Casinos Austria muss die Raucherkabinen abschaffen. Das ist das Ergebnis eines Erlasses des Sozialministeriums. Der österreichische Casino-Betreiber hatte mit einem vermeintlich genialen Trick das Rauchverbot ausgehebelt. Aber durch einen neuen Erlass des zuständigen Sozialministeriums ist klar, dass dieser Trick nicht funktioniert hat und das Unternehmen wahrscheinlich einiges kosten wird. In den modernen Online Casinos gibt es weder Probleme mit Raucher noch mit Nichtrauchern.

Raucher auch in Casinos nicht mehr erwünscht

Rauchverbot CasinosIn den letzten Jahren haben sich Rauchverbote in Europa zum Standard entwickelt. Auch in Österreich ist es längst nicht mehr möglich, überall nach Lust und Laune zu rauchen. Das Rauchverbot für Gaststätten und ähnliche Einrichtungen gilt in Österreich schon seit einer Weile. Aber Casinos Austria hat eine findige Rechtsabteilung, die auf die Idee gekommen ist, sogenannte „Raucherkammerl“ einzurichten. Der hübsche Begriff beschreibt Glaskabinen, die komplett vom restlichen Betrieb abgekoppelt sind. Die Raucher konnten sich zum Rauchen in diese Glaskabinen zurückziehen. Der Rauch wurde dann über eine entsprechende Einrichtung abgesaugt, sodass der restliche Bereich des Casinos nicht durch die Raucheraktivitäten beeinträchtigt wurde. Doch das ist Geschichte, denn das Sozialministerium hat mit einem aktuellen Erlass dafür gesorgt, dass Casinos Austria sämtliche Raucherkabinen schließen muss. Damit ist auch das letzte Schlupfloch für die rauchenden Glücksspiel-Fans verschwunden. In Zukunft müssen die Raucher in Österreich genauso wie die Raucher in Deutschland nach draußen gehen, um dem Tabakgenuss nachzugehen.

Für viele Raucher sind die „Raucherkammerl“ eine optimale Lösung des Verbotsproblems. Anstatt nach draußen zu gehen, was vor allem im Winter höchst unangenehm ist, bieten die modernen Raucherkabinen die Möglichkeit, drinnen zu bleiben, ohne auf den Genuss von Tabakwaren zu verzichten. Die scheinbar geniale Idee verhindert aber letztlich nicht vollständig das Problem, dass das Personal durch den Tabakrauch in Mitleidenschaft gezogen wird. Das ist eine der Hauptgründe, warum mittlerweile in europäischen Gaststätten fast durchweg ein Rauchverbot gilt. Die Raucherkabine entschärft das Problem zwar, aber natürlich muss früher oder später das Personal auch in die Raucherkabine, zum Beispiel zur Reinigung. Das genügt dem österreichischen Sozialministerium offensichtlich schon, um die „Raucherkammerl“ der Casinos Austria zu verbieten. Damit ist nun offiziell, was in anderen Ländern längst Standard ist: Auch in den österreichischen Casinos haben Raucher nichts mehr zu lachen. Ob deswegen aber auch nur ein Casino-Besucher zu Hause bleiben wird, darf zumindest bezweifelt werden. Auch die Gaststätten und Kneipen in Deutschland haben trotz großer Proteste am Ende keine nennenswerten Umsatzeinbußen einfahren müssen durch das Rauchverbot.

Casinos Austria bleibt auf finanziellem Schaden sitzen

Casinos Austria hat auf den Erlass des österreichischen Sozialministeriums sofort reagiert und angekündigt, sämtliche „Raucherkammerl“ zu entfernen. Es ist davon auszugehen, dass dadurch ein beträchtlicher finanzieller Schaden entsteht. Zunächst mussten diese speziellen Kabinen gekauft werden. Nun müssen diese Kabinen abgebaut werden. Wie groß der Schaden ist, lässt sich schwer schätzen. Aber ohne Zweifel hat die ganze Aktion mit den „Raucherkammerln“ am Ende überhaupt nichts gebracht. Natürlich gibt es im Moment viele österreichische Glücksspiel-Fans, die sich darüber beschweren, dass das Rauchverbot nun auch in Casinos lückenlos gilt. Aber der Blick nach Deutschland sollte deutlich machen, dass dieses Problem schnell verschwindet. In deutschen Spielhallen ist es auch nicht erlaubt zu rauchen. Das führt in der Praxis dazu, dass die Raucher ab und zu nach draußen gehen, um ihrer Leidenschaft zu frönen. Den österreichischen Nikotin-Freunden wird in Zukunft auch nichts anderes übrigbleiben. Letztlich ist das auch gut so, denn Nichtraucher-Schutz ist ein wichtiges Ziel. Warum sollte in Spielhallen und Casinos etwas anderes gelten als in Gaststätten? Letztlich handelt es sich um sehr ähnliche Angebote.

Vor einigen Jahren gab es noch riesige Diskussionen über Rauchverbote. Aber mittlerweile ist der Trend eindeutig, nicht nur in Österreich: Raucher haben einen schweren Stand. Die Anzahl der Raucher sinkt langsam. Vor allem junge Menschen fangen seltener mit dem Rauchen an. Früher war der Genuss einer Zigarette noch ein Zeichen von Coolness. Aber viele junge Menschen haben heute ganz andere Ideen davon, was ein Leben aufregend und interessant macht. Die Zigarette gehört jedenfalls nicht mehr zum rebellischen Teenager, jedenfalls in den meisten Bevölkerungsschichten. Aber in Gaststätten, Kneipen und eben auch in Casinos und Spielhallen gibt es nach wie vor viele Raucher. Doch der Nichtraucher-Schutz hat in den letzten Jahren die Oberhand gewonnen und deswegen muss auch Casinos Austria dem Zeitgeist nachgeben und die durchaus kreativ gestalteten „Raucherkammerl“ in den Orkus der Geschichte befördern. Vielleicht gibt es ja in irgendeinem anderen Land, in dem Rauchverbote noch nicht umgesetzt worden sind, die Möglichkeit, die hübschen Kammern zu verwenden. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass in Österreich oder einem anderen europäischen Land in absehbarer Zukunft die Rauchverbote verschwinden werden. Die meisten Menschen, sogar viele Raucher, wissen rauchfreie Gaststätten und Casinos durchaus zu schätzen.

Online Casinos sind immer komplett rauchfrei

Der Besuch in einem Online Casino kann zu jeder Zeit vollständig rauchfrei stattfinden. Aber, und das ist ein großer Unterschied zu den Beton-Casinos: Es ist auch möglich, als Kettenraucher ein Online Casino zu besuchen, ohne auch nur ein kleines Problem zu bekommen. Solange der Besuch im heimischen Wohnzimmer oder an einem anderen Ort, an dem sich niemand an dem Zigarettenqualm stört, stattfindet, ist alles in Ordnung. Die meisten Online Casinos geben ihren Kunden die Möglichkeit, auch per Smartphone oder Tablet zu spielen, sodass es viele Optionen gibt, das Rauchen mit dem Casino-Besuch zu verbinden. Ob das im Einzelfall sinnvoll und empfehlenswert ist, möchten wir an dieser Stelle nicht bewerten. Aber ohne jeden Zweifel bieten Online Casinos eine ganz einfache Lösung für Glücksspiel-Fans, die gerne beim Spielen rauchen. In Spielhallen und Casinos ist das jedenfalls in Deutschland und Österreich nicht mehr möglich. Übrigens gibt es in den USA schon lange großflächige Rauchverbote, unter anderem auch in den Casinos in Las Vegas. Raucher haben es in der heutigen Zeit nicht leicht, aber dafür ist das Leben für Nichtraucher umso schöner geworden. Nur in den modernen Online Casinos sind Nichtraucher und Raucher gleichermaßen willkommen.