Casino-Spiele können ungeheuer viel Spaß machen. In modernen Online Casinos ist die Auswahl riesig. Aber es ist auch möglich, teure Fehler zu machen. Mit der richtigen Einstellung und einem guten Basiswissen ist es jedoch sehr einfach machbar, unnötige Umwege auf dem Weg zum großen Glücksspiel-Spaß zu vermeiden.

Unterschied zwischen Spielgeld und Echtgeld kennen

Online Casino Slot

Zwar kostet der Betrieb eines Online Casinos auch Geld. Aber der Kostenfaktor ist deutlich niedriger als bei Spielhallen und Spielbanken. Deswegen können es sich die Anbieter von Online-Glücksspielen leisten, neben dem Echtgeld-Spiel auch kostenlose Games mit Spielgeld zur Verfügung zu stellen. Das Spielgeld ermöglicht es auch Anfängern, sehr leicht erste Erfahrungen zu sammeln. In vielen Fällen ist es sogar möglich, ganz ohne Registrierung kostenlos Slots und andere Spiele auszuprobieren. Bei manchen Anbietern ist eine Kontoeröffnung erforderlich, um Zugriff auf das Spielgeld-Portfolio zu bekommen. Aber um Geld geht es erst, wenn die erste Einzahlung stattgefunden hat. In einer Spielhalle oder einer Spielbank ist es nicht möglich, mit Spielgeld einzusteigen. Das ist ein Stück weit auch nachvollziehbar, denn der Betreiber einer Spielhalle oder einer Spielbank muss Geld verdienen, um die hohen laufenden Kosten bezahlen zu können. Deswegen würde es sich nicht lohnen, die Spiele mit kostenlosem Spielgeld zur Verfügung zu stellen. Bei den Online Casinos ist die Situation anders. Bei der ersten Einzahlung ist es in der Regel möglich, einen Willkommensbonus zu nutzen. Vor allem Anfänger sind sich oft unsicher, ob es sich lohnt, ein Bonusangebot zu nutzen. In unserem großen Vergleich gibt es die besten Bonusangebote auf dem Markt, sodass es leicht ist, Orientierung zu finden.

Warum sind Bonusangebote wichtig und nützlich? Mit einem fairen Bonusangebot ist es möglich, das eigene Budget deutlich aufzuwerten. Wie attraktiv ein Bonus ist, hängt von den Bonusbedingungen ab. Vor allem bei den großen Anbietern ist es jedoch durchweg möglich, von starken Bonusofferten zu profitieren. Viele Online Casinos haben auch Bonusangebote für Bestandskunden im Programm. Im Zweifel ist es aber auch immer möglich, einen Neukundenbonus bei einem anderen Glücksspielanbieter zu nutzen. Es gibt sogar viele erfahrene Glücksspiel-Fans, die diese Methode regelmäßig nutzen, um möglichst oft von lukrativen Bonuschancen profitieren zu können. Für einen Gelegenheitsspieler ist es schon gut zu wissen, dass es mehr als ein attraktives Bonusangebot auf dem aktuellen Glücksspielmarkt gibt.

Niemals das eigene Limit überschreiten!

Die wichtigste Regel für jeden Glücksspiel-Fan lautet: Nie das eigene Budget überschreiten! Grundsätzlich sollte sich jeder Glücksspiel-Fan vor dem Spielen genau überlegen, wie viel Geld für Freizeitspaß zur Verfügung steht. Glücksspiel-Fans nutzen das Geld gerne, um Spaß mit Spielautomaten und anderen Games zu haben. Für andere Menschen ist vielleicht Besuch in einem schicken Restaurant eine interessantere Alternative. Doch unabhängig davon, ob es um Online Casinos oder Restaurants geht, gilt immer, dass das Geld nur einmal ausgegeben werden kann. Glücksspiel-Fans sollten Sie nie darauf verlassen, dass Gewinne entstehen. Der Spaß geht schnell verloren, wenn die Glücksfee einmal nicht mitspielt und Gewinne fest eingeplant waren. Es ist schlicht und ergreifend nicht möglich, beim Glücksspiel irgendetwas zu planen. Genau darin besteht aber auch der große Reiz. Wer Geld in Online Casinos oder auch in Spielhallen oder Spielbanken einsetzt, sollte immer davon ausgehen, dass das Geld am Ende verloren geht. Auf dieser Basis ist dann allerdings auch möglich, immer wieder von lukrativen Gewinnen, zum Teil auch in beeindruckende Höhe, zu profitieren. In keinem Fall ist es eine gute Idee, Geld für Glücksspiele ausgeben, das für wichtige Bereiche des Lebens benötigt wird. Im Zweifel ist es besser, weniger zu spielen oder die Einsätze zu senken.

Auch kleine Einsätze können großen Spaß bringen

Es kann mitunter sehr verlockend sein, um hohe Einsätze zu spielen. Aber wenn es um Risikoverteilung und lange andauernden Spielspaß geht, geht nichts über kleine Einsätze. Wer mit dem Mindesteinsatz spielt, kann die maximale Anzahl an Spielrunden mit dem vorhandenen Budget erleben. Vor allem ist es aber möglich, die Unwägbarkeiten des Glücks etwas abzufedern. Wer 100 Euro zur Verfügung hat, kann an einem Spielautomaten mit einem Mindesteinsatz von 10 Cent immerhin 1.000 Runden spielen. Da viele Runden einen Gewinn bringen werden, reicht das Geld am Ende für noch deutlich mehr Spielspaß. Es ist auch möglich, sehr hohe Beträge in Spielbanken oder Spielhallen zu setzen. Aber ein hoher Einsatz ist auch immer mit einem hohen Risiko verbunden. Bei Glücksspielen ist es immer eine gute Idee, nicht alles auf eine Karte zu setzen.  Gerade Anfänger sind gut beraten, zuerst einmal nur den Mindesteinsatz auszuwählen. Wenn irgendwann das Budget ein bisschen größer wird, sind auch höhere Beträge durchaus vertretbar. Aber Glück lässt sich nicht erzwingen, schon gar nicht mit hohen Einsätzen und erst recht nicht regelmäßig. Das ist aber kein Problem, denn Glücksspiele bringen auch mit kleinen Einsätzen viel Spaß.