umsatz ist von 365,9 Millionen Euro auf 561,1 Millionen Euro gestiegen. Das entspricht einem Zuwachs von 53,4 Prozent. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass Evolution Gaming durch den Kauf von NetEnt die eigene Geschäftsbasis deutlich vergrößert hat.

Evolution Gaming überzeugt mit starker Bilanz 2020

Online Casino NetEnt Evolution

Insbesondere sind zahlreiche Endkunden zum Portfolio hinzugekommen, denn NetEnt ist vor allem in Europa enorm erfolgreich. Es gibt unzählige Online Casinos, in denen Spiele von NetEnt zu finden sind, zum Beispiel Starburst oder auch Gonzo‘s Quest. Für Evolution Gaming, den Spezialisten für Live-Content, war der Kauf von NetEnt ein wichtiger strategischer Meilenstein. Auch wenn erwartet worden war, dass sich der Kauf von NetEnt auf Anhieb in höheren Umsatzzahlen zeigen würde, sind die aktuellen Zahlen für 2020 doch eine positive Überraschung. Ein Grund, warum NetEnt im letzten Jahr erheblich zum Geschäftsergebnis beitragen konnte, dürfte die Gesundheitskrise gewesen sein. Die Online-Spielbanken sind in vielen Ländern sehr gut gelaufen, weil die Spielhallen und Spielhallen geschlossen oder nur eingeschränkt verfügbar waren. Unter diesen Rahmenbedingungen haben viele Spielehersteller gute Geschäfte machen können. Aber Evolution Gaming dürfte auch langfristig von der Akquisition von NetEnt profitieren, denn der Spielehersteller hat einiges zu bieten.

Der Gewinn vor Steuern (EBITDA) ist im Jahr 2020 um 92,2 Prozent auf 351,6 Millionen Euro gestiegen. Das ist ein absolutes Top-Ergebnis, das nicht allein auf den Kauf von NetEnt zurückzuführen ist. Evolution Gaming hat im letzten Jahr das gesamte Geschäft vergrößert und konnte durch den attraktiven Live-Content in vielen Ländern exzellente Ergebnisse erzielen. Auch die Expansion auf dem US-Markt hat Fahrt aufgenommen. Nicht zuletzt möchte Evolution Gaming in den USA davon profitieren, dass es nun auch durch den Kauf von NetEnt zahlreiche Slots im Portfolio gibt. Evolution Gaming entwickelt sich zu einem der großen Glücksspielanbieter. Eine interessante Frage der nächsten Monate und Jahre dürfte sein, ob Evolution Gaming es schafft, zu einem der absoluten Top-Konzerne zu werden oder aber von einem der großen Konzerne geschluckt wird. Vor allem in den USA gibt es einige Anbieter, die nach wie vor auf der Suche sind nach attraktiven Übernahmekandidaten. Aber ohne jeden Zweifel gehört Evolution Gaming zu den Marken, die man sich merken sollte. Wenn der US-Markt wie geplant wächst, könnte Evolution Gaming das Ergebnis in den nächsten Jahren verdoppeln. Wenn die Milliardengrenze erst einmal überschritten ist, dürfte es kein Halten mehr geben. Die Entwicklung von Evolution Gaming ist bemerkenswert, denn vor dem Kauf von NetEnt wurde das Unternehmen vor allem als Marktführer im Bereich des Live-Contents für Online-Spielbanken wahrgenommen.

Gut aufgestellt für kommende Herausforderungen

Im Jahr 2020 mussten viele Glücksspielanbieter Federn lassen. Vor allem die Unternehmen und Konzerne, die teilweise oder ganz auf das stationäre Glücksspielgeschäft setzen, mussten mit Einbußen leben. Sogar große Anbieter wie die Gauselmann-Gruppe oder die großen amerikanischen Konzerne wie Caesars Entertainment und Las Vegas Sands mussten erhebliche Umsatzeinbußen hinnehmen. Das Offline-Geschäft hat sich immer noch nicht erholt und vor Sommer wird es wohl auch nicht zu einer Normalisierung kommen. Die Voraussetzungen für Unternehmen wie Evolution Gaming, die ausschließlich im Online-Glücksspiel unterwegs sind, bleiben somit sehr gut. Besonders wichtig ist, dass kein Umsatzrückgang zu befürchten ist durch die Gesundheitskrise. Es kann sogar gut sein, dass Analysen in einigen Jahren zeigen werden, dass die Gesundheitskrise das Wachstum des Online-Glücksspiels zu Ungunsten des stationären Glücksspiels beschleunigt hat. Noch ist es aber zu früh für derartige Schlussfolgerungen, denn das stationäre Glücksspiel wird auch in Zukunft populär bleiben.

Aber durch Anbieter wie Evolution Gaming und auch durch NetEnt gibt es mittlerweile sehr viele Glücksspiel-Fans, die bevorzugt oder ausschließlich online spielen. Die Anzahl der Spieler, die das Online-Spiel überhaupt nutzen, dürfte im Jahr 2020 deutlich gewachsen sein. Nicht nur Evolution Gaming und NetEnt haben davon profitiert, dass viele Glücksspiel-Fans keine andere Möglichkeit hatten, als im Internet zu spielen. Die Glücksspielbranche im Netz ist mittlerweile auf einem sehr hohen Level, nicht nur wenn es um Seriosität und Sicherheit geht. Auch die Qualität der Spiele ist hervorragend. Evolution Gaming und NetEnt sind dafür exzellente Beispiele. Zudem ist es mittlerweile problemlos möglich, auch über ein Smartphone sämtliche Games von Evolution Gaming und NetEnt zu spielen. Auch das dürfte eine Rolle gespielt haben bei der guten Bilanz für das Jahr 2020. Längst nicht jeder Glücksspiel-Fan hat einen Desktop-Computer oder einen Laptop zur Verfügung. Aber ein Smartphone hat jeder. Evolution Gaming und NetEnt sind gut aufgestellt für die kommenden Herausforderungen, sowohl technisch als auch inhaltlich.