Der renommierte Spielehersteller Endorphina hat ein umfangreiches Angebot für den neuen deutschen Glücksspielmarkt geschaffen. Endorphina hat bekannt gegeben, dass alle Vorgaben der deutschen Übergangsregelung bereits erfüllt werden. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um auch in Zukunft in Deutschland Online Casinos mit hochwertigen Slots beliefern zu können.

Endorphina bekennt sich zu deutscher Regulierung

Gesetz GlücksspielEs ist definitiv ein gutes Zeichen, wenn ein renommierter Spielehersteller wie Endorphina frühzeitig bekannt geben kann, dass das komplette Portfolio für den deutschen Markt angepasst worden ist. Was bedeutet das konkret? Aktuell gilt in Deutschland eine Übergangsregelung, die ab Mitte 2021 durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag abgelöst wird. Die Regeln, die aktuell bereits für Spielehersteller gelten, entsprechen aber weitgehend dem, was auch im neuen Glücksspielstaatsvertrag steht. Konkret geht es darum, die Spiele so anzupassen, dass der von der deutschen Politik gewünschte Spielerschutz umgesetzt wird. Beispielsweise muss das komplette Angebot in deutscher Sprache verfügbar sein. Alle Slots müssen darüber hinaus eine deutsche Spielanleitung haben. Eine Runde muss zudem mindestens fünf Sekunden dauern und es ist nicht erlaubt, ein Autostart-Feature anzubieten. Das sind Regeln, die Glücksspiel-Fans in Deutschland in ähnlicher Form schon aus Spielhallen und Spielbanken kennen. Aber die deutsche Glücksspielregulierung hat diese Regel nun auch für die Online-Glücksspiele umgesetzt. Für die deutschen Glücksspiel-Fans ändert sich dadurch einiges, aber vor allem die Anbieter sind gefordert. Der technische Aufwand für die Anpassung der Slots für den deutschen Markt ist erheblich.

Jeder Slot in einer Online-Spielbank mit deutscher Lizenz muss in Zukunft die Gewinnwahrscheinlichkeit anzeigen. Der sogenannte RTP-Wert liegt in der Regel deutlich über 90 Prozent, nicht nur bei Endorphina. Aber bislang ist es nicht üblich, dass alle Spielehersteller die Gewinnwahrscheinlichkeit an prominenter Stelle angeben. Zumindest auf dem deutschsprachigen Markt ändert sich das aktuell. Im Sinne der Transparenz ist das in jedem Fall positiv, obwohl es nur noch sehr wenige Slots in Online-Spielbanken gibt, die einen schlechten RTP-Wert haben. Aber jeder Glücksspiel-Fan sollte auf den ersten Blick sehen können, wie hoch die Auszahlungsquote ist. Ein anderer wichtiger Punkt betrifft die maximale Einsatzhöhe. In Deutschland darf ein Slot in Zukunft einen Maximaleinsatz von 1 Euro nicht überschreiten. Das ist ein niedriger Betrag im Vergleich zu dem, was bislang üblich war. Aber auch an dieser Stelle hat Endorphina keine Kompromisse gemacht und sämtliche Slots für den deutschen Markt auf den neuen Maximaleinsatz umgestellt. Mit der frühzeitigen Umstellung aller Slots gehört Endorphina zu den ersten Spieleherstellern, die mit dem kompletten Portfolio auf dem deutschen Markt bleiben können, da sämtliche Anpassungen bereits vorgenommen worden sind. Die meisten anderen Spielehersteller arbeiten im Moment mit Hochdruck daran, die nötigen Veränderungen in den Spielen umzusetzen.

Endorphina mit guten Chancen auf deutsche Lizenz

Warum setzt Endorphina als einer der ersten Spielehersteller sämtliche Regeln aus der neuen Glücksspielregulierung um? Die Antwort ist ganz einfach: Endorphina möchte den deutschen Glücksspiel-Fans ohne Unterbrechung sämtliche Spiele anbieten können. Das geht aber nur, wenn die aktuelle Übergangsregelung eingehalten wird. Deutschland hat sehr deutlich darauf hingewiesen, dass die Glücksspielanbieter, die sich über die Übergangsregelung hinwegsetzen werden, juristisch verfolgt werden. Zudem gäbe es wahrscheinlich in der Praxis am Ende keine Chance für diese Anbieter, in Deutschland doch noch irgendwie eine Lizenz zu bekommen. Da auch die Spielehersteller eine Lizenz brauchen, um in Deutschland ihre Games zur Verfügung zu stellen, ist es für Endorphina enorm wichtig, frühzeitig sämtliche Vorgaben zu erfüllen. Alles andere würde dazu führen, dass die Erfolgsaussichten auf dem deutschen Markt in Zukunft deutlich eingetrübt würden. Wahrscheinlich müsste Endorphina dann sogar den deutschen Markt verlassen, denn in Zukunft wird eine EU-Lizenz nicht mehr ausreichen, um in Deutschland Online-Glücksspiele anzubieten. Eine Alternative wäre es gewesen, sämtliche Spiele vom deutschen Markt abzuziehen, um dann zu einem späteren Zeitpunkt die angepassten Spiele wieder auf den deutschen Markt zu bringen. Doch Endorphina hat sich gegen diese Strategie entschieden.

Im Moment gibt es einige Online-Spielbanken, die keine deutschen Kunden annehmen und allen deutschen Bestandskunden gekündigt haben. Der Hintergrund ist, dass die Übergangsregelung an dieser Stelle sehr eindeutig ist. Wer sich nicht an die Spielregeln hält, bekommt nach dem Willen der deutschen Bundesländer, die für die Glücksspielregulierung zuständig sind, demnächst keine Lizenz. Das können und wollen sich weder Spielehersteller noch Spielbanken-Betreiber leisten. Der deutsche Markt bleibt auch mit der neuen strengen Glücksspielregulierung attraktiv. Deswegen liegt es nahe, die neuen Regeln zu akzeptieren und innerhalb der neuen Rahmenbedingungen dann das Optimale herauszuholen. Endorphina hat mit der frühzeitigen Anpassung des gesamten Slots-Portfolios einen ersten wichtigen Schritt gemacht, um den Marktanteil in Deutschland auszubauen. Während viele Konkurrenten im Moment in Deutschland keine Spiele anbieten können, darf sich Endorphina auf viele neue Kunden freuen, die nach attraktiven Alternativen suchen.

Hier mehr über die Anpassungen von Endorphina an die neue deutsche Glücksspielregulierung lesen (auf Englisch).