Die Boring Company von Elon Musk hat die Genehmigung bekommen, das Hyperloop-Transportsystem in Las Vegas mit einem Tunnel zum Hotel Encore zu erweitern. Direkt vor dem Hotel soll ein großer Bahnhof entstehen, der die Gäste des Luxushotels mit den Spielbanken und dem Flughafen verbindet.

Wichtiger Meilenstein für Elon Musk in Las Vegas

Las Vegas CasinoDer neue Bahnhof, der am Hotel Encore geplant ist, wird ein unterirdischer Bahnhof sein. Das ist aufgrund der räumlichen Voraussetzungen die sinnvollste Lösung. Allerdings ist auch klar, dass dieser Bahnhof nur der Anfang ist, um den Las Vegas Strip mit den unzähligen Spielautomaten und anderen Games mit dem modernen Transportsystem von Elon Musk zu verbinden. Vom Bahnhof aus kann es ein sehr langer Fußmarsch zu diversen Spielbanken sein, sodass das Transportsystem keine optimale Lösung darstellt, solange dieser Bahnhof die einzige Verbindung ist. Aber Elon Musk plant schon lange, viele Bahnhöfe am Strip und allen anderen Attraktionen in Las Vegas zu bauen, um eine sehr komfortable Transportmöglichkeit zu kreieren, die letztlich alle anderen Transportmittel ersetzt. Bis dahin kann es noch eine Weile dauern, aber zumindest geht es voran. Das Hyperloop-System steht bei Experten immer wieder in der Kritik, da nicht ganz genau ersichtlich ist, warum dieses System zum Beispiel besser sein soll als eine moderne U-Bahn oder ein anderes auf Schienen basierendes Transportsystem. Bei Elon Musk fahren die Kunden in E-Automobilen, die für das Hyperloop-System umgebaut werden. Ob auf diese Weise die nötige Kapazität erreicht werden kann, um Las Vegas in ausreichender Weise ohne andere Transportmittel zu bedienen, bleibt abzuwarten. Fakt ist aber, dass Elon Musk mit dem neuen Transportsystem in Las Vegas immer wieder weltweit Schlagzeilen produziert.

Für den Erfolg in Las Vegas muss die Boring Company nicht nur weitere Röhren in die Erde graben. Mindestens genauso wichtig ist, dass möglichst schnell viele Bahnhöfe entstehen. Ansonsten ist das Hyperloop-System nicht mehr als eine Touristenattraktion. Das Ziel ist es laut Elon Musk, ein effizientes Transportsystem zu kreieren, das demnächst an vielen anderen Orten auf der Welt ebenfalls verfügbar sein soll. Ob dieses große Ziel erreichbar ist, wird vor allem davon abhängen, wie das Transportsystem von Elon Musk in Las Vegas umgesetzt und angenommen wird. Sollten die vollmundigen Ankündigungen von Elon Musk irgendwann Realität werden, spricht einiges dafür, dass das Hyperloop-System in vielen anderen großen Städten weltweit eingesetzt wird. Aber noch ist nicht klar, ob es dazu wirklich kommen wird. Einige Experten glauben sogar, dass das Transportsystem zum ersten großen Reinfall für Elon Musk werden wird. Fakt ist, dass die Verträge mit Las Vegas so gestaltet sind, dass es ein großes finanzielles Risiko für die Boring Company gibt. Nur wenn die wesentlichen Zusagen eingehalten werden, fließt das Geld im vereinbarten Umfang. Elon Musk ist immer wieder einmal angezweifelt worden in den letzten Jahren und konnte am Ende dann doch liefern. Es wird spannend sein zu sehen, ob Elon Musk auch in Las Vegas erfolgreich sein wird. Ansonsten würde dem jetzt schon legendären Unternehmer vielleicht dann doch ein kleiner Zacken aus der Krone brechen.

Braucht Las Vegas überhaupt ein modernes Transportsystem?

Die Verbindung zwischen dem Flughafen und Las Vegas ist seit vielen Jahren ein Ärgernis für die Besucher. Im Vergleich zu vielen anderen Großstädten ist die Anbindung nicht optimal. Da Las Vegas sehr viele Besucher hat, die nur für ein Wochenende oder wenige Tage kommen, fällt dieses Manko besonders ins Gewicht. Eine schnelle Anbindung vom Flughafen an den Las Vegas Strip und das Convention Center wäre ein echter Fortschritt. Darüber hinaus ist Las Vegas auch bekannt dafür, mit besonderen Attraktionen Gäste anzulocken. Es ist durchaus vorstellbar, dass die Transportröhren von Elon Musk dazu führen werden, dass noch mehr Menschen die Reise nach Las Vegas antreten. Alles wird allerdings davon abhängen, wie gut das Transportsystem funktioniert. Doch im Moment gibt es keinen Grund, allzu pessimistisch zu sein.

Wenn Las Vegas wieder in altbekannter Weise funktioniert, nachdem die Gesundheitskrise gelöst worden ist, könnte es zu einem echten Boom kommen. Davon würde dann auch das Transportsystem von Elon Musk vermutlich profitieren. Die Frage ist aber, ob es wirklich möglich ist, genügend Gäste durch dieses System zu schleusen. Nur wenn das gelingt, wird das Projekt zu einem großen Erfolg. Marketing ist wichtig, aber auch Elon Musk kann am Ende nicht verhindern, dass die Analysten ganz genau hinschauen werden. Zum einen ist die Frage, ob die Transportröhre technisch die Anforderungen erfüllt. Zum anderen geht es aber auch darum, ob sich das ganze Projekt wirtschaftlich für die Boring Company und damit auch für Elon Musk lohnen wird. Wie immer bei Elon Musk bleibt es bis zum Schluss spannend. Aber es ist erwarten, dass im nächsten Jahr erste praktische Erfahrungen im Regelbetrieb möglich sein werden. Dann wird schnell klar sein, ob Elon Musk wieder einmal Recht behalten wird.

Hier mehr über den neuen Bahnhof von Elon Musk in Las Vegas lesen.