Höher! Schneller! Weiter! Diesen olympischen Gedanken hat das Small Cap Unternehmen eSports Entertainment Group, das neben dem Bereich eSport auch in der Sparte Online Casino aktiv ist, ganz offensichtlich verinnerlicht. Small Cap bezeichnet in der Börsensprache Aktien, die „... aufgrund ihres Handelsvolumens oder ihrer Marktkapitalisierung nicht zu den bevorzugten Handels-Objekten gehören.“ Soeben gab die Unternehmensgruppe bekannt, dass es eine Partnerschaft mit den Philadelphia Eagles eingegangen ist und ihr darüber hinaus eine weitere Akquisition im Glücksspiel Sektor gelungen ist. Die Erweiterung der Geschäftsfelder soll nun einer Verstärkung des zu erwartenden Wachstums dienen.

Cross Selling und Nutzerbasis sollen ausgebaut werden

Lucky Dino Online CasinoRund 30 Millionen US Dollar legte die eSports Entertainment Group soeben auf den Tisch, um Lucky Dino, einen international renommierten Betreiber von Online Casinos, zu übernehmen. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Umsatzes von Lucky Dino hat in den vergangenen Jahren eine Steigerung von satten 86 Prozent erlebt. Dies entspricht einem Umsatz von rund 21 Millionen US-Dollar im letzten Geschäftsjahr sowie einem EBITDA von 3,8 Millionen US Dollar. Das ist wahrlich kein Pappenstiel. Experten gehen mittlerweile davon aus, dass sich der Umsatz von Lucky Dino im Jahr 2022 bis zu 29 Millionen US Dollar erreicht, und der EBITDA auf gute 6,5 Millionen US Dollar steigern wird. Durch diese Akquisition erhält die eSports Entertainment Group Zugang zu einer Reihe neuer Gerichtsbarkeiten im skandinavischen Raum und auch in einigen anderen europäischen Staaten, in denen der Bereich eSports immer populärer wird. Die Übernahme von Lucky Dino sichert der Unternehmensgruppe eine Premium Online Casino Plattform, die das bereits existierende firmeneigene Portfolio von Online Spielbanken und Online Sportwetten-Anbietern fabelhaft ergänzt. Um auch auf das Geschäftsfeld Online Casinos vorzudringen, hatte die eSports Entertainment Group zuvor bereits Argyll Entertainment, ein in Großbritannien und Irland lizenziertes Glücksspielunternehmen, erworben. Die Themen Wachstum und Innovation spielten für die eSports Entertainment Group aber auch bei der soeben besiegelten Partnerschaft mit dem American Football Mannschaft Philadelphia Eagles, welches der US-amerikanischen Profiliga National Football League angehört, eine große Rolle. Die Philadelphia Eagles sind somit das erste NFL Team, das mit einem Anbieter von eSport Events kooperiert. Im Rahmen dieser auf mehrere Jahre festgelegten Partnerschaft ist nun vorgesehen, dass die eSports Entertainment Group nun alle sechs Monate ein Madden Turnier ausrichtet.
Das NFL Team ist mit dieser Partnerschaft eine Art Teilhaber bei der eSports Entertainment Group geworden. Ähnliche Verträge, wie die soeben ausgehandelte Kooperation mit den Philadelphia Eagles, hat die Unternehmensgruppe bereits mit dem Londoner Premier League Club FC Arsenal, dem US-amerikanischen Eishockey-Franchise LA Kings aus Los Angeles sowie LA Galaxy, einem Franchise der Profi-Fußball Liga Major League Soccer aus derselben kalifornischen Metropole und Philadelphia Union, einem weiteren Fußballclub aus der Major Soccer League mit Sitz in Pennsylvania. Von diesen Partnerschaften mit großen Mannschaften internationaler Erstliga-Clubs erhofft sich die eSports Entertainment Group seine Möglichkeiten des sogenannten Cross Sellings zu erweitern und seine Nutzerbasis weiter auszubauen. Bereits kurz nachdem die Übernahme von Lucky Dino sowie die Partnerschaft mit den Philadelphia Eagles bekanntgegeben wurde, schnellte der Aktienkurs in die Höhe, relativierte sich zum 31. Dezember 2020 allerdings wieder.

eSports Entertainment Group: Erfolgreich seit 2008

Die eSport Entertainment Group mit Hauptsitz in Malta bezeichnet sich ganz selbstbewusst als ein „lizenziertes Online Glücksspiel-Unternehmen der nächsten Generation, das sich auf Sport und eSport konzentriert“. Es führte ein fortschrittliches Wett-System ein, das insbesondere eSportfans aus aller Welt die Möglichkeit bietet, „... in einer sicheren Umgebung auf alle professionellen eSport-Events um echtes Geld zu wetten“. Der Newzoo Global eSport Market Report prognostizierte bereits 2017: „Wetten auf eSport sind das heißeste Thema in der „Echtgeld-Glücksspiel-Branche, da die Wettunternehmen eSport als eine große Chance betrachten. Es ist durchaus möglich, dass eSport-Wetten allein größer sind, als die eSport-Industrie selbst.“ Und schon zwei Jahre zuvor hatte das renommierte Forbes Magazine prophezeit: „Das Geschäft mit eSports wird explodieren! In Kürze werden Millarden von US Dollar auf eSport-Wettbewerbe gesetzt. Marken, Berater und Investoren suchen immer nach der nächsten großen Chance und eSports scheint ein fähiger Bewerber für diese Rolle zu sein.“ Dies nahm sich die eSports Entertainment Group ganz offensichtlich zu Herzen. Immerhin schauen inzwischen weltweit mehr als 400 Millionen Menschen im Livestream zu, wenn die großen Teams von CS:GO, Legaue of Legends und Co gegeneinander antreten. Ein weiteres Ziel der Unternehmensgruppe ist der Ausbau von Multi Player Turnieren für PC-, Konsolen- und Smartphone-Spiele sowie die damit verbundene Perspektive für User aus aller Welt daran teilzunehmen und attraktive Preise zu gewinnen. Die eSports Entertainment Group ist das erste Online Glücksspiel-Unternehmen, welches an einer US-amerikanischen Börse gehandelt wird. Dadurch bietet es allen Enthusiasten von IGaming und eSport die Möglichkeit, über den Zeitraum von vielen Jahren kontinuierlich in das Wachstum dieses aufstrebenden Markts zu investieren. Unter dem Symbol GMBL sind die Stammaktien von eSports Entertainment gelistet. Der Börsengang fand im April 2020 statt.