Das Casino gewinnt immer. Das ist einer der Leitsprüche, mit denen Glücksspiel gerne erklärt wird. Und natürlich ist dieser Satz auch nicht komplett falsch. Es ist alles eine Frage der zeitlichen Achse, die für diese Aussage in Anspruch genommen wird. Auf lange Sicht gewinnt das Casino immer, denn ansonsten würde es sich nicht um ein Wirtschaftsunternehmen handeln. Aber kurzfristig können Casino-Besucher sehr wohl riesige Gewinne erzielen, insbesondere mit Spielautomaten.

Das Geschäftsmodell Casino einfach erklärt

Wie funktioniert eigentlich ein Casino? Grundsätzlich ist die Idee, die hinter einem Casino steckt, ganz einfacher. Der Casino-Betreiber bietet Spiele an, die einen hohen Glücksfaktor haben. Alle Casino-Spiele haben gemein, dass das Casino einen kleinen Vorteil hat. Bei vielen modernen Spielautomaten in Online Casinos liegt die Auszahlungsquote zum Beispiel deutlich über 95 Prozent. Das bedeutet konkret, dass das Casino einen Vorteil von weniger als 5 Prozent hat. Allerdings ist das nur der statistische Mittelwert. Es kann durchaus sein, dass ein Spieler 100 Euro setzt und das Casino keinen Cent bekommt. Stattdessen gewinnt der Spieler vielleicht einen fünfstelligen Betrag. Aber wenn der Spieler immer weiter spielt oder aber sehr viele Casino-Spieler betrachtet werden, ergibt sich ein anderes Bild. Unter dem Strich macht das Casino einen kleinen Gewinn, gemessen am Einsatz. Dieser Gewinn ist nötig, um das Casino überhaupt betreiben zu können. Im besten Fall machte das Casino natürlich insgesamt einen hohen Gewinn, sodass mehr als die Betriebskosten abfallen. Wie hoch der Gewinn eines Casinos unter dem Strich genau ist, hängt entscheidend davon ab, wie hoch der Umsatz ist.

Tom Horn GamingBei modernen Casino-Spielen im Internet, aber zum Beispiel auch bei Tischspielen in Spielbanken liegen die Auszahlungsquoten knapp unter 100 Prozent. Deswegen sind diese Spiele sehr attraktiv. Es ist jedoch nicht möglich, dauerhaft in einem Casino Gewinne zu erzielen. Das glaubt aber auch kein halbwegs gescheiter Casino-Spieler. Ein echter Glücksjäger hofft darauf, zu den Spielern zu gehören, die den Jackpot knacken oder eine echte Glückssträhne erleben. Dann kann es durchaus passieren, dass der Einsatz vervielfacht wird. Aber natürlich kann nicht jeder Glücksspiel-Fan dieses besondere Glück haben. Insbesondere die sehr hohen Gewinne werden nur sehr selten ausgezahlt. Ein wichtiger Unterschied zu Lotterien ist aber zum Beispiel, dass es bei Casino-Spielen möglich ist, immer wieder auch kleine Gewinne einzustreichen. Deswegen ist der Unterhaltungswert bei einem Spielautomaten oder auch beim Roulette oder beim Blackjack in der Regel deutlich höher als beim Lotto. In jeder Spielrunde gibt es die Chance, einen kleinen, mittleren oder großen Gewinn zu erzielen. Wie hoch der Gewinn werden kann, hängt vom konkreten Spiel ab. Beispielsweise hat nicht jeder Spielautomat einen Jackpot.

Beispiele für spektakuläre Casino-Gewinne

Für Cynthia Jay Brennan war der Besuch im Casino im Jahr 2001 echter Glücksfall. Die Dame durfte einen der größten Casino-Gewinne aller Zeiten kassieren. In einem erstaunlichen Glücksmoment gewann Cynthia Jay Brennan eine Summe von 34 Millionen Dollar. Das ist selbst für die Casinos in Las Vegas ein gigantischer Gewinn, der natürlich nur durch Jackpot-Mechanismen zustande kommen kann. Es ist nicht bekannt, was aus der Dame geworden ist, aber mit einem Gewinn von 34 Millionen Dollar sollte es möglich sein, ein außergewöhnliches Leben bis zum Ende des irdischen Daseins zu führen. Wenn Cynthia Jay Brennan halbwegs vernünftig gewirtschaftet hat, sollte auch noch genügend Geld für die kommenden Generationen zur Verfügung stehen.

Elmer Sherwin ist vielleicht der größte Glückspilz aller Zeiten, denn die Dame konnte zweimal in Las Vegas den sogenannten Megabucks-Jackpot gewinnen. Ein Gewinn hätte eigentlich schon ausgereicht, denn beim ersten Versuch gelang es der Dame 21 Millionen Dollar zu kassieren. Im Jahr 1989 und 2005 konnte Elmer Sherwin den Megabucks-Jackpot abräumen und sich über das freuen, was völlig zu Recht als lebensverändernder Gewinn bezeichnet wird. Aber bemerkenswert ist, dass Elmer Sherwin nach ihrem zweiten Gewinn einen Teil der Summe in einen Hilfsfonds für die Opfer von Hurricanes Katrina überwies. Ganz offensichtlich hatte die Dame das Bedürfnis, ihr Glück mit anderen Menschen zu teilen.

Als Richie Rich wurde ein 25-jähriger Ingenieur bekannt, der eine Reise nach Las Vegas machte, um ein Basketball-Team zu bewundern. Doch warum nicht ein paar Runden spielen, wenn man schon mal in Las Vegas ist? Dann passierte etwas, was nicht jeden Tag in Las Vegas passiert: Mit einem Gesamteinsatz von etwa 100 Dollar konnte Richie Rich 40 Millionen Dollar im Excalibur Casino abräumen. Das reicht zwar nicht, um ein eigenes Basketball-Team zu kaufen, aber mit 40 Millionen Dollar sollte es möglich sein, viel Spaß zu haben.

Auch in Online Casinos sind spektakuläre Gewinne möglich

Auch in Online Casinos ist es mittlerweile möglich, gigantisch hohe Summen zu erzielen. Mega Moolah von Microgaming ist aktuell wohl der bekannteste Jackpot-Slot. Das Spiel ist unter anderem im LeoVegas Casino verfügbar. Der Höchstgewinn bei diesem Jackpot-Spiel steht aktuell bei 13.209.300 Euro. Im Oktober 2015 dürfte sich ein 26-jähriger Brite über diese Summe freuen. Doch der Rekord für Jackpots in Online Casinos wird von Mega Fortune von NetEnt gehalten. Auch dieses Spiel ist aktuell im populären LeoVegas Casino verfügbar. Der Rekord stammt aus dem Jahr 2013 und liegt bei 17.861.800 Euro. Auch wenn beide Summen nicht ganz an die Rekordgewinne in Las Vegas heranreichen, sollte sich am Ende niemand beschweren, wenn nur ein kleiner zweistelliger Millionenbetrag auf dem Konto landet. Immerhin ist es möglich, in Online Casinos zu spielen, ohne die heimische Couch zu verlassen. Das kann kein Casino in Las Vegas bieten. Es ist kein Zufall, dass es viele Glücksspiel-Fans gibt, die lieber im Internet als in Casinos oder Spielbanken aktiv sind.

Die Jackpot-Slots sind eine besondere Attraktion der Online Casinos. Zwar gibt es mittlerweile sogar in Deutschland einige Spielbanken, die auch Jackpot-Spiele zur Verfügung stellen. Aber komfortabler ist das Spielen im Internet, insbesondere wenn es darum geht, nur ab und zu einmal ein paar Runden an einem Spielautomaten mit Millionen-Jackpot zu drehen. Wenn ein Glücksspiel-Fan nur gelegentlich spielen möchte, um eine Chance auf den riesigen Gewinn zu haben, funktioniert das natürlich zu Hause deutlich einfacher als in einer Spielbank, die vielleicht viele Kilometer entfernt ist. Eine Sache ist völlig klar, ganz unabhängig davon, ob es sich um ein Online Casino oder ein Beton-Casino handelt: Eine Chance, einen kleinen oder großen Gewinn im Casino abzuräumen, haben nur die Glücksspiel-Fans, die Geld setzen. Wer nicht dazu bereit ist, eigenes Geld zu riskieren, hat letztlich auch keine Chance, attraktive Gewinne zu erzielen. Das gilt für Casino-Spieler genauso wie für Lottospieler.