Der renommierte Buchmacher Betway hat eine deutsche Lizenz für Online-Sportwetten. Als einem der ersten Sportwettenanbieter überhaupt ist es Betway gelungen, auf der Basis des künftigen Glücksspielstaatsvertrags eine Buchmacher-Lizenz für das Online-Geschäft zu bekommen. Schon im März sind die ersten Lizenzen für Online-Buchmacher in Deutschland auf der Basis der neuen Glücksspielregulierung verteilt worden. Einer der ersten Buchmacher mit einer der neuen deutschen Lizenzen war Betway. Nun sind einige interessante Details veröffentlicht worden zum Lizenzierungsverfahren. Betway ist reibungslos durch das gesamte Verfahren gekommen. Im ersten Anlauf wurde sofort die Lizenz erteilt. Das ist keine Überraschung, denn Betway ist seit vielen Jahren einer der bekanntesten und erfolgreichsten Buchmacher in Europa.

Betway kommt reibungslos durch deutsches Lizenzierungsverfahren

Online Spielbank Sportwetten

Aber wenn eine neue Glücksspielregulierung umgesetzt wird, gibt es immer auch Unwägbarkeiten. Eine wichtige Frage ist zum Beispiel, wie die zuständigen Behörden die Lizenzierungsanträge bearbeiten. In Deutschland wird demnächst eine Glücksspielbehörde für die Online-Sportwettenanbieter zuständig sein. Aber es wird noch bis 2023 dauern, bevor die Glücksspielbehörde, die in Sachsen-Anhalt entsteht, einsatzbereit ist. Bis dahin wird das Regierungspräsidium Darmstadt in Hessen stellvertretend für die anderen Bundesländer die Regulierung und Lizenzierung der Online-Buchmacher übernehmen. Betway musste sich deswegen mit der Behörde in Darmstadt auseinandersetzen. Darüber hinaus gibt es noch ein 16-köpfiges Glücksspielkollegium, in dem Vertreter der Bundesländer sitzen. Auch dieses Glücksspielkollegium muss überzeugt werden bei einer Lizenzierung. Was muss ein Sportwettenanbieter machen, um eine Lizenz in Deutschland zu bekommen für das Online-Geschäft. Ein wichtiger Faktor ist Transparenz. Betway musste genauso wie alle anderen Antragsteller detaillierten nachweisen, wer den Lizenzantrag stellt. Das klingt vielleicht ein bisschen seltsam für einen unerfahrenen Beobachter.

Aber gerade in der Glücksspielbranche ist es wichtig, ganz genau darauf zu schauen, welche Unternehmen und welche Personen hinter den Angeboten stehen. In der Vergangenheit hat es in Europa gelegentlich unangenehme Überraschungen gegeben, weil Lizenzen an Unternehmen vergeben worden sind, die von zwielichtigen Personen geführt wurden. Das soll in Deutschland nicht passieren. Deswegen muss die wirtschaftliche und personelle Seite detailliert dargelegt werden. Vereinfacht zusammengefasst: Deutschland will wissen, wer hinter Betway und anderen Lizenznehmern steht. Nur wenn alles korrekt und sauber ist, gibt es überhaupt eine Chance, eine Sportwetten-Lizenz für den deutschen Markt zu bekommen. Betway ist ein top-seriöses Unternehmen, sodass es keinen Grund für Beanstandungen gab. Darüber hinaus muss jeder Lizenznehmer sich zur neuen Glücksspielregulierung bekennen und sich dazu verpflichten, die vorgegebenen Maßnahmen umzusetzen. Betway muss beispielsweise das in Deutschland künftig übliche Einzahlungslimit von 1.000 Euro umsetzen. Ein Maximaleinsatz von 1 Euro pro Wette muss ebenfalls gewährleistet werden. Nicht zuletzt muss Betway die technischen Voraussetzungen schaffen, um Spielersperren auf der Basis eines bundesweiten Sperrsystems in Deutschland umzusetzen.

Lizenzverfahren aufwendig für Glücksspielanbieter

Auch für einen großen Sportwettenanbieter wie Betway ist ein Lizenzierungsverfahren immer mit viel Aufwand verbunden. Zwar ähneln sich die Lizenzierungsverfahren in den EU-Ländern. Aber es kommt am Ende dann doch immer auf die Details an. Deswegen ist es üblich, dass für die Lizenzverfahren anwaltliche Hilfe genutzt wird. Ohne einen Rechtsbeistand, der sich mit dem deutschen Glücksspielstaatsvertrag gut auskennt, wäre es auch für Betway schwierig, im ersten Anlauf eine Sportwetten-Lizenz zu bekommen. Große Glücksspielanbieter wie Betway haben die nötigen Ressourcen, um auch aufwendige Lizenzierungsverfahren zu bestehen. Allerdings dürfte es für Betway ein Vorteil gewesen sein, dass das Unternehmen schon seit vielen Jahren auf dem deutschen Markt ist. Früher wurden die Sportwettenanbieter aber nur geduldet. Durch die aktuell geltende Übergangsregelung ist eine bessere Situation geschaffen worden. Mit dem Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags am 1. Juli 2021 wird komplette Rechtssicherheit geschaffen. Dann kann ein Online-Buchmacher wie Betway, der eine deutsche Lizenz hat und sich an die vorgegebenen Regeln hält, völlig sorglos in Deutschland Geschäfte machen. Die Rechtsunsicherheit in Deutschland war in den vergangenen Jahren immer wieder ein Problem für Sportwettenanbieter wie Betway.

Betway hat nicht nur Sportwetten im Programm, sondern auch Online-Glücksspiele. Allerdings gibt es noch keine Lizenzen für Online-Spielbanken auf der Basis der neuen Glücksspielregulierung in Deutschland. Ähnlich wie bei den Buchmachern gibt zwar eine Übergangsregelung, aber das Lizenzierungsverfahren ist noch nicht ganz klar. Es ist aber davon auszugehen, dass in den nächsten Wochen auch das Lizenzierungsverfahren für Online-Spielhallen beginnen wird. Es spricht vieles dafür, dass Betway an diesem Lizenzierungsverfahren teilnehmen wird. Somit müssen die deutschen Glücksspiel-Fans in Zukunft wohl nicht auf diesen wichtigen Teil des Angebots verzichten. Noch ist nicht ganz klar, wie sich die neue Glücksspielregulierung unter dem künftigen Glücksspielstaatsvertrag entwickeln wird. Aber es ist eine gute Nachricht, dass ein großer Anbieter wie Betway schon früh eine Lizenz hat. Für den Erfolg der neuen Glücksspielregulierung ist es entscheidend, dass möglichst viele attraktive Anbieter mit deutscher Lizenz verfügbar sind. Mit Betway und einigen anderen großen Anbietern, die im ersten Schwung mit Sportwetten-Lizenzen ausgestattet worden sind, hat Deutschland einen guten Start hingelegt.