Der Deutscher Lotto und Totoblock (DLTB) hat bekannt gegeben, dass sich Lotto im Jahr 2020 als krisenfestes Glücksspiel erwiesen hat. Der Umsatz mit Lotto ist sogar gestiegen im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten anderen Glücksspielanbieter hatten nicht so viel Glück. Im Jahr 2020 haben die Lottoanbieter in Deutschland einen Umsatz von 7,9 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das geht aus einem aktuellen Bericht des DLTB hervor. Mit einer Steigerung von 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr können sich die deutschen Lottoanbieter damit auf hohem Niveau noch einmal deutlich verbessern. Die deutschen Lottogesellschaften haben es geschafft, das beliebte Glücksspiel sicher durch die Krise zu führen und den Umsatz sogar zu steigern. Wenn alle Glücksspielanbieter derart erfolgreich gewesen wären im ersten Halbjahr, ging es der Branche insgesamt besser. Vor allem die Spielbanken, Spielhallen und Wettbüros mussten erhebliche Einbußen im Jahr 2020 hinnehmen.

DLTB bewertet Lotto als krisenfestes Glücksspiel

Lotto Gewinn

Teilweise gab es komplette Schließungen. Aber auch die geöffneten Geschäfte konnten nur reduzierte Umsätze vermelden, da die stationären Glücksspielanbieter mit Hygienevorschriften leben müssen, die eine vollständige Auslastung unmöglich machen. Vor allem im ersten Halbjahr 2020 waren auch die Lottoanbieter von der Krise betroffen. Nicht alle Lottoannahmestellen waren im Jahr 2020 immer geöffnet. Aber das hat die Lottospieler insgesamt nicht davon abgehalten, ihrer Leidenschaft nachzugehen. Dabei dürfte es eine wichtige Rolle gespielt haben, dass es beim Lotto möglich ist, Lottoscheine zu kaufen, die mehrere Wochen abdecken. Dadurch war es möglich, auch längere Schließungen zu überbrücken.

In Krisenzeiten haben Menschen vielleicht ein noch höheres Bedürfnis, das Glück herauszufordern. Das könnte jedenfalls ein Grund dafür sein, dass der Umsatz mit Lotto in Deutschland im Jahr 2020 auf einem erstaunlich hohen Niveau war. Für die vielen Lottoanbieter ist das eine gute Nachricht. In Deutschland profitieren letztlich alle Menschen vom Lotto, da ein großer Teil der Einnahmen in Form von Steuern abgeführt wird. Zudem gibt es die vielen kleinen und großen Lottoannahmestellen, die gerade in Krisenzeiten davon profitieren konnten, dass zumindest an dieser Stelle normale Einnahmen möglich waren. Für die vielen Glücksspiel-Fans in Deutschland, die regelmäßig oder gelegentlich Lotto spielen, dürfte die Hauptmotivation gewesen sein, ein wenig Hoffnung in schwierigen Zeiten zu haben. Die Chance, Millionär zu werden im Lotto, ist sehr gering. Aber es gilt: Wer nicht Lotto spielt, kann auch nicht im Lotto gewinnen. Die Idee, mit einem sehr kleinen Einsatz einen riesigen Gewinn abzuräumen, ist verführerisch für viele Glücksspiel-Fans. Nicht nur in Deutschland ist Lotto deswegen besonders beliebt. Aber die Lottogesellschaften sind in Deutschland vielleicht doch noch ein Stück besser aufgestellt als die privaten Anbieter in vielen anderen Ländern. Das könnte auch ein Grund dafür sein, dass Lotto in der Krise besonders erfolgreich war und ist.

Lotto ist beliebtestes Glücksspiel in Deutschland

Es gibt viele Menschen, die gerne in Online Casinos spielen oder bei Online-Buchmachern Wetten abschließen. Aber kein Glücksspiel ist so beliebt wie Lotto. Auch die Akzeptanz ist beim Lotto höher als bei jedem anderen Glücksspiel. Es gibt nicht viele Erwachsene in Deutschland, die noch nie Lotto gespielt haben. Spätestens wenn ein riesiger Hauptgewinn möglich ist, werden auch die zahlreichen Gelegenheitsspieler aktiv. Zudem gibt es viele regelmäßige Teilnehmer, die seit Jahren und manchmal sogar seit Jahrzehnten die gleichen Zahlen wöchentlich tippen. Die große Akzeptanz der Lottoanbieter hängt auch damit zusammen, dass es sich um staatliche Unternehmen handelt. Wenn es sich um Privatanbieter handeln würde, die Millionen mit dem Lotto verdienen könnten, wäre die Einschätzung vieler Menschen vielleicht anders. Aber es ist bekannt, dass die Lottogesellschaften viele soziale Projekte unterstützen. Zudem ist das Steueraufkommen bei den Lottogesellschaften hoch, sodass die Allgemeinheit profitiert. Für den Start ist Lotto nicht nur eine Einnahmequelle, sondern auch eine Möglichkeit, den hohen Bedarf nach Glücksspielen sinnvoll zu kanalisieren.

Trotz der beeindruckenden Zahlen, die der Deutsche Lotto und Totoblock zum Lotto im Jahr 2020 veröffentlicht hat, ist doch auch dem deutschen Gesetzgeber klar geworden, dass es nicht mehr ausreicht, ausschließlich Lotto als Glücksspiel anzubieten. In den letzten Jahren haben sich die Sportwettenanbieter bereits zu einem wichtigen Marktsegment entwickelt. Nun wird es auch die Online-Glücksspiele mit einer deutschen Lizenz geben. Der neue Glücksspielstaatsvertrag macht genau das möglich. Die Online-Buchmacher sind bereits zu großen Teilen lizenziert. Bei den Online-Spielbanken wird es wohl bald Bewegung geben, sodass auch die ersten Online-Spielbanken mit deutscher Lizenz in diesem Jahr verfügbar werden. Lotto ist und bleibt ein wichtiges und krisenfestes Glücksspiel. Aber im Jahr 2020 hat sich auch gezeigt, dass die Online-Spielbanken ähnlich krisenfest sind wie Lotto. Ein wichtiger Unterschied: In Online-Spielbanken gibt es wesentlich mehr Action, da viele unterschiedliche Spiele angeboten werden. Dafür gibt es beim Lotto aber die winzig kleine Chance, mit den richtigen Zahlen zum Millionär zu werden.