Evolution Gaming und PointsBet haben bekannt gegeben, dass sie in Zukunft auf dem amerikanischen Markt kooperieren werden. Evolution Gaming ist der führende Anbieter von Live-Dealer-Spielen. Mit dem neuen Live Casino möchte das australische Unternehmen PointsBet, das bislang vor allem als Buchmacher erfolgreich ist, in den USA auch im Casino-Bereich durchstarten. In den USA sind mittlerweile in einigen Bundesstaaten moderne Online Casinos zulässig. PointsBet ist ein australischer Wettanbieter, der seit 2018 auch in den USA aktiv ist. Mittlerweile bietet PointsBet in Iowa, Indiana und New Jersey Sportwetten an. Allerdings möchte sich PointsBet nicht mit den Sportwetten zufrieden geben, denn mittlerweile gibt es unter anderem in New Jersey die Möglichkeit, auch Online-Glücksspiele anzubieten. Das Problem ist nur: PointsBet hat kein eigenes Casino-Portfolio, sodass eine Kooperation mit Spieleherstellern und Plattform-Betreibern nötig ist.

Australischer Buchmacher will ins Casino-Geschäft

PointsBetDurch den Deal mit Evolution Gaming kann PointsBet in den USA die besten Live-Dealer-Spiele der Welt anbieten. Das ist keine Übertreibung. Evolution gewinnt seit Jahren alle wichtigen Auszeichnungen und Preise für Live Casinos. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt im Bereich der Live-Dealer-Spiele. Zwar gibt es mittlerweile auch noch diverse andere Firmen, die Live Casinos zur Verfügung stellen. Aber die besten Games werden nach wie vor von Evolution Gaming angeboten und entwickelt. Besonders spannend ist dabei, dass Evolution Gaming regelmäßig neue Spielideen produziert. Mittlerweile gibt es zum Beispiel eine ganze Liste von TV-Spielen im Portfolio von Evolution. Früher gab es ausschließlich Casino-Klassiker wie Roulette, Blackjack, Poker und Baccarat. Doch Evolution Gaming hat frühzeitig erkannt, dass ein Live Casino die Möglichkeit bietet, auch ganz andere Glücksspiele als Tischspiele zur Verfügung zu stellen. Vor allem für die vielen Casino-Besucher, die sich nicht mit den großen Klassikern auskennen, sind die TV-Spiele oft die erste Wahl. PointsBet möchte in den USA von dem riesigen Portfolio und der außerordentlichen Qualität von PointsBet profitieren.

PointsBet ist ebenfalls schon seit 2018 auf dem US-Markt vertreten. Damals hat PointsBet in Atlantic City das erste Live Casino Studio in den USA überhaupt eröffnet. Was ist ein Live Casino Studio? Live-Dealer-Spiele werden von echten Menschen geleitet. Die Spiele werden über Kameras live in die Online Casinos übertragen. Damit das optimal funktioniert, muss ein hochwertiges Studio vorhanden sein, in dem rund um die Uhr gut ausgebildete Dealer und Moderatoren die Spiele leiten können. Im Grunde genommen ist ein Live Casino Studio so etwas wie ein Fernsehstudio. Es lohnt sich, die Live-Dealer-Spiele von PointsBet zu erkunden, zum Beispiel im Sunmaker Casino, denn es ist erstaunlich, wie intensiv mittlerweile das Live-Erlebnis bei den Top-Spielen von Evolution Gaming ist. Ein Beton-Casino wird immer Vorzüge haben, die auch die beste virtuelle Nachbildung nicht bieten kann. Aber auf der Basis der aktuell verfügbaren Technik ist Evolution Gaming ganz weit vorne und es ist bemerkenswert, wie gut die Spiele mittlerweile aussehen. Ganz nebenbei hat Evolution Gaming noch den Vorteil, dass die Spiele rund um die Uhr in den Online Casinos angeboten werden. Es gibt zumindest in Deutschland keine Spielbank, die rund um die Uhr geöffnet hat. PointsBet kann durch die Kooperation mit Evolution Gaming gleich von Anfang an absolute Top-Qualität im Live-Bereich bieten. Das ist eine bemerkenswerte Leistung, die sich sehr schnell auszahlen könnte. Es gibt keinen Grund zu glauben, dass die amerikanischen Glücksspiel-Fans nicht auch viel Spaß mit den Live-Dealer-Spielen von Evolution haben werden.

Weitere Studios von Evolution bereits im Bau

Evolution Gaming hat große Pläne auf dem US-Markt. Deswegen wird derzeit in Pennsylvania bereits ein zweites Live-Studio gebaut. Bis Ende des Jahres sollen auch in diesem Live Casino Studio Spiele stattfinden. Ein drittes Live Casino Studio entsteht schon bald in Michigan. Dieses Studio soll im Jahr 2021 eingeweiht werden. Mit drei Live Casino Studios wird Evolution Gaming dann hervorragend aufgestellt sein für den amerikanischen Markt, wobei davon auszugehen ist, dass weitere Studios hinzukommen, wenn noch mehr Bundesstaaten Online Casinos zu lassen. Auch PointsBet profitiert davon, dass Evolution Gaming sich sehr breit aufstellt auf dem amerikanischen Markt. Die aktuelle Kooperation ermöglicht PointsBet Zugriff auf alle Live-Dealer-Spiele von Evolution. Zudem könnte PointsBet auch noch davon profitieren, dass Evolution gerade dabei ist, den Slots-Spezialisten NetEnt zu kaufen. Wenn dieser Deal abgewickelt ist, gibt es vielleicht demnächst die Nachricht, dass PointsBet auch eine Lizenz für die Spielautomaten von NetEnt nutzen darf. Das ist sogar sehr wahrscheinlich, denn Evolution Gaming möchte mit einem kompletten Casino-Paket langfristig in den USA erfolgreich sein. NetEnt bietet nicht nur exzellente Spiele im Slots-Bereich. Der schwedische Spielehersteller hat auch eine eigene Casino-Plattform, die dafür geeignet ist, komplette Casinos zu entwickeln. Evolution Gaming und PointsBet haben somit noch viel Entwicklungspotenzial für künftige Kooperation.

Die aktuelle Casino-Plattform von PointsBet ist gemessen am europäischen Standard allenfalls unterer Durchschnitt. Das wird sich jedoch ändern, auch und gerade durch die Kooperation mit Evolution Gaming. Live Casinos sind eine völlig neue Attraktion für den US-Markt. Ohnehin gibt es viel Wachstumspotenzial in den USA, da es bislang nur sehr wenige Online Casinos gibt. Dementsprechend haben die Glücksspiel-Fans in Amerika die Möglichkeit, diese Variante des Glücksspiels völlig neu zu erkunden. Im Gegensatz zu den europäischen Glücksspiel-Fans, die in den letzten beiden Jahrzehnten zuschauen konnten, wie sich das Online-Glücksspiel inhaltlich und qualitativ entwickelt hat, können die Amerikaner sofort auf Top-Niveau durchstarten. Das sollte dabei helfen, die Online Casinos sehr schnell erfolgreich zu machen. Ob PointsBet zu einer großen Nummer auf den US-Markt wird, dürfte sich sehr schnell zeigen. Die Kombination aus Sportwetten und Casino-Spielen hat sich in Europa bewährt und es gibt gute Gründe anzunehmen, dass auch die amerikanischen Glücksspiel-Fans nicht nur Sportwetten, sondern auch Online-Glücksspiele gerne nutzen werden. Wie groß der Markt insgesamt werden wird, hängt von vielen Faktoren ab. Aber selbst, wenn PointsBet nur in den Bundesstaaten, die aktuell Sportwetten und Casino-Spiele zulassen, einen respektablen Marktanteil erobern sollte, wäre das schon ein Riesengeschäft. Die größte Herausforderung ergibt sich allerdings dadurch, dass viele andere Unternehmen und Konzerne das auch wissen und dementsprechend enorm viel Aufwand betreiben, um in den USA erfolgreich zu sein.

Exklusive Tische für PointsBet als besondere Attraktion

Ein interessanter Teil des neuen Deals zwischen PointsBet und Evolution Gaming sind die exklusiven Tische, die im Vertrag stehen. Was ist damit gemeint? Evolution wird in Zukunft spezielle Tischspiele anbieten, die ausschließlich die Kunden von PointsBet nutzen können. Inhaltlich wird es wahrscheinlich keine besonderen Abweichungen zu anderen Spielen geben. Aber durch die Kombination der Marke PointsBet mit den angebotenen Spielen entsteht vielleicht dann doch noch einmal ein ganz anderer Anreiz für die Kunden von PointsBet, diese Games zu nutzen. Zudem zeigt PointsBet damit auch, dass ein großes Engagement bei den Live-Dealer-Spielen vorhanden ist. Es ist nicht ganz billig, exklusive Tischspiele in einem Live Casino anzubieten. Diese Tische lohnen sich letztlich nur für PointsBet, wenn entsprechend viele Kunden diese besonderen Angebote nutzen. Neben den exklusiven Tischen bekommt PointsBet auch noch eine exklusive Spielatmosphäre an diesen Tischen geboten. Ein Grund, warum Evolution Gaming nicht einfach nur ein einziges Live Casino Studio hat, ist, dass es diverse Anbieter in Europa nun auch in den USA gibt, die großen Wert darauf legen, exklusive Tischspiele anbieten zu können. Das ist aber nur möglich, wenn entsprechend viele Dealer und Tische verfügbar sind. Der junge US-Markt darf sich darauf freuen, dass PointsBet ein ganz modernes Live Casino mit einem individuellen Touch bekommt.

US-Markt steht vor großer Revolution im Casino-Bereich

Der aktuelle Deal zwischen PointsBet und Evolution Gaming ist nur eine von vielen Kooperationen, die in letzter Zeit beschlossen worden sind. Es werden noch viele weitere Kooperationen zwischen Casino-Betreibern und Spieleherstellern folgen. Der Grund ist ganz einfach: Der US-Markt bietet ein riesiges Potenzial und die aktuelle Krise beschleunigt die Digitalisierung erheblich. Nun hat sogar Google angekündigt, Sportwetten-Apps und vielleicht auch Casino-Apps in Google Play zu integrieren. Das wäre ein wichtiger Fortschritt für den gesamten Glücksspielmarkt in den USA. Zudem gibt es einen interessanten Effekt bei den Betreibern der Beton-Casinos durch die aktuelle Krise. Die Anbieter der landbasierten Casinos haben bemerkt, dass es Situationen gibt, in denen die Online Casinos erheblich im Vorteil sind. Deswegen wird der Widerstand gegen das Online-Glücksspiel aufseiten der klassischen Glücksspielindustrie in den USA wohl vom Bestreben, eigene Online Casinos zu betreiben, abgelöst werden. Das wird alles nicht innerhalb der nächsten Wochen und Monate passieren. Aber völlig klar ist, dass auch in den USA das Online-Glücksspiel angekommen ist. Nun geht es nur noch darum zu beobachten, wie schnell sich dieser Markt entwickeln wird. Völlig klar ist, dass Firmen wie PointsBet und Evolution Gaming, die frühzeitig an der Party teilnehmen, gute Chancen haben, wirtschaftliche Erfolge zu feiern.